Beiträge zum Stichwort ‘ TH Wildau ’

Wildauer Bibliothekssymposium 2021 findet als digitale Konferenz statt

Am 14. und 15. September findet das Wildauer Bibliothekssymposium 2021 statt. Wie die TH Wildau mitteilt, wird die Veranstaltung über das Videokonferenzsystem WebEx realisiert. Die Teilnahme ist kostenlos. Ab 14 Uhr wird am 14.September über die künftige Rolle der Bibliothek als Raum diskutiert, nicht nur im Zuge der Digitalisierung von Dienstleistungen und der damit einhergehenden

[weiterlesen …]



9. InnoCamp findet virtuell statt

Das 9. InnoCamp findet an den Nachmittagen des 4. bis 6. November 2020 ab jeweils 14 Uhr bzw. 15 Uhr statt. Veranstaltet wird die Tagung von dem bibliothekarischen Blog »Bibliothek 20+«. Gastgeber ist dieses Jahr die ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft. Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Treffen virtuell statt. Das InnoCamp dient dem jährlichen informellen Austausch

[weiterlesen …]



12. Wildauer Bibliothekssymposium als #vWibib20

Wildau. Seit einigen Jahren greifen Bibliotheken verschiedener Sparten auf humanoide Roboter als Assistenzsysteme zurück, ob in Deutschland oder in der Schweiz. Gleichfalls nutzt man Nao, Pepper & Co in ganz anderen Branchen wie dem Einzelhandel, Museen, Küchenstudios, Flughäfen. Im vergangenen Jahr fand in Wildau dazu ein erstes internationales Treffen statt, das IFLA WLIC Preconference Satellite

[weiterlesen …]



Roboter in der Bibliothek

Bereits beim Check in zum IFLA WLIC Preconference Satellite Meeting in Wildau waren Roboter im Einsatz. Foto: Henning Wiechers, CC BY

Wildau. Mitte August haben sich im Audimax und der großen Lobby auf dem Wildauer Hochschulcampus bei Berlin 40 Kolleginnen und Kollegen der Bibliothekswelt aus 14 Ländern (Pakistan, Tschechien, Luxemburg, USA, Japan, Südafrika, Finnland, Singapur, China, Türkei, Estland, Spanien, Nepal und natürlich aus dem Gastgeberland, hier zum Beispiel aus Stuttgart, Berlin, Hamburg, Leipzig) versammelt. Sie diskutierten

[weiterlesen …]