Bibliotheken präsentieren Technologie-Trends im EU-Parlament

Brüssel. »Generation Code: Born at the Library« ist der Titel einer interaktiven Ausstellung, die von der Initiative Public Libraries 2020 im europäischen Parlament anlässlich der Europe Code Week vom 18. bis 19. Oktober in Brüssel gezeigt wird (www.publiclibraries2020.eu/content/generation-code).

Technologie-Trends

Bibliotheken aus ganz Europa präsentieren sich im EU-Parlament, um für die wichtige Funktion von Bibliotheken im digitalen Wandel der Gesellschaft zu werben. Die Mitglieder des Parlaments bekommen so einen Eindruck davon, wie Bibliotheken Medienkulturen begegnen und helfen, digitale Medienkompetenzen zu fördern.

Technologie-Trends: Coding, Robotics, 3D-Druck

Das sind zum Beispiel: Coding, Robotics, 3D-Druck, virtuelle Realität. Diese und weitere Technologie-Trends werden auf der Ausstellung erlebbar. Durch kurze Workshops mit den neuen Technologien erwerben Besucher Wissen durch Experimentieren – dies soll die Erkenntnis fördern: Es muss nicht immer eine klassische Lernumgebung sein. Und: Technologie ist keine Magie.

Während der Code Week vom 15. bis 23. Oktober finden in den europäischen Mitgliedsländern viele Veranstaltungen und Workshops statt. Nähere Informationen dazu gibt es unter: http://codeweek.eu/

Die Stadtbibliothek Köln ist mit der VR-Brille Oculus Rift, einem 3D-Drucker sowie Coding-Workshops mit MaKey MaKey vertreten.

red / 7.10.2016

Schlagworte: , , ,

Kommentare geschlossen