Virtuell statt vor Ort

Neben dem Konferenzprogramm gehören die Firmenausstellung und Produktpräsentationen traditionell zum Bibliothekartag. Wie der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) jetzt mitteilt, möchte der Verband den Firmenpartnern aus dem LIS-Kontext nach der Absage des Bibliothekartags 2020 die Möglichkeit bieten, ihre Produkte und Dienstleistungen virtuell vorzustellen. Anschließend gebe es die Gelegenheit, mit den entsprechenden Firmenvertreter*innen ins Gespräch zu kommen.

Den Anfang macht der Verlag WILEY am Mittwoch, 10. Juni 2020, 10 Uhr mit folgendem Webinar:

Focus-Digital: Flexible Lösungen für Ihre Bibliothek – Digitalisate von Journals und Archiven, Cochrane und neue Lizenzmodelle

Weitere Veranstaltungen sind in der darauffolgenden Woche in Planung: aktuelle Infos sind auf der Bibliothekartagswebseite sowie auf der Webseite des BIB zu finden.

red / 5.6.2020

Kommentare geschlossen