Fortbildungen August 2022

English in the library | communicating with users in writing

Wann?

1-. 8. August sowie 15. September 

Wo?

Onlineworkshop

Interessant für?

Beschäftigte öffentlicher und wissenschaftlicher Bibliotheken, die kurze englische Texte verfassen.

Inhalt

Dieser Workshop besteht aus drei Terminen zu je zwei Stunden und befasst sich mit E-Mail-Verkehr und kurzen Mitteilungen im Bibliotheksalltag in englischer Sprache – mit den Schwerpunkten: 

  • Standard-Formulierungen für E-Mails
  • häufig vorkommende Fehler beim E-Mail-Schreiben
  • kurze Mitteilungen für die Homepage
  • konkrete Praxisbeispiele, zum Beispiel die Begründung von Änderungen bei der Bibliotheksnutzung  
  • Kontaktaufnahme mit Nutzer:innen per E-Mail
  • Vokabular zu bestimmten Themen und Anlässen

Wir treffen uns online und werden zusammen, und auch in kleinen und in Zweiergruppen, nützliche Begriffe und Formulierungen lernen und das Gelernte direkt anwenden. Vor dem Workshop bekommen die Teilnehmer:innen „Aufwärmübungen“, und nach dem ersten und zweiten Termin haben alle die Gelegenheit, ein paar kleine schriftliche Übungen zu machen und dazu Feedback zu bekommen.  

Referentin

Rachel Bull

Ehrenamtliche Leseförderung – Modul 1

Wann?

23. August
Uhrzeit: 09:30 bis 12:30 Uhr

Wo?

DJH Jugendherberge Oldenburg, Straßburger Straße 6, 26123 Oldenburg

Interessant für?

Ehrenamtliche in Niedersachsen

Inhalt

Insbesondere in den Anfangsjahren des Lesenlernens entscheidet sich, wie motiviert und sicher ein Kind den Zugang zur Schriftsprache erlangt. Umso wichtiger ist eine individuelle Förderung, die passgenau am individuellen Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes ansetzt. Auf Grundlage des Stufenmodells der Leseentwicklung werden unterschiedliche Übungsmöglichkeiten vorgestellt, anhand derer die Kinder folgende basale Lesefertigkeiten trainieren:

  • Laut-Buchstaben-Zuordnung
  • Zusammenschleifen von Buchstaben und Silben zu Wörtern (Synthese)
  • Sichtwortschatztraining

Zur Schulung dieser Fertigkeiten werden spielerische Übungsmöglichkeiten und Fördermaterialien vorgestellt und erprobt.

Referentin

Frauke Krug, Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Ehrenamtliche Leseförderung – Modul 2

Wann?

23. August
Uhrzeit: 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo?

DJH Jugendherberge Oldenburg, Straßburger Straße 6, 26123 Oldenburg

Interessant für?

Ehrenamtliche in Niedersachsen

Inhalt

In der Fortbildung erfahren die Teilnehmenden, wie Sichtwortschatztraining, Leseflüssigkeit und Textverstehen zusammenhängen. Sie lernen verschiedene Lautleseverfahren wie Tandemlesen und Lesen mit dem Hörbuch kennen und erproben. Darüber hinaus werden spielerische Möglichkeiten zur Schulung des Sichtwortschatzes sowie bewährte Materialien für leseschwache Kinder vorgestellt.

Referentin

Katja Bauer, Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Mit Bildern und Wörtern Brücken bauen: Wissenswertes zur (ehrenamtlichen) Leseförderung für Kinder mit Fluchterfahrungen

Wann?

23. August
Uhrzeit: 16:00 bis 17:30 Uhr

Wo?

Online-Seminar

Interessant für?

Lehrkräfte (Grundschule), Ehrenamtliche

Inhalt

Die besondere Situation der Kinder aus der Ukraine soll in diesem praxisorientierten Vortrag im Vordergrund stehen. Ein kurzer Sprachvergleich führt zu grundlegenden Methoden und Prinzipien einer Leseförderung im Kontext von Mehrsprachigkeit. Wie begegne ich den Kindern? Nach welchen Kriterien kann geeigneter Lesestoff ausgewählt werden? Wie kann ich Bilder und Sprache einsetzen, um eine Brücke zu bauen zwischen den Lebenswelten?

Diese und weitere Fragen sollen an praktischen Beispielen beantwortet werden. Literatur- und Linktipps ergänzen den Vortrag.

Referentin

Die Referentin Karola Penz ist Grund- und Förderschullehrerin und Erziehungswissenschaftlerin. Als Sprachberaterin für Deutsch als Zweit- und Bildungssprache und Referentin der Akademie für Leseförderung Niedersachsen ist sie seit vielen Jahren in der Fortbildung von Lehrkräften, pädagogischen Fachkräften und Ehrenamtlichen tätig

Erste Hilfe fürs Lesen bei Schüler:innen mit LRS (Sek.I)

Wann?

29. August
Uhrzeit: 14:30 bis 17:30 Uhr

Wo?

Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek
Waterloostraße 8
30169 Hannover
ZAF-Seminarraum

Interessant für?

Lehrkräfte der Sekundarstufe I

Inhalt

In fast jeder Klasse gibt es Schüler:innen mit Lese- und Rechtschreib-Schwierigkeiten, denen es durch ihre geringe Lesegeschwindigkeit schwerfällt, sich Texte zu erlesen und diese zu verstehen. Im Seminar wird erläutert, wie die Betroffenen im Bereich Lesen unterstützt und gefördert werden können. Folgende Aspekte werden in der Veranstaltung thematisiert bzw. vorgestellt:

  • Erlasslage, Begrifflichkeiten, Ursachen und Symptomatik von Lese- (Rechtschreib-)Schwierigkeiten
  • ausgewählte Fördermaterialien und -methoden
  • weitere Maßnahmen, beispielsweise das Vereinfachen von Texten in Bezug auf Lesbarkeit und Leserlichkeit, die das Kind im Unterricht unterstützen
  • Möglichkeiten des Nachteilsausgleichs
Referentin

Katja Bauer, Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Praxistipps für die Förderung grundlegender Lesefertigkeiten

Wann?

30.August 
Uhrzeit: 09:30 bis 17:00 Uhr 

Wo?

DJH Jugendherberge Lüneburg, Soltauer Straße 133, 21335 Lüneburg

Interessant für?

Ehrenamtliche in Niedersachsen

Inhalt

Fortbildungsmodul I (vormittags):
Insbesondere in den Anfangsjahren des Lesenlernens entscheidet sich, wie motiviert und sicher ein Kind den Zugang zur Schriftsprache erlangt. Umso wichtiger ist eine individuelle Förderung, die passgenau am individuellen Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes ansetzt. Auf Grundlage des

Fortbildungsmodul II (nachmittags):

In der Fortbildung erfahren die Teilnehmenden, wie Sichtwortschatztraining, Leseflüssigkeit und Textverstehen zusammenhängen. Sie lernen verschiedene Lautleseverfahren wie Tandemlesen und Lesen mit dem Hörbuch kennen und erproben. Darüber hinaus werden spielerische Möglichkeiten zur Schulung des Sichtwortschatzes sowie bewährte Materialien für leseschwache Kinder vorgestellt.

Referentin

Frauke Krug, Akademie für Leseförderung Niedersachsen (Vormittag)

Katja Bauer, Akademie für Leseförderung Niedersachsen (Nachmittag)

Nach oben