September 2020

Auf Grund der momentanen Situation ist es schwierig, den Fortbildungskalender aktuell zu halten.
Wir bitten Sie daher freundlich darum, sich direkt beim Veranstalter zu erkundigen, ob die Fortbildungen / Seminare stattfinden.

Roboter und RFID in Bibliotheken
12. Wildauer Bibliothekssymposium als #vWibib20

15. bis 16. September – Online

Inhalt: Seit einigen Jahren greifen Bibliotheken verschiedener Sparten auf humanoide Roboter als Assistenzsysteme zurück, ob in Berlin, Köln, Düsseldorf, Ulm, München oder in der Schweiz. Gleichfalls nutzt man Nao, Pepper & Co in ganz anderen Branchen wie dem Einzelhandel, Museen, Küchenstudios, Flughäfen. Im letzten Jahr fand in Wildau dazu ein erstes internationales Treffen statt, das IFLA WLIC Preconference Satellite Meeting Robots in Libraries: Challenge or Opportunity?, welches im Juni diesen Jahres seine Fortsetzung in Pretoria, Südafrika, hätte finden sollen, aber wegen der Pandemie auf einen unbestimmten Zeitkorridor 2021 verschoben wurde.
Ungeachtet dessen soll der Erfahrungsaustausch im Sinne eines Anwendertreffens fortgesetzt werden, wozu Wildau als virtuelle Webkonferenz (#vWibib20) am 15. September 2020 via Cisco WebEx einlädt. Zusagen zu Beiträgen kommen aus Berlin, Frankfurt a. Main, Köln, dem Goethe-Institut, MediaMarktSaturn N3XT etc.
Der zweite Konferenztag, am 16. September, wird der RFID-Technologie gewidmet. Seit knapp 20 Jahren setzen Bibliotheken im deutschsprachigen Raum auf diese Technologie, insofern sei zum Einstieg ein kritischer Rück- und natürlich auch eine Ausblick auf die mittlerweile etablierten Geschäftsgänge von profunder Seite erlaubt. Im zweiten Teil widmen wir uns der Frage, ob ggf. andere Frequenzbereiche neue Erwartungshaltungen besser abdecken (Objektortung, automatisierte Inventur, chaotische Lagerhaltung, fluide Bibliothek, open library), neben der HF-Technologie ev. in UHF-Technologie die Zukunft liegt (siehe Beitrag zu HF/UHF aus früherem Bibliothekssymposium).

Programm und Ablauf unter https://www.th-wildau.de/hochschule/zentrale-einrichtungen/hochschulbibliothek/ueber-die-bibliothek/12-wildauer-bibliothekssymposium/programm/

 

 

KREISTREFFEN DER ÖFFENTLICHEN BIBLIOTHEKEN DER LANDKREISE – WARTBURGKREIS

16. September – Gemeindebibliothek Seebach, Am Stein 3, 99846 Seebach
Inhalt: In den vergangenen Jahren haben sich Fachtreffen der Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter auf Kreisebene etabliert und wurden zu einer festen Größe in unserem Fortbildungsangebot. Zu diesen Treffen der Öffentlichen Bibliotheken werden alle haupt-, neben- und ehrenamtlich geleiteten Öffentlichen Bibliotheken, Bürgermeister/Innen sowie die Kulturämter der jeweiligen Landkreise eingeladen. Wir informieren Sie über die Trends der Bibliotheksarbeit, stellen unsere aktuellen Angebote für Sie vor, sprechen über die weitere oder zukünftige Zusammenarbeit mit unserer Einrichtung und gehen auf Ihre Fragen und Probleme ein. Nutzen Sie diese Möglichkeit für Diskussionen und neue Anregungen für die eigene Arbeit.
Anmeldung: bis 19. August über https://www.bibliotheken-thueringen.de/Fortbildungen.html

 

BUCHBESPRECHUNGSTAG – BELLETRISTIK

16. September – Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
Uhrzeit: 10.00 bis 14.00 Uhr
Veranstalter: Sächsische Landesfachstelle für Bibliotheken, Börsenverein des Deutschen Buchhandels (Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V., Deutsche Buchhändlerlehranstalt
Inhalt: Die Veranstaltung gibt einen Überblick über literarische Neuerscheinungen im Herbst/Winter 2020.
Referent: Rainer Moritz, Literaturkritiker, Autor und Leiter des Literaturhaus Hamburg
Anmeldung bis bis 7. September über https://www.lds.sachsen.de/bibliothek/?ID=13474&art_param=381&reduce=0

 

 

FÜR ÖFFENTLICHE BIBLIOTHEKEN: CHANCE INKLUSION
Eine Initiative des dzb lesen

16. September – Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Bergstraße 7a, 18057 Rostock
Uhrzeit: 10.00 bis 15.00 Uhr
Veranstalter: Fachstelle Öffentliche Bibliotheken MV, Burgwall 15, 18055 Rostock
Inhalt: Öffentliche Bibliotheken können ihren Nutzern, deren Sehkraft nachlässt, zusätzlich ca. 45.000 Hörbücher (DAISY-Format) aus dem Bestand des dzb lesen zur Ausleihe bereitstellen.
Bibliotheken, die sich für dieses Angebot interessieren, erfahren im dzb lesen, wie sie ihren Nutzern mit Sehbeeinträchtigung auf diese Weise Hörvergnügen verschaffen können. Das Zentrum unterstützt das gemeinsame Bibliotheksangebot mit seiner Kompetenz und schult Bibliothekare von Stadt- und Gemeindebibliotheken.
Anmeldung per E-Mail an info@fachstelle-mv.de

 

 

AGMB-JAHRESTAGUNG 2020: INNOVATIV IN DIE NÄCHSTEN 50 JAHRE
Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen

21. bis 23. September – Zentrales Hörsaal- und Seminargebäude Z6 der Universität Würzburg, Am Hubland, 97074 Würzburg
Veranstalter: Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen (AGMB) e.V.
weitere Informationen: https://www.agmb.de/de_DE/2020-wuerzburg-startseite

 

 

Diversitätsorientierte Personalgewinnung und -entwicklung im Bibliothekssektor
Fachtag in der Stadtbibliothek Bremen

24. bis 25. September – Stadtbibliothek Bremen, Am Wall 201, 28195 Bremen

Inhalt: Eine diverse Stadtgesellschaft sollte sich auch in der Mitarbeiterschaft einer Institution widerspiegeln, da nur so den Bedürfnissen aller Menschen entsprochen werden kann. Wie wird eine diverse Personalstruktur in Bibliotheken erreicht? Wie können Expertinnen und Experten nicht nur gehalten, sondern auch entsprechend ihrer Stärken so eingesetzt werden, dass die Bibliothek, ihre Mitarbeiterinnen und ihre Nutzer davon profitieren? Der Diversity-Fachtag kombiniert Fachvorträge und Best Practice-Beispiele rund um das Thema diversitätsorientierte Personalgewinnung und ‑entwicklung in Bibliotheken. Das Programm, die Anmeldung und den Call for Presentations finden Sie unter diversity-fachtag-bremen.com.

 

 

TREFFEN ALLEGRO-OEB-ANWENDERBIBLIOTHEKEN

30. September – Kinder- und Jugendbibliothek Erfurt, Marktstraße 21, 99084 Erfurt
Uhrzeit: 11.00 bis 15.00 Uhr
Veranstalter: Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
Inhalt: Dieser Workshop für alle Allegro-OEB-Anwenderbibliotheken in Thüringen bietet ein optimales Forum für den Erfahrungsaustausch zwischen den Nutzerinnen und Nutzern, zur Klärung von Fragen und für Informationen zu Produktneuerungen. Bitte teilen Sie uns mit, welche konkreten Themen und welche Probleme besprochen werden sollen. Ihre Fragen und Themenvorschläge werden an die Referierenden weitergeleitet, damit die Veranstaltung bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet werden kann. Auch Bibliotheken, die dieses System nicht nutzen, können am Anwendertreffen teilnehmen.
Referierende: Tanja Heitsch, Joachim Oeding, Büchereizentrale Niedersachsen
Anmeldung bis 2. September per e-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de

 

 

BOOKS FOR FUTURE!?
Ideen wecken und kreativ werden mit Zukunftsfragen zur Agenda 2030 in Kinderbibliotheken

30. September – Universitätsbibliothek Rostock, Campusbibliothek Südstadt, Raum 11, Albert-Einstein-Straße 6, 18059 Rostock
Uhrzeit: 9.30 bis 14.00 Uhr
Veranstalter: Fachstelle Öffentliche Bibliotheken MV, Burgwall 15, 18055 Rostock
Referentin: Susanne Brandt – Büchereizentrale Schleswig-Holstein
Inhalt: Nachhaltigkeit – das ist ein sperriger Begriff für ein sympathisches Anliegen: Wie können wir heute und in Zukunft ökologisch verträglich und sozial gerecht miteinander leben? Eine Leseförderung, bei der Kinder ihre eigenen Ideen einbringen, spielt dabei eine wichtige Rolle.
Wie das konkret in der Praxis von Bibliotheken aussehen kann, denen Umweltthemen, Friedensfragen und soziale Gerechtigkeit in der Welt am Herzen liegen, wird bei diesem Workshop mit Buchbeispielen, vor allem aber mit leicht umsetzbaren Praxis-Tipps zum Singen, Spielen und Gestalten für Kinder im Vor- und Grundschulalter vorgestellt.
Anmeldung per E-Mail an info@fachstelle-mv.de