Aufruf zu internationalem Engagement

Berlin. Drei flotte Postkarten mit coolen Sprüchen und einer augenzwinkernden Selbstevaluierung zur Eignung im internationalen Bibliotheksumfeld weisen auf die Bedeutung der internationalen Öffnung aller im Bibliotheksumfeld Tätigen hin und werben für ein Engagement in internationalen Fachgremien.

Postkartenaktion des dbv für internationales Bibliotheksengagement, Aufruf zu internationalem Engagement

Der Arbeitsbereich internationale Kooperation im Kompetenznetzwerk für Bibliotheken (knb) wirbt mit dieser Aktion für die Förderung des internationalen Wissenstransfers. Denn ohne kollegialen Austausch, ohne gemeinsame Lobbyaktivitäten auf europäischer oder internationaler Ebene und ohne die Weiternutzung interessanter Kampagnen, Themen oder Best Practice-Beispiele aus dem Ausland ist die Bibliotheksarbeit in der globalisierten Welt nicht mehr zu denken. So selbstverständlich dies auch klingt, so herausfordernd ist es doch, Kolleginnen und Kollegen für eine aktive Mitwirkung in internationalen Fachgremien zu gewinnen oder sie für eine Teilnahme an einer internationalen Konferenz im Ausland zu begeistern. Besonderes Augenmerk liegt hier auch beim Berufsnachwuchs. Schon während des Studiums, der FaMI-Ausbildung, der Referendarzeit oder als Berufseinsteiger ist eine internationale Ausrichtung Bedingung für eine innovative und langfristig befriedigende Berufsausübung.

Der knb-Arbeitsbereich internationale Kooperation ist eine der Koordinierungsstellen für die globale Interessenvertretung für Bibliotheken in Deutschland und unterstützt die internationale Zusammenarbeit. Durch kontinuierliche Weitergabe von Best Practice und Informationen aus dem Ausland, die auch für die Entwicklung der deutschen Bibliotheken interessant sind, unterstützt er den internationalen Fachaustausch. Über den dbv-Newsletter, den Hashtag #bibinternational, das Bibliotheksportal (https://bibliotheksportal.de/weltweit), Webinare und Fachartikel sind aktuelle Entwicklungen und Anregungen für die eigene Arbeit zu finden.

Informationen über Stipendien

Postkartenaktion des dbv für internationales Bibliotheksengagement, Aufruf zu internationalem Engagement

Das Sekretariat des IFLA-Nationalkomitees Deutschland – dem Steuerungsgremium des internationalen Bibliotheksverbands IFLA in Deutschland – ist ebenfalls diesem knb-Arbeitsbereich zugeordnet. So kann er darin unterstützten, dass Informationen aus dem Weltverband über die Website www.ifla-deutschland.de schnell an ein deutschsprachiges Publikum gelangen und dass die wichtigen Fachgremien der IFLA auch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Deutschland besetzt sind, um den Austausch zu gewährleisten. Als Mitglied bei BI-International, der ständigen Kommission des Dachverbandes BID für den internationalen Fachaustausch, kann der knb-Arbeitsbereich auch über Stipendien für Auslandsaufenthalte, Kongressteilnahmen und Studienreisen informieren.

Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte und Konferenzteilnahmen im Ausland gibt es in vielfältiger Weise. Den Mut, diesen Schritt zu wagen, der auch mit Zeit, Aufwand, Geld und sicher auch Ängsten verbunden ist, soll die Postkarten-Aktion stärken. Die Postkarten sowie weitere Informationen zu »Bibliothek weltweit« gibt es hier.

 Hella Klauser, dbv / 20.11.2018

Schlagworte:

Kommentare geschlossen