Beiträge zum Stichwort ‘ Wildau ’

Call for Papers: IFLA-Satellitenkonferenz zum Thema Robotik

Die rasante Entwicklung in den Bereichen Robotik und künstliche Intelligenz sowie die kommerzielle Verfügbarkeit dieser Produkte halten zunehmend Einzug in Bibliotheken. Neben automatisierten Speicher- und Abrufsystemen verfügen einige Einrichtungen bereits über autonome Regalleseroboter, humanoide Roboter sowie Chatbots und sprachaktivierte Systeme. Roboter werden zu Mitarbeitern, und eine Reihe von Bibliotheken auf der ganzen Welt hat verschiedene

[weiterlesen …]



Wildauer Bibliothekssymposium: Humanoide Roboter und einiges mehr

Wildau. Als das Wildauer Bibliothekssymposium im Jahr 2008 aus der Wiege gehoben wurde, standen Handlungsfelder rund um RFID im Zentrum der Konferenz. Jetzt scheint das Erkennungszeichen der Einsatz humanoider Roboter zu werden. Aber in der aktuellen Ausgabe des Symposiums werden darüber hinaus weitere – insgesamt 17 – Fragen gestellt, zum Beispiel: • Können Patentrecherchen, Nutzerforschung

[weiterlesen …]



8. Bibliothekssymposium in Wildau „Innovation und RFID“

Wildau. Am 8./9. September findet auf dem brandenburgischen Hochschulcampus südlich von Berlin das 8. Wildauer Bibliothekssymposium zu „Innovation und RFID“ statt. Diesjährige erste Themen von Referenten aus Zürich, Konstanz, Göttingen, Hamm, Bielefeld, Berlin bis Hamburg sind: Innovationsmanagement, ETHorama, agiles Projektmanagement, Serendipität in Discovery-Systemen, Open Source Burnout, Streaming-Dienste, iBeacon – orientierte Indoor-Lokalisierung, Hochschule ohne Bibliothek, Einrichtung

[weiterlesen …]