Die offene Gesellschaft in Bewegung – Initiative reist quer durch Deutschland

Berlin. Von Mai bis November 2019 reist die Initiative Offene Gesellschaft durch Deutschland. In 13 deutschen Städten wurde bereits nach Ideen und Visionen für eine offene Gesellschaft gesucht. Die Kernfrage dabei lautete: „Welches Land wollen wir sein.“ An jedem Ort dabei gibt es eine interaktive Ausstellung, Diskussionen und Workshops.

Wie die Initiative Offene Gesellschaft mitteilt, haben etwa 30 000 Menschen an den bisherigen Veranstaltungen teilgenommen und ihre Zukunftsvisionen mitgeteilt. Der Reichtum an Ideen zeige, dass aus gesellschaftlichen Herausforderungen kreative Zukunftslösungen wachsen könnten, heißt es in einer Pressemitteilung der Inititative weiter. Die Inititative wolle einen Raum bieten für mutige Visionen, zum Ausprobieren und um Ideen Realität werden zu lassen.

Letzte Station der Ausstellung wird am 3. Dezember um 11 Uhr das Silent Green Kulturquartier Berlin sein.

Weitere Informationen zum Programm sind zu finden unter: https://www.die-offene-gesellschaft.de/projects/aufstand-der-ideen

red / 25.11.2019

Kommentare geschlossen