Zeutschel präsentiert neue A2-Scannergeneration auf der CeBIT

Pr. – Am Stand H17 in Halle 3 der CeBIT in Hannover erlebt das Fachpublikum eine Weltpremiere. Zeutschel kündigt eine neue Scanner-Serie für A2-Formate an. »Der kontinuierliche Dialog mit unseren Kunden hat ergeben, dass es Zeit für einen neuen Scanner ist. Kompaktheit, Mobilität, Plug-n-Play und Funktionen für noch mehr Effizienz bei der Digitalisierung sind dabei die wichtigsten Anforderungen«, gibt Jörg Vogler, Zeutschel Geschäftsführer, einen ersten Ausblick.

Hohe Produktivität ist ein wichtiger Aspekt. So können mit dem neuen Zeutschel Scanner jetzt noch mehr Dokumente in großer Qualität eingescannt werden. Optimierungen bei der Workflow-Automatisierung versprechen nie dagewesene Erfassungsraten.

Aber auch einfache Bedienung und Inbetriebnahme hat sich Zeutschel auf die Fahne geschrieben. Der Scanner-Spezialist zeigt, wie dieser Anspruch praxisorientiert umgesetzt wird, ganz nach dem Motto: »Auspacken, einschalten, loslegen«.

Dank seiner kompakten Bauweise lässt er sich an verschiedenen Standorten einsetzen und überzeugt durch ein modernes Design.

All diese Eigenschaften sind bei Live-Demonstrationen auf dem Zeutschel CeBIT-Stand vom 16. bis 20. März in Hannover zu sehen.

Kommentare geschlossen