Beiträge zum Stichwort ‘ Frankfurter Buchmesse ’

Frankfurter Buchmesse: Veranstalter ziehen positive Bilanz

Frankfurter Buchmesse, Bookfest, Richard David Precht

  Wie so vieles im Corona-Jahr 2020 war auch bei der diesjährigen Frankfurter Buchmesse alles anders und neu. Knapp vier Wochen vor Beginn der größten Buchmesse der Welt haben die Veranstalter die geplante Hallenausstellung abgesagt und die Messe fast komplett in den digitalen Rahmen verlegt. Die steigenden Infektionszahlen infolge der Corona-Pandemie zwangen die Veranstalter zu

[weiterlesen …]



Deutscher Jugendliteraturpreis wird in Berlin vergeben

Berlin. Die Vergabe des Deutschen Jugendliteraturpreises ist das jährliche Highlight der Kinder- und Jugendliteraturszene. Doch dieses Jahr erlauben die Corona-Sicherheitsvorschriften keine Events mit großem Publikum. Die Preisverleihung findet somit zwar zum gewohnten Termin, am Buchmessefreitag, 16. Oktober um 17.30 Uhr, statt, dafür aber an einem neuen Veranstaltungsort. Bundesjugendministerin Franziska Giffey wird die Sieger im Berliner

[weiterlesen …]



Frankfurter Buchmesse ohne Hallenausstellung

Frankfurt am Main / Leipzig. Die Frankfurter Buchmesse (14.-18. Oktober 2020) findet statt – allerdings zum ganz überwiegenden Teil virtuell. Die klassische Hallenausstellung in diesem Jahr ist pandemiebedingt kurzfristig abgesagt worden. Die Organisatoren begründeten ihre Entscheidung: »Aufgrund der aktuell geltenden Reisebeschränkungen können zahlreiche Länderstände nicht wie geplant umgesetzt werden. Auch macht die ab 1. Oktober

[weiterlesen …]



Bundesregierung unterstützt Frankfurter Buchmesse mit vier Millionen Euro

Berlin. Aus Mitteln des »Neustart«-Programms unterstützt der Bund die Frankfurter Buchmesse mit vier Millionen Euro. Die Frankfurter Buchmesse, die vom 14. bis 18. Oktober stattfinden soll, wird die Fördermittel dazu nutzen, in diesem Jahr die Standgebühren für kleine und mittlere Verlage um bis zu 50% zu reduzieren. Dies betrifft Stände in einer Größe von bis

[weiterlesen …]



Kanada verschiebt Gastlandauftritt auf 2021

Frankfurt am Main. Der für 2020 geplante physische Ehrengastauftritt Kanadas auf der Frankfurter Buchmesse (14. bis 18. Oktober 2020) wird auf 2021 verschoben. Aufgrund der durch die globale COVID-19-Pandemie veränderten Rahmenbedingungen bat das Komitee des kanadischen Ehrengastauftritts unter der Federführung des kanadischen Kulturministeriums, den Auftritt um ein Jahr verschieben zu dürfen. Diesem Wunsch entsprachen die

[weiterlesen …]



Frankfurter Buchmesse 2020 soll stattfinden

  Die Frankfurter Buchmesse 2020 wird stattfinden. Das hat der Aufsichtsrat des Börsenverein des Deutschen Buchhandels bekannt gegeben. Geplant sei demnach, die Frankfurter Buchmesse auf dem Messegelände, dezentral in der Stadt Frankfurt am Main und zeitgleich virtuell stattfinden zu lassen. Grundlage für die Durchführung der 72. Frankfurter Buchmesse auf dem Messegelände sei ein detailliertes Gesundheits-

[weiterlesen …]



Frankfurter Buchmesse 2020 noch unsicher

  Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Organisation der Frankfurter Buchmesse 2020 mit einem hohen Maß an Unwägbarkeiten verbunden. Das teilten der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Frankfurter Buchmesse in einem gemeinsamen Statement mit. In der deutschen und internationalen Publishingbranche werde zwar vielerorts der Wunsch nach einem Stattfinden der Frankfurter Buchmesse geäußert. Gleichzeitig stehe aber

[weiterlesen …]



Bibliothekare auf der Frankfurter Buchmesse

  In Halle 4.2. rund um das International Library Center gab es auf der Frankfurter Buchmesse auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Angebot des Berufsverbands Information Bibliothek (BIB). Während der gesamten Messedauer präsentierten zwei Stände die FaMI-Ausbildung und die Bibliotheksstudienangebote, war der BIB-Stand mit Kolleginnen und Kollegen besetzt und berichteten Nachwuchskräfte als Messereporter rund

[weiterlesen …]



Auf zur Frankfurter Buchmesse!

Gedruckte und digitale Medien und Informationen in Hülle und Fülle: Die diesjährige Frankfurter Buchmesse öffnet am kommenden Mittwoch. Foto: Frankfurter Buchmesse / Anett Weirauch

Frankfurt am Main. Die Frankfurter Buchmesse ist eine Veranstaltung der Superlative. Mehr als 7 500 Aussteller aus rund 100 Ländern werden vom 16. bis 20. Oktober über 400 000 analoge und digitale Medien präsentieren. Ein zentraler Aspekt wird diesmal die Künstliche Intelligenz (KI) sein. Wie Bibliothekare, Buchhändler und Verleger damit umgehen, können Sie im Buchmesse-Schwerpunkt

[weiterlesen …]



Frankfurter Buchmesse 2018 mit leichtem Besucherrückgang

Frankfurter Buchmesse

  Mit einem Besucherplus von 0,8 Prozent am Messewochenende und einem Rückgang von 1,8 Prozent an den Fachbesuchertagen ist die 70. Frankfurter Buchmesse zu Ende gegangen. Wie die Frankfurter Buchmesse mitteilt, ist die Zahl der Fachbesucher, die aus dem Ausland nach Frankfurt anreisten, deutlich gestiegen. Insgesamt kamen 285.024 (2017: 286.425) Besucherinnen und Besucher auf das

[weiterlesen …]