Juli 2020

GRENZENLOSE ONLINEWELT?
Jugendmedienschutz in Bibliotheken

1. Juli – Büchereizentrale Niedersachsen, Lüner Weg 20, 21337 Lüneburg
Uhrzeit: 10.00 bis 16.00 Uhr
Veranstalter: Büchereizentrale Niedersachsen
Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Öffentlichen Bibliotheken.
Inhalt: Online zu sein ist für Mädchen und Jungen heute selbstverständlich. Attraktive Spiele-Apps locken schon junge Kinder. Soziale Netzwerke bilden eine Kommunikationsplattform und dienen der Selbstdarstellung. Das Videogucken bei YouTube oder das Streamen von Fernsehinhalten ersetzt bei vielen Kindern und Jugendlichen das klassische Fernsehgerät. Bibliotheken, die ihren Nutzern ein WLAN-Netzwerk zur Verfügung stellen wollen, müssen sich mit Fragen rund um den inhaltlichen und technischen Jugendmedienschutz auseinanderzusetzen: Wo lauern im Internet Gefahren und wie kann ich Mädchen und Jungen davor schützen? Was muss ich als Einrichtung beachten, um dem Jugendschutzgedanken Rechnung zu tragen? Was ist in Bezug auf Urheberrechts- oder Persönlichkeitsrechtverletzungen zu beachten?
In dieser Fortbildung wird erprobt, wie Bibliotheken ihr WLAN absichern können und welche Jugendschutzsoftware sich für welches digitale Endgerät eignet. Darüber hinaus können weitere Fragen rund um den Jugendmedienschutz beantwortet werden.
Referentin: Eva Hanel, Medienreferentin Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen
Teilnehmerzahl: 20
Anmeldung bis 10. Juni über https://www.bz-niedersachsen.de/fortbildung-buchungsformular/grenzenlose-onlineweltjugendmedienschutz-in-bibliotheken.html