Beiträge zum Stichwort ‘ Bibliothekskongress ’

Bibliotheken warnen vor voreiliger Abstimmung in der EU-Urheberrechtsreform

Leipzig. Anlässlich der Eröffnung des 7. Bibliothekskongresses beziehen die Bibliotheken erneut eine kritische Position zu dem aktuellen Entwurf der EU-Urheberrechtsreform. Zwar enthalte der Vorschlag nach Einschätzung von Bibliothek & Information Deutschland (BID) wichtige Regelungen in einigen Schlüsselbereichen für Bibliotheken, insbesondere zu Text- und Data-Mining, Bildung, und zur Bewahrung und Nutzung von vergriffenen Werken, die von

[weiterlesen …]



Bibliothekskongress 2019: Medienzugang für Jedermann und Digitalisierung sind dominierende Themen

  Mit einem Fokus auf die Zukunft der Bibliotheken startete am 18. März 2019 der 7. Bibliothekskongress. Veranstaltet vom Dachverband der deutschen Bibliotheksverbände Bibliothek und Information Deutschland (BID) kommen bis zum 21. März 2019 mehr als 4.000 Teilnehmer ins Congress Center Leipzig, um gemeinsam das Motto „Bibliotheken verändern“ zu diskutieren und Lösungsansätze auf den Weg

[weiterlesen …]



7. Bibliothekskongress in Leipzig: Bibliotheken verändern!

Bibliothekskongress, Bibliotheken verändern, Leipzig, Bibliothekartag, Leipziger Messe, Messe Leipzig, BID

  Leipzig. Um im digitalen Zeitalter relevant zu bleiben, erfinden sich Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken neu. Sie entwickeln sich zu sogenannten Dritten Orten, Zwischenräumen des Austauschs neben dem Zuhause und dem Arbeitsplatz. Längst sind Bibliotheken als Dritte Orte Konzept oder gelebte Realität auf dem Campus und in den Kommunen. Kürzlich sprachen sich die Fraktionen von

[weiterlesen …]



„Werkstatt+“ präsentiert Schaufenster für digitale Bildung

Leipzig. Laut Kinder-Medien-Studie 2018 wachsen Kinder ganz selbstverständlich mit der Digitalisierung auf und verfügen über eine gute Balance zwischen on- und offline. Darauf sind moderne Bibliotheken mit zahlreichen analogen und digitalen Angeboten eingestellt. Sie positionieren sich als besondere Orte für eine Wissenserweiterung über die Grenzen des Klassenzimmers hinaus. In ihrer Funktion als sogenannte Dritte Orte

[weiterlesen …]



Susanne Brahms erhält Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken 2019

Der mit 7.500 Euro dotierte Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken (Helmut-Sontag-Preis) geht in diesem Jahr an die freie Autorin Susanne Brahms. Ausgezeichnet wird ihre dokumentarische Fernseharbeit »Die Bücherjäger. Kampf um das Wissen der Welt« (ARTE, 2017). Die Preisverleihung durch den Deutschen Bibliotheksverband (dbv), den Berufsverband Bibliothek Information (BIB) und den Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB)

[weiterlesen …]



bibliotheca und service power austria: gemeinsame Partner auf dem Bibliothekskongress in Bregenz

Pr. – bibliotheca und service power austria präsentieren sich auf dem diesjährigen Internationalen Bibliothekskongress des BVÖ »Bibliotheken grenzenlos« erstmals als gemeinsame Partner für Österreich. Vom 31. Mai bis 1. Juni 2016 gibt es am Stand 7 im Kongresshaus Bregenz eine gute Gelegenheit, bibliothecas neue Highlights des erweiterten Produktportfolios kennenzulernen. Im Zuge der Fusion mit 3M hat bibliotheca sein

[weiterlesen …]



»Bibliotheken grenzenlos«: der österreichische Bibliothekskongress

  Bregenz. Bibliotheken stehen als größte außerschulische Bildungsinstitution vor der drängenden Aufgabe, sprachliche, kulturelle, mediale, sozial-ökonomische, institutionelle Grenzen zu überwinden und körperliche Barrieren abzubauen. Der Internationale Bibliothekskongress des Büchereiverbandes Österreichs (BVÖ) versammelt am 31. Mai und 1. Juni 2016 die Bibliotheksszene im Kongresshaus Bregenz, um aktuelle Herausforderungen und Chancen zu diskutieren, die sich für das

[weiterlesen …]