Beiträge zum Stichwort ‘ dbv ’

Erster Digitaltag am 19. Juni – zahlreiche Bibliotheken dabei

Digitaltag

  Mit der Digitalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft können nicht alle Schritt halten. Jeder Siebte (15 Prozent) empfindet das Tempo als zu schnell. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von mehr als 1.000 Personen ab 16 Jahren in Deutschland, wie die Initiative »Digital für alle« anlässlich des ersten bundesweiten Digitaltags am 19. Juni 2020

[weiterlesen …]



Konjunkturpaket der Bundesregierung: Deutscher Bibliotheksverband fordert Investitionen in Digitalisierung und Innovation von Bibliotheken

Berlin. Anfang Juni hat sich die Bundesregierung auf das Maßnahmenpaket „Corona – Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“ geeinigt. Die vorgesehenen Entlastungen der Kommunen wirken sich unmittelbar auf Bibliotheken in kommunaler Trägerschaft aus. In einem Positionspapier nimmt der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) nun Stellung zum Konjunkturpaket. Der dbv begrüßt die Entlastung der Kommunen. Bibliotheken müssen

[weiterlesen …]



Fristverlängerung für »Bibliothek des Jahres Baden-Württemberg 2020«

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Frist für die Teilnahme an der Ausschreibung »Bibliothek des Jahres Baden-Württemberg« verlängert. Das teilte der Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) mit. Neuer Schlusstermin für die Einreichung von Bewerbungen ist demnach der 17. Mai 2020. Die Verleihung der Auszeichnung ist im Rahmen der zentralen Veranstaltung zum »Tag der Bibliotheken in

[weiterlesen …]



Wiedereröffnung von Bibliotheken in Baden-Württemberg möglich

In Baden-Württemberg ist die Öffnung von Bibliotheken unter Einhaltung von Hygienevorgaben und Abstandsregelungen seit dieser Woche wieder möglich. Damit gehören Bibliotheken ebenso wie Archive und der Buchhandel mit zu den ersten Kultur- und Bildungseinrichtungen, die nach der von der Landesregierung am Freitag, 17.April, beschlossenen Änderung der Corona-Verordnung unter strengen Auflagen öffnen dürfen. »In den Bibliotheken

[weiterlesen …]



dbv Baden-Württemberg erhält Fördermittel für eigene Geschäftsstelle

Karslruhe. Die Geschäftsstelle des Landesverbands Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) erhält erstmalig vom Land Baden-Württemberg eine Finanzierung für zwei Jahre. Wie der dbv mitteilt, ist die Finanzierung verbunden mit der Aufgabe, einen Bibliotheksentwicklungsplan für Baden-Württemberg zu erstellen. Der dbv wertet die Finanzierung als wichtigen Schritt in Bezug auf die strategische Einbindung der Bibliotheken in die

[weiterlesen …]



Bibliothek des Jahres in Baden-Württemberg gesucht

Stuttgart. Der Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) schreibt mit Unterstützung der Sparkassen in Baden-Württemberg die Auszeichnung „Bibliothek des Jahres Baden-Württemberg“ aus. Der baden-württembergische Bibliothekspreis, der in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben wird, ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Aufgegliedert in einen Haupt- und einen Förderpreis soll eine innovative und vorbildhafte Bibliotheksarbeit gewürdigt werden.

[weiterlesen …]



Diskussion um E-Books: dbv bezieht Stellung zur GfK-Studie »Onleihe«

Am 26. November hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels gemeinsam mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) eine Studie zur »Onleihe« veröffentlicht. Darin heißt es, dass durch die Bibliotheks-Onleihe von E-Books die Kaufbereitschaft buchaffiner und kaufkraftstarker Zielgruppen am Buchmarkt zurückginge. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels spricht sich daher gegen eine gesetzliche Regelung für die E-Ausleihe aus,

[weiterlesen …]



Auszeichnung: Barbara Schleihagen erhält IFLA-Medal

Athen. Auf der Abschlussveranstaltung des diesjährigen Weltkongresses der International Federation of Library Associations and Institutions (IFLA) in Athen wird die Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv), Barbara Schleihagen, mit der IFLA-Medal ausgezeichnet. Das teilte der dbv in einer Pressemitteilung mit. Barbara Schleihagen ist die vierte Person aus Deutschland, der diese Ehrung zuteilwird. Zuvor hatten aus Deutschland

[weiterlesen …]



Susanne Brahms erhält Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken 2019

Der mit 7.500 Euro dotierte Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken (Helmut-Sontag-Preis) geht in diesem Jahr an die freie Autorin Susanne Brahms. Ausgezeichnet wird ihre dokumentarische Fernseharbeit »Die Bücherjäger. Kampf um das Wissen der Welt« (ARTE, 2017). Die Preisverleihung durch den Deutschen Bibliotheksverband (dbv), den Berufsverband Bibliothek Information (BIB) und den Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB)

[weiterlesen …]



Barbara Lison wird IFLA-Präsidentin

Barbara Lison, IFLA-Präsidentin 2021-2013

Berlin. 58 Nominierungen aus aller Welt erhielt Barbara Lison, Direktorin der Stadtbibliothek Bremen, zur Unterstützung ihrer Kandidatur für das Amt der Präsidentin des bibliothekarischen Weltverbands IFLA (International Federation of Library Associations) für die Amtszeit 2021 bis 2023. Die nötige Mindestanzahl von zehn Nominierungen hat sie damit weit übertroffen. Lison ist als einzige Kandidatin zur designierten

[weiterlesen …]