Nachrichten

Internationales Forschungsnetzwerk für Fragen rund um das Lesen gegründet

Mainz/Erlangen. Wie verändert sich das Lesen im Zeitalter der Digitalisierung und des gesellschaftlichen Wandels? Und welche Bedeutung und Funktion wird es zukünftig einnehmen? Diesen Fragen gehen Wissenschaftler/-innen im neugegründeten „Netzwerk Leseforschung“ nach. Lesen ist ein Forschungsgegenstand, der sich als ein vielschichtiges und interdisziplinäres Phänomen darstellt und aus der Perspektive verschiedener Fachgebiete betrachtet werden muss. Dementsprechend

[weiterlesen …]

Auf dem richtigen Weg?

Wie gewohnt halten Sie zu Monatsanfang wieder ein BuB-Heft in der Hand oder lesen es am Bildschirm. Und wie gewohnt finden Sie hier redaktionell betreute Inhalte in einem professionellen Layout. Aber ist Gewohntes auch selbstverständlich? BuB ist die auflagenstärkste bibliothekarische Fachzeitschrift hierzulande und ihre Verbreitung geht über die Auflagenzahl weit hinaus. In vielen Bibliotheken sind die Hefte im Umlauf oder werden kollegial weitergereicht. Uns freut das einerseits, denn es spricht für die Qualität der Inhalte und das breite Interesse an BuB. Andererseits steht hinter jedem Heft ein aufwendiger Produktionsprozess, der durch Mitgliedsbeiträge, Abos und Anzeigenerlöse finanziert werden muss.

Anders als viele rein wissenschaftliche Zeitschriften bietet BuB im Heft und auf der Webseite einen hohen Anteil redaktioneller Beiträge und recherchierter Nachrichten. Dass dies zuverlässig und professionell geschieht, liegt in den Händen unserer Redaktion. So wie bibliothekarische Arbeit langfristig und nachhaltig nur von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren geleistet werden kann, ist eine Fachzeitschrift mit dem Profil von BuB auf diese journalistische Betreuung angewiesen.

Und die Produktionskosten? Wäre es nicht wirtschaftlicher und nachhaltiger, BuB nur noch digital anzubieten? Ich persönlich lese die Zeitschrift zum Beispiel inzwischen fast ausschließlich in der App. Aber wie viele von Ihnen tun das? Wenn Sie BIB-Mitglied sind, ist BuB für Sie vielleicht sogar ein wichtiges Bindeglied zu unserem Berufsverband, das sie zuverlässig jeden Monat ins Haus geschickt bekommen. Aber nicht nur Lesegewohnheiten und Identifikation spielen eine Rolle, sondern auch die Anzeigenakquise und damit ein bedeutender Teil der Finanzierung hängen an der gedruckten Ausgabe.

BuB ist eine hybrid erscheinende, qualitativ hochwertige und zuverlässig produzierte Fachzeitschrift mit hohem redaktionellen Anteil. Herausgeber/-innen und Redaktion stehen zu diesem und für dieses Produkt, das wir in den vergangenen Jahren inhaltlich, technisch und optisch weiter vorangebracht haben. Dies sehen wir als die Basis für eine erfolgreiche Zukunft von BuB und werden uns in diesem Jahr intensiv weiter damit auseinandersetzen.

Wir freuen uns über Ihre Meinung. Ist BuB auf dem richtigen Weg oder sehen Sie die Zukunft unserer Zeitschrift woanders? Schreiben Sie uns gerne unter bub@bib-info.de

Olaf Eigenbrodt, Sprecher der BuB-Herausgeber

Editorial aus BuB 1/2020

BuB-Heft 1/2020

SCHWERPUNKT Karriere

Die weiteren BuB-Hefte haben folgende Themen-Schwerpunkte:

  • Februar/März 2020: Perspektiven für die Zukunft
  • April 2020: Bibliotheken und Journalismus
  • Mai 2020: Bibliothekartag Hannover

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

75 Jahre Befreiung von Auschwitz: Aktuelle Infos auf dem Bildungsserver

Frankfurt am Main. Am kommenden Montag, 27. Januar 2020, jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee zum 75. Mal. Allein dort sind mindestens 1,1 Millionen Menschen ermordet worden – darunter vor allem Jüdinnen und Juden. Weltweit wird an diesem Tag jedes Jahr der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Der Deutsche Bildungsserver stellt

[weiterlesen …]

Ausschreibung: Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken 2020

Berlin. Die bibliothekarischen Verbände Berufsverband Information Bibliothek (BIB), Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB) und der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) schreiben gemeinsam den Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken („Helmut-Sontag-Preis“) aus. Der Preis wird jährlich verliehen. Das Preisgeld beträgt 7 500 Euro. Dieser Publizistenpreis zeichnet Journalistinnen und Journalisten oder Redaktionsteams aller Medien aus, die ein zeitgemäßes Bild von Bibliotheken,

[weiterlesen …]

Miteinander reden – Wie können öffentliche Bibliotheken einen offenen Meinungsaustausch in der Gesellschaft fördern?

Penzberg. Der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) hat im vergangenen Jahr einen inhaltlichen Schwerpunkt auf die demokratiepolitische Arbeit gelegt (eine Zusammenfassung von BIB-Vorstandsmitglied Tom Becker findet sich unter https://b-u-b.de/wofuer-gehst-du-auf-die-strasse-ein-persoenlicher-beitrag-zum-tdog19). Die Landesfachstelle Bayern und der BIB organisieren in diesem Zusammenhang am 9. März in Penzberg (Landkreis Weilheim-Schongau in Oberbayern) eine Fortbildung zu demokartiepolitischen Formaten im Öffentlichen Raum

[weiterlesen …]

Call for Papers: Nachwuchspreis für studentische Teamleistungen

Der TIP – Team Award Information Professionals wird von b.i.t. Online, Schweitzer Fachinformationen und der Konferenz der bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Hochschulen und Ausbildungseinrichtungen (KIBA) verliehen. Einreichungen sind noch bis zum 15. Februar 2020 unter tip@b-i-t-online.de möglich. Der Preis zeichnet drei studentische Teamleistungen aus, die einen innovativen Beitrag zur konkreten Lösung von Fragenstellungen der digitalen Transformation

[weiterlesen …]

Wissenschaftliche Bibliothek

Blick auf die Fassade. Foto: ARGE Aktienspinnerei

Erst Spinnerei, dann Universitätsbibliothek

  Für die Universitätsbibliothek und das Universitätsarchiv Chemnitz wird ein alter Industriebau modernisiert – die Alte Aktienspinnerei. Das Gebäude behält den Charakter eines Fabrikgebäudes aus dem 19. Jahrhundert und wird eine moderne Bibliothek beherbergen, die rund um die Uhr geöffnet haben wird. Es entsteht eine sehr besondere Bibliothek, die nicht nur ein Speicher für gedruckte

[weiterlesen …]

Öffentliche Bibliothek

Ein Blick zurück auf die Volksbibliothekare im Dritten Reich

Volksbibliothekare im Nationalsozialismus: Handlungsspielräume, Kontinuitäten, Deutungsmuster. Herausgegeben von Sven Kuttner und Peter Vodosek. Wiesbaden: Harrassowitz 2017 (in Kommission). 324 Seiten: Illustrationen. (Wolfenbütteler Schriften zur Geschichte des Buchwesens; 50) ISBN 978-3-447-10720-4; ISSN 0724-9586 – Festeinband, EUR 74, –. Unübersehbar ist die Spur der Beschäftigung mit der Geschichte der öffentlichen Bibliotheken, die Peter Vodosek hinter sich herzieht

[weiterlesen …]

Bau

School 7

School 7: IFLA-Bibliothek des Jahres 2018

  Die niederländische Bibliothek »School 7« wurde auf dem Kongress der International Federation of Library Associations (IFLA) im August zur »Public Library of the Year 2018« ernannt. Der internationale Preis zeichnet neue und innovative Bibliotheken aus. Die Jury zeigte sich beeindruckt von der Art und Weise, wie die Bibliothek in Den Helder mit lokalen Partnern

[weiterlesen …]

Politik

Nachhaltigkeit, Bibliotheken, Agenda 2030

Agenda 2030: Mit kleinen Maßnahmen Großes bewirken

Wir erleben mittlerweile hautnah, dass unsere Welt im Umbruch ist. Wetterbedingte Katastrophen weltweit kündigen an, was Wissenschaftler uns schon lange prognostizieren. Wir wissen, dass das Minimalziel des Pariser Klimaabkommens – die Begrenzung der menschengemachten globalen Erwärmung auf deutlich unter zwei Grad Celsius der vorindustriellen Werte – eigentlich nicht ausreicht. Und selbst dieses Ziel ist momentan

[weiterlesen …]

Praxis

70 Jahre und über 70.000 Seiten – BuB feiert Jubiläum

70 Jahre und über 70 000 Seiten – BuB lohnt den Rückblick, denn die Zeitschrift dokumentiert nicht nur die bibliothekarische Fachdiskussion – anfangs allein die der Öffentlichen Bibliotheken – in herausragender Weise, sondern sie ist auch Spiegel der deutschen (kulturellen) Nachkriegsentwicklung. Schon der Beginn ist ohne die Zeitgeschichte nicht deutbar. Der Beginn Im November 1948 erschien

[weiterlesen …]