Kostenloser Online-Kurs zum Thema Medienwissen

Die Bedeutung sozialer und digitaler Medien ist nicht zuletzt seit der US-Wahl im November 2016 noch stärker ins Bewusstsein gerückt. Begriffe wie Fake News, Alternative Fakten und Filterblasen dominieren die internationalen Nachrichten. Im Gegensatz zu vielen Erwachsenen sind die meisten Heranwachsenden in modernen Kommunikationskanälen unterwegs – und damit mit diesen Medienphänomenen täglich konfrontiert. Umso wichtiger ist es, dass Kinder und Jugendliche im heutigen Mediendschungel begleitet und unterstützt werden.

 
Schulen und Bibliotheken als Orte des Lernens stehen in der Verantwortung, der nachwachsenden Generation den kompetenten Umgang mit den heutigen Medien zu vermitteln. Brockhaus unterstützt Lehrer und Bibliothekare in dieser wichtigen Aufgabe und bietet jetzt einen kostenfreien Kurs zum Medienwissen für Schulen und Bibliotheken an. Etablierte Nachrichtenkanäle stellen für Schüler schon längst nicht mehr die Informationsquelle Nummer eins dar. Viele ihrer Informationen beziehen sie über Social Media Kanäle und diverse Websites. Doch die Qualität und Validität dieser Inhalte lässt oft zu wünschen übrig. Aber auch andere Probleme können in den sozialen Medien auftreten, darunter auch die bedrohte Privatsphäre, Cybermobbing und Anfeindungen gegenüber Andersdenkenden.

Konkrete Diskussionsanregungen

Das Brockhaus Medienwissen zeigt konkret, wie sich die Medienlandschaft in den vergangenen zehn Jahren verändert hat, welche wirtschaftlichen und sozialen Mechanismen zum Tragen kommen und welchen Herausforderungen in der Nutzung Jugendliche gegenüberstehen. Damit das erworbene Wissen auch gleich in die Praxis umgesetzt werden kann, bietet das Medienwissen zudem fächerübergreifende weiterführende Links und konkrete Diskussions- und Unterrichtsanregungen.
»Die Medienwelt unserer Kinder ist schon heute digital. Mit unseren digitalen Wissens- und Lernangeboten entwickeln wir Lösungen, die jederzeit und überall verfügbar sind und die Potenziale des digitalen Lernens konsequent nutzen. Mit unserem kostenfreien Kurs unterstützen wir Schulen und Bibliotheken dabei, diesen Weg konsequent mit uns zu gehen«, so Hubert Kjellberg, Geschäftsführer der Brockhaus І NE GmbH.

 
Mehr über Medien wissen. Das Brockhaus Medienwissen: Einfach brockhaus.de/mw aufrufen, bei E-Mail-Adresse und Passwort „bib“ eingeben und bis zum 15. Juni 2017 testen – kostenlos und unverbindlich. Wenn Sie das kostenlose Angebot unbefristet nutzen möchten, registrieren Sie sich bitte unter brockhaus.de/mw/reg.

(red. / 22.3.2017)

Schlagworte: , ,

Kommentare geschlossen