Erster BIB-Demokratietreff am 19. November

Reutlingen. Ein Austausch über Demokratie in  Bibliotheken? Sind Veranstaltungen zum Miteinander-reden in der Gesellschaft überhaupt ein Thema für Bibliothekarinnen und Bibliothekare? Die Teilnehmenden des diesjährigen BIB-Sommerkurses zu “Demokratiekompetenz in Bibliotheken“ bejahen dies: In einigen Bibliotheken wurden bereits Kooperationen geschlossen und sind Veranstaltungen in Planung, der BIB-Demokratietreff –  als vierteljährlich offenes Treffen –  ist so entstanden und der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) lädt dazu ein:

Der erste BIB-Demokratietreff  findet am 19. November von 16:30 bis 17:30 Uhr virtuell statt, und zwar auf der Online-Plattform des BIB: https://online-seminare.bib-info.de/b/kar-txc-obk-q6j

Nach einem Kurzinput der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) – angefragt ist die Leiterin des Bereichs ‘Extremismus’, Hanne Wurzel, –  gehen die Teilnehmer/-innen  in den Austausch miteinander. Der bpb ist es durch die Förderung des bundesweiten Miteinander-Reden-Programms zu verdanken, dass der BIB den Sommerkurs durchführen konnte. Der Austausch mit den 99 anderen ebenfalls geförderten Projekten war und ist hilfreich. Auf einen ebenso fruchtbaren Austausch hofft der BIB auch beim ersten virtuellen BIB-Demokratietreff.

Technik:  BigBlueButton, Videokamera und Mikrofon. Die Veranstalter empfehlen: Aktuellste Browser, insbesondere Mozilla, Chrome und chrombasierter Edge. Ab 16:15 Uhr ist der Chat-Raum geöffnet, sodass die Technik getestet werden kann.

Tom Becker und Karin Langenkamp, BIB / 11.11.2020

Schlagworte: , ,

Kommentare geschlossen