»Medienrummel – Beruf mit Buch«: die digitale Buchmesse der Gutenbergschule Leipzig

Jedes Jahr haben die Buchhändler aus dem 2. Lehrjahr und die Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMIs) aus dem 3. Lehrjahr der Gutenbergschule Leipzig einen eigenen Stand auf der Leipziger Buchmesse. Mit diesem Praxisprojekt wurde das bisher Gelernte praktisch umgesetzt. Aufgrund der erneuten Absage der Buchmesse 2021 musste ein Alternativprojekt auf die Beine gestellt werden. Unter dem Motto »Medienrummel – Beruf mit Buch« entwickelten die Buchhändler und FaMIs der Gutenbergschule verschiedene Programmpunkte, die sowohl vor Ort in der Gutenbergschule als auch virtuell umgesetzt werden konnten.

So entstand ein Video rund um die Berufe Buchhändler und Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste mit Informationen zum Beruf, den Ausbildungsbetrieben, der Berufsschule und persönliche Erfahrungen zur Ausbildung. Das Video ist auf dem YouTube-Kanal der Schule zu sehen.

Auch Autorenlesungen wollten die Buchhändler und FaMIs der Gutenbergschule dieses Jahr nicht missen. Deswegen wurden die Lesungen in digitaler Form umgesetzt. Fünf Autoren erklärten sich bereit, Online-Lesungen zu halten, diese wurden noch durch eine Videolesung ergänzt. Die Autoren Isabel Kritzer, Johannes Herwig, Anabelle Stehl, Ewald Arenz und Kathrin R. Hotowetz entführten dabei vom 27. bis 29. Mai 2021 in ferne Welten. Die Lesungen sind ebenfalls auf dem YouTube-Kanal der Gutenbergschule zu finden.

In den sozialen Netzwerken, auf Instagram, Facebook oder Twitter, veröffentlicht die Gutenbergschule regelmäßig Informationen rund um das Buchmessenprojekt und die Ausbildungsberufe.

red / 29.6.2021

 

Kommentare geschlossen