Krieg in der Ukraine

Am 24. Februar 2022 hat die militärische Invasion Russlands in die Ukraine begonnen. Es herrscht Krieg, mitten in Europa. Hunderttausende Menschen sind auf der Flucht, die Bilder von Leid und Verzweiflung gehen um die Welt. In der neu geschaffenen Rubrik „Krieg in der Ukraine“ werden wir Artikel rund um die Themen Flucht und Migration, Krieg und Frieden bündeln. Wir werden Beiträge aus unserem Archiv aufarbeiten, die sich mit der Ukraine und Russland beschäftigen, die die Themen Demokratie und Europa behandeln. Und vor allem möchten wir möglichst zeitnah über Hilfsangebote aus deutschen Bibliotheken für die Menschen in und aus der Ukraine berichten und dadurch den Austausch in der Bibliotheksbranche fördern.


Artikel zum Thema

Artikel zum Thema
"Archiv der Flucht" in der Bibliothek: Bei einem Playtest beschäftigten sich Schüler mit den Interviews und gestalteten eine Klangcollage.

Das Archiv der Flucht in der Vermittlungsarbeit Berliner Bibliotheken

Um das Archiv der Flucht bekannt zu machen, haben die Verantwortlichen Kontakt zu Bibliotheken gesucht: Ein Bericht aus Berliner Bibliotheken.

Ukraine, Krieg, Russland

Stipendienprogramm für Geflüchtete aus der Ukraine

Der Deutsche Bibliotheksverband vergibt mit Unterstützung der Staatsministerin für Kultur und Medien bis zu 50 Stipendien für Geflüchtete aus der Ukraine.

Das Foto zeigt den Eingang zum Campus der Cité Internationale Universitaire. Die Studierenden kommen durch sieben Rundbögen, an die links und rechts ein Gebäude grenzt auf den Campus.

Im Zeichen der Völkerverständigung

Wo Studierende aus aller Welt zusammenkommen: Die Cité Internationale Universitaire in Paris und ihre Bibliotheken.

Das Foto zeigt die Ausstellung "Archiv der Flucht" des Hauses der Kulturen der Welt in Berlin.

Vorgestellt: Das Archiv der Flucht

Das Oral-History-Projekt nimmt Erinnerungen migrierter Menschen in den Blick. Bibliotheken sind eingeladen, mit dem Archiv zu arbeiten.

Menschen unterschiedlicher Hautfarbe sitzen im sprachraum in der Stadtbibliothek Köln um einen Tisch herum und reden miteinander.

Treffpunkt für Frauen und Kinder aus der Ukraine

Das Café Vinok im »sprachraum« der Stadtbibliothek Köln hat eröffnet: Das Angebot soll eine Anlaufstelle für geflüchtete Menschen aus der Ukraine bieten.

Auf dem Foto sind gepackte Büchertaschen zu sehen, die über die Büchereitzentrale Schleswig-Holstein an Geflüchtete aus der Ukraine verteilt werden sollen.

2.000 Büchertaschen für ukrainische Familien

Im Rahmen der Aktion »Wir teilen Geschichten« verteilen Büchereien in Schleswig-Holstein illustrierte Geschichten an Familien aus der Ukraine.

Verbund »OverDrive Baden-Württemberg« bietet Medien für ukrainische Geflüchtete an

Um Geflüchtete aus der Ukraine mit Informationen zu versorgen baut der Verbund »OverDrive Baden-Württemberg« ein Medienangebot in ukrainischer Sprache auf.

Stellungnahme zum Ukraine-Krieg: IFLA schließt russische Mitglieder nicht aus

IFLA ruft zu Waffenstillstand in der Ukraine auf: Der internationale Bibliotheksverband arbeitet am Schutz des kulturellen Erbes in dem osteuropäischen Land.

An der Fassade der Nationalbibliothek Kotliarevsky in Poltawa in der Ukraine ist eine riesige ukrainische Flagge zu sehen.

Bibliotheken an der Front des Krieges

Die Bibliotheken in der Ukraine halten ihre Dienstleistungen so gut es geht aufrecht. Einige richten in ihren Magazinen Luftschutzbunker ein.

Lettland, Litauen, Estland

Baltische Staaten fordern, Russlands Mitgliedschaft in bibliothekarischen Vereinigungen auszusetzen

»Bibliotheken bedeuten Freiheit. Bibliotheken sind das Tor zur Zukunft«, sagen die Direktoren der baltischen Nationalbibliotheken in einer Stellungnahme.

Das Foto zeigt einen schwach beleuchteten Gang in einer Bibliothek. An den Wänden sind Bücherregale. Zwei Sessel laden zum Schmökern ein.

Freiburger Bibliothekar richtet Appell an russische Kolleginnen und Kollegen

Appell an russische Bibliotheksbeschäftigte: Die Menschen in Russland müssen freien Zugang zu unabhängigen Medien und gesicherten Informationen erhalten.

»Das erste Opfer eines jeden Krieges ist die Wahrheit«: Seriöse Quellen zum Ukraine-Krieg

In den Nachrichten und auf Social Media gibt es derzeit nur ein Thema: der Krieg in der Ukraine. Doch welche Informationsquellen sind seriös? Ein Überblick

Wissenschaftliche Einrichtungen beenden Kooperationen mit Russland

Viele Hochschulen und Forschungseinrichtungen bieten ukrainischen Studierenden und Forschenden Unterstützung an. Die Zusammenarbeit mit Russland geht nicht weiter.

»Unterstützen wir uns gegenseitig! Wir wissen, dass wir gemeinsam alles überwinden!«

Der ukrainische Bibliotheksverband hat unmittelbar vor dem Angriff Russlands eine Stellungnahme veröffentlicht und auf die Bedeutung der Bibliotheken hingewiesen.

Europa, Brexit, Finanzkrise

Traum oder Trauma?

Themen-Dossier »Krieg in der Ukraine«: Ein Artikel von Jan-Pieter Barbian zur Rolle der Bibliotheken im geeinten Europa - aus dem BuB-Archiv.

Ukraine, Krieg, Russland

Krieg in der Ukraine – Fachinformationen auf einen Blick

Im neuen Themen-Dossier »Krieg in der Ukraine« bündelt BuB Fachinformationen zu den Themen Krieg und Frieden, Flucht und Migration, Demokratie und Europa.

Ukraine, Russland, Krieg

Deutscher Bibliotheksverband entsetzt über Angriff Russlands auf die Ukraine

Der dbv ruft seine Mitgliedsbibliotheken auf, alle ukrainischen Flüchtlinge zu unterstützen und ihnen Hilfe und Dienstleistungen anzubieten

»Die Ukraine hat ein Recht auf Frieden!«

Ein Appell des Stiftungsrats des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels und der Börsenvereinsgruppe für Frieden in Europa.

Nach oben