Beiträge zum Stichwort ‘ Berufsverband Information Bibliothek ’

#bitte-stören! BIB bietet Aktionsbox

Seit 2017 ruft die Initiative Offene Gesellschaft (IOG) jährlich zum Tag der offenen Gesellschaft (TdOG) auf. Unter dem Motto »Tische und Stühle raus« veranstalten Institutionen, Privatpersonen und Organisationen am 3. Samstag im Juni Aktionen im ganzen Land. Gemeinsam setzen sie ein positives, ermutigendes Zeichen für eine offene, demokratische Gesellschaft – lokal und bundesweit. 2021 ist

[weiterlesen …]



Neue »Arbeitsvorgänge in Bibliotheken« lieferbar

Reutlingen/Berlin. Das Bibliothekswesen hat in den vergangenen 20 Jahren tiefgreifende Veränderungen erfahren. Eine Vielzahl von neuen Angeboten wurde entwickelt und damit verbunden ist es zu einer Erweiterung der Tätigkeitsfelder gekommen. Der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) hat in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband (dbv) unter dem Titel »Arbeitsvorgänge in Bibliotheken: 1. Öffentliche Bibliotheken im Geltungsbereich des

[weiterlesen …]



Erfolgreicher BIB-Demokratietreff

Reutlingen. Der BIB-Demokratietreff ist eine digitale Zusammenkunft, die in loser Folge stattfindet. Entstanden ist er aus dem ersten Miteinander-Reden-Sommerkurskurs zu Demokratiekompetenz, den der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) gefördert von der Bundeszentrale für Politische Bildung im September vergangenen Jahres durchführte. Verbunden mit dem Wunsch, sich überregional zu demokratiepolitischen Themen und Veranstaltungen zu vernetzen, lebt der Treff

[weiterlesen …]



Sexismus begegnen: Hinschauen, Handeln, Haltung zeigen

Sexismus, Bundeszentrale für politische Bildung, BIB, bpb, Berufsverband Information Bibliothek, Somemrkurs

  Was heißt eigentlich Sexismus? Wie gehe ich damit um, wenn mir im (Berufs-)Alltag sexuelle Diskriminierung begegnet? Wie reagiert man am besten auf sogenannte Hate Speech? Diese Leitfragen beschäftigten die Teilnehmer*innen des Workshops »Sexismus begegnen«, der in das Format der BIB-Sommerkurse 2020 zum Thema Demokratiekompetenz eingebettet war. Als Element einer sechsteiligen Webinarreihe, die aus einem

[weiterlesen …]



Bitte stören: Meinungsfreiheit und offene Gesellschaft stärken!

Reutlingen. Der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) hat sich in den vergangenen Jahren bereits für die »Woche der Meinungsfreiheit« ebenso engagiert wie zum »Tag der offenen Gesellschaft« und unter anderem auch Aktivitäten und Veranstaltungsformate entworfen, die besonders für Bibliotheken geeignet sind. Beide Aktionen ergänzen sich, zu beiden möchten wir erneut aufrufen. Weitere Informationen gibt es unter

[weiterlesen …]



Demokratiearbeit erfolgreich gestalten

Reutlingen. Nach dem erfolgreichen Sommerkurs des Berufsverbands Information Bibliothek (BIB) zur Demokratiekompetenz im September 2020 (einen Artikel dazu gibt es hier) folgt nun mit Teil 2 »Demokratiearbeit erfolgreich gestalten« eine Fortsetzung: Themen wie Partnerschaftsmanagement, Fake-News und der »…begegnen-Reihe« der Bundeszentrale für politische Bildung werden in abgewandelter Form erneut aufgegriffen, aber es kommen auch andere Themen

[weiterlesen …]



So geht Eingruppierung jetzt

1978 erschien erstmals eine Handreichung[1], die die Tätigkeitsmerkmale der Vergütungsordnungen des Bundes-Angestelltentarifvertrags mit konkret beschriebenen Arbeitsvorgängen in Bibliotheken verknüpfte, wenn auch nur in Wissenschaftlichen Bibliotheken. 1999 und 2000 folgten, jetzt unter der Regie des Deutschen Bibliotheksinstituts und unter Einbeziehung der bibliothekarischen Berufsverbände, Neufassungen sowohl für Öffentliche[2] wie für Wissenschaftliche[3] Bibliotheken (AVÖB-1999, AVWB-2000). Sie folgten dem

[weiterlesen …]



Bibliotheken begegnen gesellschaftlichen Herausforderungen

Reutlingen. Unter dem Titel »Miteinander Reden – Demokratiekompetenz in Bibliotheken« veranstaltete der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) den ersten virtuellen Sommerkurs. Bibliotheken sind offene Orte für alle. Sie dienen mehr als dem Aufenthalt, der Information oder dem Vergnügen. Bibliotheken sind Orte der Begegnung für eine offene Gesellschaft. Diesem Umstand begegnen Bibliotheken mit einer breiten Palette an

[weiterlesen …]



Positionspapier zur prekären Digital-Situation der Öffentlichen Bibliotheken

Reutlingen. Bibliotheken bieten Zugang, Raum und vielfältige Angebote. Sie haben mehr Besucher/-innen als Museen, Theater, Fußballstadien und so manche Shopping-Mall und sehen sich trotzdem nicht in Konkurrenz zu diesen. Bibliotheken – und die Mitarbeiter/-innen in diesen kulturellen und ja, auch sozialen Bildungseinrichtungen – verstehen sich als zentraler Netzwerkknoten unter den vielfältigen Einrichtungen einer jeden Kommune.

[weiterlesen …]



Miteinander reden – Wie können öffentliche Bibliotheken einen offenen Meinungsaustausch in der Gesellschaft fördern?

Penzberg. Der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) hat im vergangenen Jahr einen inhaltlichen Schwerpunkt auf die demokratiepolitische Arbeit gelegt (eine Zusammenfassung von BIB-Vorstandsmitglied Tom Becker findet sich unter https://b-u-b.de/wofuer-gehst-du-auf-die-strasse-ein-persoenlicher-beitrag-zum-tdog19). Die Landesfachstelle Bayern und der BIB organisieren in diesem Zusammenhang am 9. März in Penzberg (Landkreis Weilheim-Schongau in Oberbayern) eine Fortbildung zu demokartiepolitischen Formaten im Öffentlichen Raum

[weiterlesen …]