Fortbildungen Januar 2022

Überall nur Desinformation? Fake News entlarven und ihre Verbreitung verhindern

Wann?

Ab dem 10. Januar
Uhrzeit: jeweils 9.30 bis 11.00 Uhr

Wo?

Online-Veranstaltung (Reihe)
ZBIW, Köln

Interessant für

Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken, die mehr über den aktuellen Stand der Fake-News-Forschung erfahren möchten und eigene Fähigkeiten zur Erkennung von Desinformationen erlernen und ausbauen wollen.

Inhalte, Ziele und Methoden

Spätestens seit den US-amerikanischen Wahlen 2016 sind Fake News ein zentrales Phänomen politischer Wahlkämpfe, das auch im deutschsprachigen Raum präsent ist. Zwar existieren Lügen und Propaganda seit Langem, aber durch Online- und Soziale Medien stehen zur Verbreitung von Desinformation vielfältige und wirkungsvolle Möglichkeiten zur Verfügung, den politischen Willensbildungsprozess negativ zu beeinflussen und die Gesellschaft zu polarisieren.

Um derartige Prozesse zu verstehen, vermittelt das Seminar grundlegende Informationen rund um das Phänomen Fake News. Die Teilnehmer*innen lernen, was gefälschte Nachrichten sind und wie falsche Informationen durch journalistische Methoden wie Faktenprüfung und -verifizierung aufgedeckt werden können. Die Teilnehmer*innen lernen nützliche Werkzeuge zur Überprüfung von Nachrichten kennen, sodass sie der Verbreitung falscher oder manipulierter Nachrichten entgegenwirken können.

Referentin

Dr. Carolin Jansen, Freiberufliche Dozentin

Podcasts für die Bibliothek – von der Konzeption bis zur Produktion

Wann?

14. und 28. Januar
Uhrzeit: 9.30 bis 12.30 Uhr

Wo?

Online-Veranstaltung
ZBIW, Köln

Interessant für

Beschäftigte Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken, die eigene Podcast- und Audio-Formate entwickeln und umsetzen möchten.

Inhalte, Ziele und Methoden

In den letzten Jahren haben Podcasts einen regelrechten Hype erfahren: Podcasts sind Audioformate, die über das Internet verbreitet und abonniert werden. Die Ausprägung der Formate kann sehr unterschiedlich sein: Interviews, Reportagen, vermeintlich lose Gespräche, Erzählformate oder auch Hörspiele werden als Podcasts angeboten.

Das Online-Seminar gibt erste Einblicke in das Format und die Besonderheiten von Podcasts:
- Was macht gute Podcasts aus?
- Wie produziere ich mit vergleichsweise geringer Ausstattung ein gut klingendes Format?
- Wie kann ich Podcasts aufzeichnen, wenn die Gesprächspartner*innen nicht im gleichen Raum miteinander sprechen?
- Was sollte ich bei der Konzeption von Podcast-Formaten bedenken und beachten?

Im ersten Termin dreht sich vieles um technische und organisatorische Fragen. Im zweiten Termin wird auf konzeptionelle Fragen und Gesprächsführung eingegangen.

Referent

Christian Friedrich, Podcaster, Freier Berater und Trainer

Katalogisieren mit Bibliotheca – Online-Seminar

Wann?

25. Januar
Uhrzeit: 10.00 bis 13.00 Uhr

Wo?

Online-Veranstaltung
LBZ Rheinland-Pfalz

Interessant für

Mitarbeitende aus Bibliotheken und Schulbibliotheken in Rheinland-Pfalz, die mit der Bibliothekssoftware Bibliotheca der Firma OCLC arbeiten (Katalogisierung)

Inhalte, Ziele, Methoden

Das Online-Seminar vermittelt Grundlagen der Katalogisierung, des Katalogisieren einbändiger Werke sowie der Fremddatenübernahme in Bibliotheca.

Referentinnen

Sieglinde Schu und Mona Eltgen, LBZ, Koblenz

Teilnahmebeitrag

28 Euro

Willkommen in den Medienwelten: Einfach einkaufen bei der ekz!

Wann?

25. Januar
Uhrzeit: 14.00 bis 15.00 Uhr

Wo?

Online-Veranstaltung

Interessant für

Mitarbeiter*innen öffentlicher Bibliotheken, die die Plattform bisher noch nicht intensiv genutzt haben

Inhalt

Im Januar 2020 hat die neue übersichtliche Bestell- und Rechercheplattform Medienwelten die bisherigen Medienservices abgelöst. In modernem Outfit präsentieren wir Ihnen inspirierende Empfehlungen, Titellisten und aktuelle Aktionen für Ihren Bestandsaufbau. Die intuitive Benutzeroberfläche des neuen Shops bietet Ihnen nicht nur alle gewohnten Funktionen von Medienservices, sondern auch viele neue Features:

  • Stöbern in "sprechenden Kategorien"
  • Schnelle und relevante Treffer dank "intelligenter Suche" und Facettenfilter
  • Suchabfragen speichern und Titellisten anlegen
  • Lieferbare Titel deutlich erkennen
  • Abonnierte Fortsetzungen anzeigen
  • Historie Ihrer gesamten Bestellungen und Bestellwege filtern
  • Rechnungen im Rechnungsportal herunterladen

 Das Webinar zeigt Ihnen erste Schritte und allgemeine Tipps und Tricks rund um Recherche und Bestellung in unseren Medienwelten.

Referentinnen

Franziska Holder, Vertrieb Medien, ekz.bibliotheksservice GmbH

Alexandra Laun, Vertrieb Medien, ekz.bibliotheksservice GmbH

Anja Plahl, Vertrieb Medien, ekz.bibliotheksservice GmbH

Die perfekte Online-Lesung in Öffentlichen Bibliotheken

Wann?

26. Januar
Uhrzeit: 9.30 bis 12.30 Uhr

Wo?

Online-Veranstaltung
ZBIW, Köln

Interessant für

Beschäftigte Öffentlicher Bibliotheken, die Veranstaltungen planen und betreuen

Inhalte, Ziele, Methoden

Die Zahl der Online-Lesungen und Live-Streams ist während der Corona-Zeit stetig gewachsen. Doch auch danach sind Online-Veranstaltungen eine gute Ergänzung zu Lesungen vor Ort. Wer als Veranstalter eine Lesung auf You-Tube, Facebook oder Twitch präsentieren und damit auffallen will, sollte nicht nur Bild und Ton optimieren. Dieses halbtägige Kompaktseminar zeigt, welche Hard- und Software Sie benötigen, wie Sie eine Lesung vor Ort in der Bibliothek, per Zoom-Schaltung oder mit einer anderen Meeting-Software live streamen und wie Sie Veranstaltungen mit Autor*innen virtuell planen und umsetzen. Auch die Themen Bezahlen und Spenden werden behandelt. Es wird gezeigt, wie man auch mit kleinem Budget und geringeren technischen Mitteln eine maximale Wirkung erzeugen kann.

Referent

Wolfgang Tischer, Journalist, Literaturkritiker, Sprecher und Moderator

BÜCHERALARM-Webinar: Podcast für Bibliotheken

Wann?

26. Januar
Uhrzeit: 13.00 bis 16.00 Uhr

Wo?

Online-Veranstaltung

Interessant für

alle am BÜCHEALARM teilnehmenden Bibliotheken

Inhalt

In dem zweistündigen Kompakt-Seminar geht es um Technik und die praktische Umsetzung der eigenen BÜCHERALARM-Episode:

  • Konzept und Umsetzung
  • Mikrofon und Aufnahme
  • Audioschnitt und Nachbearbeitung

Gemeinsam erarbeiten wir Ideen für eine kreative Podcast-Episode, entdecken die Technik und üben Audi-Schnitt und -Bearbeitung. Nach dem zweistündigen Seminar sind sie fit und motiviert für Ihre BÜCHERALARM-Episode!

Referentin

Lena Stenz, BÜCHERALARM

Organisationsanalyse und Organisationsentwicklung

Wann?

28. Januar bis 23. April

Wo?

Stuttgart & Online, Hochschule der Medien Stuttgart; Kontaktstudium Bibliotheks- und Informationsmanagement

Interessant für

Mitarbeitende aus Bibliotheken und Informationseinrichtungen

Inhalte, Ziele, Methoden

Wenn neue Dienstleistungen in die Alltagsarbeit integriert werden sollen, wenn sich eine Bibliothek der Herausforderung der Qualitätsentwicklung stellt, oder wenn Rationalisierungspotenziale identifiziert werden müssen, dann stellt sich die Notwendigkeit, bestehende Prozesse und Strukturen einer Organisation zu optimieren und zu entwickeln.

Referentin

Prof. Cornelia Vonhof (HdM)

Gesprächstraining - Tacheles oder Samthandschuh?

Wann?

31. Januar
Uhrzeit: 10.00 bis 17.00 Uhr

Wo?

Online-Veranstaltung
ZBIW, Köln

Interessant für

Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken, die ihre Gesprächskompetenz für den beruflichen Alltag in der Bibliothek erweitern möchten.

Inhalte, Ziele, Methoden

Im beruflichen Alltag ist es hilfreich, Gespräche je nach Situation, Status und Gesprächspartner*in unterschiedlich anzugehen. Allerdings fällt es der ein oder anderen Person schwer, das eigene bevorzugte Kommunikationsmuster zu verlassen. So wünscht sich der Eine und die Andere auch mal Tacheles reden zu können und der Andere wiederum hätte gerne mehr diplomatisches Geschick.

Referentin

Marion Creß, Kommunikationstrainerin und Sprecherzieherin

Das Potenzial digitaler Auskunftsdienste: Kund*innenberatung gestalten

Wann?

Ab dem 31. Januar

Wo?

Online-Veranstaltung (Reihe)
ZBIW, Köln

Interessant für

Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken in der Kund*innenberatung: Teamleiter*innen oder Mitarbeiter*innen in Informationszentren, an Infopoints und klassischen Auskunftstheken

Inhalte, Ziele Methoden

In der modernen Bibliotheksauskunft ist das Internet unentbehrlich. Aber treffen Ihre Kund*innen ihre Auskunftsspezialist*innen dort an, wo die Suche nach Information beginnt?

In diesem Seminar werden Sie Folgendes erarbeiten:

- wie die Auskunftsumgebung so verändert wird, dass sie das Kund*innenverhalten widerspiegelt,
- wie Sie die unterschiedlichen Formate digitaler Auskunft zur Beantwortung von Kund*innenanfragen einsetzen können,
- welche Voraussetzungen die Mitarbeiter*innen des Infoteams mitbringen sollten, um das Potenzial digitaler Auskunftsdienste auszuschöpfen,
- welche Infrastruktur im Hintergrund nötig ist, damit eine solche Dienstleistung zum Mehrwert für Kund*innen und Bibliotheksmitarbeiter*innen wird.

Referentin

Stefanie Blum-Effenberger, Universitätsbibliothek der Technischen Universität München

Begeistern mit Bild(er)geschichten, Comics und Graphic Novels

Wann?

31. Januar
Uhrzeit: 10.15 Uhr bis 16.15 Uhr

Wo?

LBZ / Landesbüchereistelle, Bahnhofplatz 14, Koblenz
LBZ, Rheinland-Pfalz

Interessant für

Interessierte aus Leseecken und Schulbibliotheken in Grund- und Förderschulen

Inhalte, Ziele, Methoden

Kindern sind Bilder geläufig, sie sind allgegenwärtig, vor allem die laufenden Bilder. Daher eignen sie sich gut, um Kinder auf diesem Wege an die Welt der Buchstaben und des Lesens heranzuführen, denn Bilder bieten Vertrautheit, gerade wenn Buchstaben noch fremd und sperrig sind.

Auf dem Buchmarkt haben sich Comics und Bild(er)geschichten schon lange etabliert, neuer sind Graphic Novels hinzugekommen. In allen Segmenten ist auch eine Aufbruchstimmung zu spüren: Neue Verlage betreten die Bildfläche, Illustratorinnen und Illustratoren experimentieren mit eigenwilligen Formen, klassische Autorinnen und Autoren bringen altbekannte Themen in neuem Gewand.

Zeit, diese genauer unter die Lupe zu nehmen, kennenzulernen und gemeinsam Vermittlungsformate dazu zu entwickeln.

Referentin

Simone Eutebach, Literaturpädagogin & Bibliothekarin (SAB), Konstanz

Nach oben