Dezember 2019

AUFTRETEN IN LEHRVIDEOS – MEDIENGERECHT SPRECHEN

2. Dezember – TH Köln, Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, 50678 Köln, Raum 252
Uhrzeit: 10.00 bis 17.00 Uhr
Veranstalter: ZBIW Köln
Zielgruppe: Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken, die ihren Videoauftritt oder Audiobeitrag in Lehrvideos oder Tutorials verbessern möchten
Inhalt: Online-Tutorials, MOOCs, Lehrvideos und Imagefilme werden eingesetzt, um Lerninhalte oder Informationen verständlich und attraktiv zu vermitteln. Wer dabei vor der Kamera auftritt oder mit Mikrofon einspricht, braucht Sprechtechnik und Medienpräsenz. Dieses eintägige Seminar gibt die Gelegenheit, diese zu verfeinern oder erstmalig auszuprobieren.
Referentin: Marion Creß
Teilnehmer: 8
Teilnahmebeitrag: für Nicht-Landesbedienstete NRW: 165,- Euro
Anmeldung bis 28. Oktober über die Webseite https://www.th-koeln.de/weiterbildung/anmeldung_8225.php

EZB-ANWENDERSCHULUNG

3. Dezember – TH Köln, Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, 50678 Köln, Raum 252
Uhrzeit: 10.00 bis 15.00 Uhr
Veranstalter: ZBIW Köln
Zielgruppe: Beschäftigte in Bibliotheken, die die administrativen Funktionen der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) neu erlernen oder auffrischen wollen
Inhalt: Folgende Inhalte werden in diesem Workshop behandelt:
– Kurzvorführung der EZB-Nutzeroberfläche
– Erste Schritte nach der Freischaltung des Administrationszugangs
– Eingabe von Zeitschriftentiteln in die EZB
– Ampelschaltungen
– Aktivierung von Paketkollektionen
– Administration von Konsortialtiteln/Nationallizenzen
– Statistik, Datenexport und Fernleihindikatoren in der EZB
Referentin: Claudia Reisinger, Universitätsbibliothek Regensburg
Teilnehmer: max. 12
Teilnahmegebühr: für Nicht-Landesbedienstete NRW: 125,- Euro
Anmeldung: bis 22. Oktober über die Webseite https://www.th-koeln.de/weiterbildung/anmeldung_8225.php

15. OCLC BIBLIOTHEKSLEITERTAG

3. Dezember – Congress-Center Rosengarten, Mannheim
Veranstalter: OCLC GmbH
Inhalt: Konzepte und Ideen für den Wandel in Bibliotheken gibt es viele, jetzt gilt es, die Kluft zwischen Theorie und Praxis zu überwinden. Der „Erste Schritt“ erweist sich oft als Hemmschwelle für erforderliche Veränderungen. Unter dem Motto „Einfach. Machen!“ sollen Hilfestellungen gegeben werden und mit Beispielen aus der Praxis dazu ermutigen, den ersten Schritt zu gehen.
Programm und Anmeldung: Informationen folgen.

 

 

KATALOGISIERUNG VON E-BOOKS
Erfahrungsaustausch

4. Dezember – TH Köln, Campus Südstadt, Ubierring 48, 50678 Köln, Raum 211
Uhrzeit: 10.00 bis 17.00 Uhr
Veranstalter: ZBIW Köln
Zielgruppe: Beschäftigte Wissenschaftlicher Bibliotheken des hbz-Verbundes, die am Thema Katalogisierung von E-Books interessiert sind
Inhalt: Erfahrungsaustausch zu:
– Belegung einzelner Felder/Feldinhalte im Aleph-Format
– Bezug und Pflege von Metadaten konsortial/lokal: PDA, Pick & Choose-Modelle
– Katalogisierung von Open Access E-Books
Referentinnen: Anette Baumann, Universitätsbibliothek Wuppertal und Vera Kriesten, Universitätsbibliothek Paderborn
Teilnehmer: max. 25
Teilnahmegebühr: für Nicht-Landesbedienstete NRW: 125,- Euro
Anmeldung: bis 31. Oktober über die Webseite https://www.th-koeln.de/weiterbildung/anmeldung_8225.php

FACHTAGUNG FÜR BIBLIOTHEKSLEITER*INNEN IN ÖFFENTLICHEN BIBLIOTHEKEN

4. Dezember – Kinder- und Jugendbibliothek Erfurt, Marktstraße 21, 99084 Erfurt
Uhrzeit: 9.30 bis 15.00 Uhr
Inhalt: Leichte Sprache ist für viele Menschen (ältere Menschen, Menschen mit Lernschwäche, Menschen aus anderen Ländern oder Menschen, die schlecht oder gar nicht hören können) wichtig, um Texte selbst lesen und verstehen zu können. Die Referentin wird darauf eingehen was Leichte Sprache eigentlich ist, warum sie wichtig ist und welche Regeln es gibt. Außerdem informiert die Landesfachstelle über allgemeine Entwicklungen und neueste Trends im Bibliothekswesen. Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, bibliotheksrelevante Fragen und Themen gemeinsam zu diskutieren.
Referentin: Christine Schäfer, Büro für Leichte Sprache, Erfurt
Leitung: Sabine Brunner, Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
Anmeldung: bis 8. November 2019 per E-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de

 

 

ERFOLGREICH IN DEN MEDIEN

4. Dezember – Büchereizentrale Niedersachsen, Lüner Weg 20, 21337 Lüneburg
Uhrzeit: 10.00 bis 17.00 Uhr
Veranstalter: Büchereizentrale Niedersachsen
Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Öffentlichen Bibliotheken
Inhalt: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiges Kommunikationsinstrument für Unternehmen, Institutionen – und auch für Bibliotheken. Doch um sie erfolgreich einzusetzen und in den Medien kontinuierlich aufzutauchen, ist es zwingend erforderlich, über das grundlegende Handwerkszeug zu verfügen. Nach welchen Spielregeln funktioniert der Umgang mit den Medien? Wie und unter welchen Bedingungen arbeiten Journalisten und welche ungeschriebenen Gesetze muss man im Umgang mit ihnen kennen? In diesem Workshop erlernen die Teilnehmenden die wichtigsten Tipps, um eine erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu gestalten. Sie erhalten anhand von Beispielen aus der Praxis einen tiefen Einblick in die Medien, erstellen Pressemitteilungen und Artikel und erfahren, wie „Journalisten ticken“.
Referent/in: Anke Vehmeier, Journalistin, Bonn
Teilnehmerzahl: 20
Anmeldung: http://www.bibfin.de/index.php?id=10&gwlbseminar%5Bseminarcontent%5D=282&gwlbseminar%5Baction%5D=show&cHash=87f00a890ab396b4559c48e7e52be7a1

 

 

 

DEMOGRAFISCHER WANDLE ALS CHANCE: GENERATIONEN ZUSAMMENFÜHREN

4. bis 5. Dezember – Tagungszentrum Auf dem heiligen Berg, Missionsstraße 9, 42285 Wuppertal
Uhrzeit: Tag 1: 10.00 – 17.00 Uhr | Tag 2: 9.00 – 16.00 Uhr
Veranstalter: ZBIW Köln
Zielgruppe: Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken, die in Führungspositionen oder als Projektleitung arbeiten
Inhalt: Der demografische Wandel bewegt auch Bibliotheken: In immer mehr Teams arbeiten von den Traditionalisten bis zur Generation Y bis zu fünf Generationen zusammen. Ein Verständnis dieser verschiedenen Generationen ist wichtig, damit generationenbezogene Zusammenarbeit erfolgreich gelingt. Konkret müssen vor allem folgende Faktoren der verschiedenen Generationen verstanden werden: die jeweiligen sozialen Prägungen sowie die daraus resultierenden Unterschiede in Werten und Arbeitsweisen, die Kommunikationsarten sowie die Bedürfnisse und Verhaltensweisen. Mit dem richtigen Know-how, einer dazu passenden Führung und den richtigen Rahmenbedingungen können altersbezogene Konflikte vermieden und vielmehr die Stärken und Besonderheiten der verschiedenen Generationen für die Zusammenarbeit produktiv gemacht werden.
In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Punkte für ein solchermaßen gelingendes Generationenmanagement kennen:
– Gemeinsames und Unterschiede, aus denen Mehrwert entsteht: Meine Werte, Deine Werte, Unsere Werte
– Führen und geführt werden aus Sicht der verschiedenen Generationen
– Die Schaffung guter Rahmenbedingungen für altersgemischte Teams
– Kommunikation und Kooperation in Mehrgenerationen-Teams
– Veränderungen: Von „Bloß nicht mit uns!“ bis zu „Endlich auch bei uns!“
– Generationenbezogene Motivation: gemeinsamer Spaß, gemeinsame Leistung » Wissenstransfer und Wissensmanagement: Erfahrungen und Wissen zusammenbringen – Synergieeffekte schaffen
Referentin: Ira Kokavecz
Teilnehmer: 12
Teilnahemgebühr: für Nicht-Landesbedienstete NRW: 405,- Euro
Anmeldung bis 31. Oktober über die Webseite https://www.th-koeln.de/weiterbildung/anmeldung_8225.php

 

 

7. BUCHQUARTIER
Independent- & Kleinverlagsmesse im Wiener MuseumsQuartier

7. bis 8. Dezember – MuseumsQuartier / Arena21 und Ovalhalle, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Programm: ist ab Herbst hier zu finden: http://www.buchquartier.com/programm/

 

 

KEINE ANGST VOR WEBINAREN – TIB-WEBINAR-REIHE INFORMATIONEN DIREKT UND UNKOMPLIZIERT AN DEN ARBEITSPLATZ

10. bis 12. Dezember – eigener PC am Arbeitsplatz in Ihrer Bibliothek/Institution
Uhrzeit: 9.00 bis 9.45 Uhr
Zielgruppe: Beschäftigte aus Wissenschaftlichen und Öffentlichen Bibliotheken
Veranstalter: Zentrum für Aus- und Fortbildung der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek
Inhalt: Ein Webinar ist ein live im Internet gehaltenes Online-Seminar. Die Teilnehmer*innen loggen sich einfach über einen Link in Echtzeit ein. Ähnlich wie bei YouTube können sie sich vor ihrem Computer oder mobilem Endgerät von jedem Arbeitsplatz aus bequem zurücklehnen und sich das Webinar anschauen. In einem Chat besteht jederzeit die Möglichkeit, mit den Lehrenden in Verbindung zu treten und Fragen zu stellen. Zeitaufwändige Anreisen zum Veranstaltungsort entfallen. Seit 5 Jahren veranstaltet die Technische Informationsbibliothek in Hannover mit der Software „Adobe Connect“, neben den regulären Kursangeboten vor Ort, erfolgreich Webinare. Innerhalb kurzer Zeit (die Online-Seminare dauern meistens max. 45 Minuten) werden kompakte Informationen an Studierende, Schülerinnen und Schüler und neue Nutzer*innen der Bibliothek vermittelt. Die Webinare sind kostenfrei, ermöglichen es von jedem Ort aus zu lernen und sich über die Bibliotheksangebote und Recherchemöglichkeiten zu informieren. Die Erfahrungen sind durchweg positiv. In dieser Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit, als Webinar-Teilnehmer*in das Format kennenzulernen und Informationen rund um das Thema Online-Seminare zu erfahren. Die Webinar-Reihe findet an drei aufeinanderfolgenden Vormittagen in jeweils 45 Minuten statt. Sie informiert zum Einsatz, zur Technik, zu den didaktischen Möglichkeiten und zeigt Praxisbeispiele.
Referent/in: Claudia Mußgnug, Barbara Neuß (beide TIB Hannover)
Voraussetzungen: Internetzugang: aktueller Browser (möglichst Mozilla mit aktuellem Flash-Player), Lautsprecher oder Kopfhörer (vom Smartphone, MP3-Player o.ä.). Sie müssen kein Programm herunterladen, das Webinar findet im Browser statt! Es ist ganz einfach: Sie steigen an Ihrem eigenen Arbeitsplatz-PC über den in der Einladung zum Seminar mitgeteilten Link ein und schon befinden Sie sich im virtuellen Seminarraum.
Teilnehmerzahl: 20
Anmeldung: http://www.bibfin.de/index.php?id=10&gwlbseminar%5Bseminarcontent%5D=270&gwlbseminar%5Baction%5D=show&cHash=08776bfe02a800fa1238e6d878bdc2a2

 

 

SMARTE LOGISTIK FÜR BIBLIOTHEKEN – HOCHEFFIZIENTE RÜCKGABE-, SORTIER- UND TRANSPORTLÖSUNGEN

11. Dezember – Telelift Academy, Frauenstraße 28, 82216 Maisach b. München
Uhrzeit: 11.00 bis 15.00 Uhr
Veranstalter: Telelift GmbH in Kooperation mit bibliotheca
Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bibliotheken, Bibliotheksdirektoren/innen sowie logistische Leiter von Bibliotheken
Inhalt: Einmal im Monat bieten wir den Mitarbeitern/-innen sowie den Logistikverantwortlichen von Bibliotheken die Möglichkeit sich über hochmoderne Logistiklösungen für die Medienrückgabe, Sortierung und den Transport in alle Bibliotheksbereiche zu informieren. Durch das moderne Logistikkonzept, das speziell für Bibliotheken ausgearbeitet wurde eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten:
• Buchsortierung und -transport über sämtliche Etagen sowie Vorsortierung für mehrere Standorte
• Zuverlässiger 24/7 Betrieb ohne zusätzliche Personalressourcen
• Schnellere Bereitstellung der Magazin-Medien
• u.v.m.
Während der Veranstaltungen erfahren Sie nicht nur mehr über moderne Medienlogistik, sondern haben auch die Gelegenheit sich mit den Verantwortlichen anderer Bibliotheken auszutauschen.
Referent: Michael Hast, Telelift GmbH
Teilnehmerzahl: max. 15
Anmeldung: https://telelift-logistic.com/veranstaltungen.html oder unter academy@telelift-logistic.com

 

 

ERFAHRUNGSAUSTAUSCH – INFORMATIONSKOMPETENZ

11. Dezember – RWTH Aachen, Gebäude SuperC, Templergraben 57, 52062 Aachen, Generali-Saal
Uhrzeit: 10.00 bis 17.00 Uhr
Veranstalter: ZBIW Köln
Zielgruppe: Mitglieder des Multiplikatorennetzwerks Informationskompetenz der Hochschulen in NRW
Inhalt: In diesem jährlich stattfindenden Erfahrungsaustausch erläutern die Teilnehmer*innen aktuelle Entwicklungen im Bereich Informationskompetenz.
Die konkreten Themen des Erfahrungsaustauschs werden über die Mailingliste „Informationskompetenz“ abgefragt und kommuniziert.
Referentin: Yvonne Brzoska
Teilnehmer: 20
Teilnahmebeitrag: für Nicht-Landesbedienstete NRW: 85,- Euro
Anmeldung bis 14. Oktober über die Webseite https://www.th-koeln.de/weiterbildung/anmeldung_8225.php