Beiträge zum Stichwort ‘ dbv ’

EuGH: Bibliotheken dürfen E-Books wie gedruckte Bücher verleihen

EuGH

  Nach der Vorabentscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) im Fall C‑174/15 (Vereniging Openbare Bibliotheken / Stichting Leenrecht) dürfen Bibliotheken in der gesamten Europäischen Union E-Books verleihen. Wie der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) mitteilt, ist demnach die Verleihrechts-Richtlinie aus dem Jahr 2006 (2006/115/EG) so auszulegen, dass das »Verleihen«, das dort definiert ist als »zeitlich begrenzte Gebrauchsüberlassung«, auch

[weiterlesen …]



Bericht zur Lage der Bibliotheken 2016/17 veröffentlicht

Berlin. Anlässlich der Veröffentlichung des aktuellen »Berichts zur Lage der Bibliotheken« fordert der Deutsche Bibliotheksverband (dbv), dass Bibliotheken integraler Bestandteil der digitalen Strategien des Bundes und der Länder sein müssen. »Bibliotheken leisten schon heute einen großen Beitrag zur gesamtgesellschaftlichen Aufgabe, die Rahmenbedingungen des digitalen Wandels zu gestalten und die gesellschaftliche Teilhabe in der digitalen Welt

[weiterlesen …]



Stadtbücherei Hilden ist Bibliothek des Jahres 2016

Bibliothek des Jahres

  Berlin/Hilden. Die Stadtbücherei Hilden ist »Bibliothek des Jahres 2016«. Nach Angaben des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) erhält die Bibliothek die Auszeichnung im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 23. Oktober zum Tag der Bibliotheken. Der Preis »Bibliothek des Jahres« ist der einzige nationale Bibliothekspreis und wird 2016 zum siebzehnten Mal vom dbv verliehen. Wie der dbv

[weiterlesen …]



Bayerische Staatsregierung beschließt Bibliotheksplan

Der Ministerrat des Freistaats Bayern hat bei seiner vergangenen Kabinettssitzung am 21. Juni erstmals einen Bayerischen Bibliotheksplan nach dem Vorbild des Bayerischen Musikplans beschlossen. Die initiative hierzu ging von Bildungsminister Ludwig Spaenle und Staatssekretär Bernd Sibler (beide CSU) aus. Wie die Bayerische Staatskanzlei mitteilt sollen darin die wesentlichen Leistungsfelder der bayerischen Bibliotheken aller Fachrichtungen dargestellt

[weiterlesen …]



Erfolgreiches Solidarprojekt: 40 Jahre Lektoratskooperation

Reutlingen. Die deutsche Bibliothekswelt feiert in diesem Jahr den runden Geburtstag einer ihrer außergewöhnlichsten Institutionen: Die Lektoratskooperation wird 40 Jahre alt. Sie ist ein gut ausgebautes Netzwerk aus etwa 400 unabhängigen Rezensenten und Institutslektoren aus dem gesamten Bundesgebiet. Ein aktuelles Video stellt die Lektoratskooperation und ihre Leistungen vor.     Die Lektoratskooperation übernimmt die Medienmarktsichtung

[weiterlesen …]



Neue Bündnisse für Bildung – Bibliotheken engagieren sich für digitale Leseförderung

46 Bündnisse aus 13 Bundesländern erhalten die Förderungszusage für neue Aktionen im Rahmen von »Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien«, einem Projekt des Deutschen Bibliothekverbands (dbv) in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen. Die Aktionen von »Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien« richten sich bundesweit an Kinder und Jugendliche, die keinen oder beschränkten

[weiterlesen …]



Protest gegen Schließung der Bibliothek in Gera

Gera. Der Landesverband Thüringen im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) fordert die Wiederaufhebung der Bibliotheksschließung in Gera. Er betrachtet die kritische Situation in der drittgrößten Kommune Thüringens mit wachsender Sorge. Dort hat Oberbürgermeisterin Viola Hahn am 5. November einen sofortigen Ausgabenstopp der Stadt verfügt. Betroffen davon sind alle sogenannten freiwilligen Leistungen, an welche die Stadt nicht gesetzlich beziehungsweise vertraglich

[weiterlesen …]



Kusber übernimmt Vorsitz

Erfurt. In der Vorstandssitzung des Landesverbands Thüringen des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) am 29. August hat der sechsköpfige Vorstand Eberhard Kusber von der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt zum Vorsitzenden bestimmt und Johannes Mangei von der Herzogin Anna-Amalia-Bibliothek Weimar kooptiert. Die bis dahin amtierende Vorsitzende Kathrin Paasch musste aus gesundheitlichen Gründen den Vorstandsvorsitz mit Wirkung zum 31.

[weiterlesen …]