Hebrew University of Jerusalem entscheidet sich für EBSCO Discovery Service™

pr. – Die Top-Universität Hebrew University of Jerusalem entscheidet sich für EBSCO
Discovery Service™ ~ Individuelle Anpassungsmöglichkeiten und relevante
Suchergebnisse waren wichtige Gründe für diese Entscheidung ~

Berlin, 4. April 2014 — Die Hebrew University of
Jerusalem hat sich für EBSCO Discovery
Service™ (EDS) entschieden, um ihren Studenten
eine erweiterte Sucherfahrung zu bieten. Die individuell anpassbare Ressource
von EBSCO Information Services (EBSCO) ist unter dem
Namen HU Find bekannt. HU Find durchsucht mehrere Datenbanken sowie den
Bibliothekskatalog, um eine maßgeschneiderte Discovery-Lösung zu erstellen. Die
Hebrew University zählt zu den renommiertesten Universitäten weltweit und belegt
Rang 53 der international führenden TOP-Universitäten laut Academic Ranking of
World Universities.

Bibliotheksmitarbeiter der Hebrew University werteten auch andere Discovery
Services aus. Nach ihrer Evaluierung schnitt EDS am besten ab – sowohl in Bezug
auf Relevanz-Ranking als auch bezüglich verfeinerter Suche. Weitere
Entscheidungsfaktoren waren die intuitive Nutzeroberfläche, die individuelle
Anpassung und die einfache Implementierung. Edith Falk, Bibliotheksleiterin an
der Hebrew University of Jerusalem, sieht in EDS ein Werkzeug, um die Reputation
als Top-Universität zu stärken. “Wir suchten eine Lösung über eine einzige
Rechercheoberfläche, die den Studenten ermöglicht, zu den gewünschten Artikeln
zu gelangen, ohne dass sie mehrere Datenbanken nutzen müssen. Wir hofften auch,
dass sich durch diesen Service der Zugang zu den Bibliotheksressourcen erhöht.
Natürlich war ein weiteres Entscheidungskriterium, die Bibliothek zur modernsten
Rechercheeinrichtung zu machen.“

Falk weiter: „ HU Find wurde als einzigartige und maßgeschneiderte Sucherfahrung
entwickelt. Wir haben eine Suchbox, die beides gleichzeitig durchsucht: den
Katalog und EDS. Die Ergebnisse werden in zwei Spalten dargestellt: Bücher – die
dann zu unserem Katalog gehen; Artikel, die zu EDS gehen. Die Möglichkeit, EDS
unseren Anforderungen individuell anzupassen, war für uns einer der Gründe für
EBSCO. Mit dieser neuen maßgeschneiderten Rechercheoberfläche werden Studenten
und Fakultäten die Bibliothekskollektion mehr nutzen.”

EBSCO Discovery Service erstellt einen einzigen, individuellen Index der
Ressourcen einer Einrichtung und ist ein einfaches, leistungsstarkes Werkzeug
für den Zugriff auf alle Inhalte mittels einer einzigen Suchbox. Die Qualität
der Metadaten und die wesentlich tiefere und breitere Indizierung optimieren die
Suche.

Kommentare geschlossen