Neue Stadtbibliothek im Kulturforum Hanau

Das Forum Hanau erweist sich als Publikumsmagnet: Rund 190 000 Besucher wurden bereits in den ersten drei Tagen nach der Eröffnung am Donnerstag, 10. September, gezählt. Foto: Philipp Bender

Das Kulturforum Hanau erweist sich als Publikumsmagnet: Rund 190000 Besucher wurden bereits in den ersten drei Tagen nach der Eröffnung am Donnerstag, 10. September, gezählt. Foto: Philipp Bender

Hanau. Nach rund sieben Jahren Planungs- und Bauzeit war es am 10. September so weit: Pünktlich um 8 Uhr wurde das Kulturforum Hanau und damit das neue Zentrum der Hanauer Innenstadt feierlich eröffnet. Mit der Fertigstellung des Einkaufs- und Kulturzentrums beginnt für die Brüder-Grimm-Stadt und die gesamte Region mit ihrem Einzugsbereich von rund zwei Millionen Menschen eine neue Ära. Das 160 Millionen Euro schwere städtebauliche Highlight auf dem historischen Freiheitsplatz beherbergt in einem Komplex von fünf miteinander verbundenen Gebäudebauteilen wichtige kulturelle Einrichtungen wie die neue Stadtbibliothek und das Stadtarchiv sowie mehr als 90 Shops, Dienstleistungs- und Gastronomiebetriebe. Insgesamt 600 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen.

Die termingerechte Fertigstellung und Eröffnung des Forums Hanau als Teil des ambitionierten Gesamtprojekts »Hanau baut um« freut alle Beteiligten, allen voran Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Mit Blick auf andere bedeutende Großprojekte erklärte er: »Es gibt sie also doch, große Bauprojekte, die pünktlich fertiggestellt werden und auch finanziell im kalkulierten Rahmen bleiben.«

Das Kulturforum Hanau beherbergt unter anderem eine der innovativsten Stadtbibliotheken Deutschlands (mit der Landeskundlichen Abteilung) sowie das neue Stadtarchiv mit modernster Archivtechnik, das Medienzentrum mit dem kommunalen Bildarchiv sowie die auch überregional historisch bedeutsamen Trägervereine Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde zu Hanau 1808 und den Hanauer Geschichtsverein 1844.

Die Leiterin der Stadtbibliothek, Beate Schwartz-Simon, die mit ihrem Team seit Monaten auf die offizielle Eröffnung hingearbeitet hatte, sagte: »Der Umzug war für die Stadtbibliothek ein gewaltiger Kraftakt, aber es hat sich gelohnt. Wir sind stolz darauf, unsere Nutzer auf rund 5 000 Quadratmetern in einer der modernsten Bibliotheken Deutschlands begrüßen zu dürfen.«

(red. / 21.9.2015)

Schlagworte:

Kommentare geschlossen