Fristverlängerung für »Bibliothek des Jahres Baden-Württemberg 2020«

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Frist für die Teilnahme an der Ausschreibung »Bibliothek des Jahres Baden-Württemberg« verlängert. Das teilte der Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) mit. Neuer Schlusstermin für die Einreichung von Bewerbungen ist demnach der 17. Mai 2020. Die Verleihung der Auszeichnung ist im Rahmen der zentralen Veranstaltung zum »Tag der Bibliotheken in Baden-Württemberg« am 22. Oktober in Stuttgart geplant.

Der baden-württembergische Bibliothekspreis, der in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben wird, ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Aufgegliedert in einen Haupt- und einen Förderpreis soll eine innovative und vorbildhafte Bibliotheksarbeit gewürdigt werden, heißt es seitens des dbv. Während mit dem Hauptpreis bereits realisierte Bibliotheksangebote mit beispielhaftem Charakter ausgezeichnet werden, soll mit dem Förderpreis die Umsetzung innovativer Vorhaben ermöglicht werden.

Im Jahr 2020 können sich wissenschaftliche Bibliotheken als Bibliothek des Jahres Baden-Württemberg bewerben. Die Auszeichnung wechselt jährlich alternierend zwischen den Sparten öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken. Bewerben können sich hauptamtlich geleitete Bibliotheken.

red / 23.4.2020

Schlagworte: , , ,

Kommentare geschlossen