»Dezembergeschichten« laden zum Vorlesen in der Adventszeit ein

Dezembergeschichten
Dezembergeschichten 2018: Projektkoordinatorin Susanne Brandt liest die erste Geschichte aus dem »Dezemberbuch des Jahres«. Foto: BZSH

Seit dem 3. Dezember läutet die landesweite Vorleseinitiative »Dezembergeschichten« der Büchereizentrale Schleswig-Holstein wieder die Vorweihnachtszeit im Land ein.

Seit 2006 fördere die Initiative die Vorlesekultur in den Wochen vor Weihnachten, heißt es in einer Pressemitteilung der Büchereizentrale Schleswig-Holstein. Sie leiste damit einen Beitrag zur Stärkung von Lesemotivation und Lesefreude bei Kindern . Rund 400 Exemplare der diesjährigen Dezemberbücher wurden in den vergangenen Wochen über die Büchereizentrale bezogen. Sie sind in vielen Büchereien im ganzen Land zu entleihen.

Neben dem »Dezemberbuch des Jahres« für Grundschulkinder wird auch 2018 wieder ergänzend das »Kleine Dezemberbuch des Jahres« angeboten. Die Bilderbuchgeschichte »O du fröhliche – Ein Freund ist einfach wunderbar« lässt sich für Kita-Kinder in mehreren Abschnitten lesen. Es wird von einem Lied begleitet und beschreibt einen winterlichen Weg auf Weihnachten zu – bei dem am Ende tatsächlich auch eine neu entstandene Freundschaft gefeiert werden kann. Zu jedem Abschnitt bieten »Mitmach-Briefe« Tag für Tag Anregungen zum Malen, Rätseln oder Singen.

Dezembergeschichten: Literarischer Adventskalender für Grundschulen

Grundschulen können die Initiative als »literarischen Adventskalender« nutzen. Dabei wird an jedem Schultag im Dezember jeweils eine Geschichte von verschiedenen Kinderbuchautoren der Sammlung »Die besten Leselöwen-Weihnachtsgeschichten« vorgelesen. Auch hier geben »Mitmach-Briefe« zu den Geschichten jeden Tag kurze Impulse zum Weiterdenken und Erzählen.

»Die kurzen Geschichten und Mitmach-Ideen können beim Zuhören, Singen und Malen Momente der Entspannung schenken«, sagt Susanne Brandt von der Büchereizentrale, die das Projekt koordiniert. »Dabei lassen die Bücher und Begleitmaterialien viel Freiheit, wann und wie das Vorleseangebot in den Alltag eingebaut wird. Geschichten sprechen die Fantasie und Emotionen an. Das wird durch das Singen und Malen vertieft. Und für alle, die daran Gefallen finden, haben die Büchereien in Schleswig-Holstein noch viele Bücher mehr im Angebot – auch nach Weihnachten!«

Alle Informationen und ergänzenden Kreativ-Ideen zu den Büchern können auf der Seite www.dezembergeschichten.de heruntergeladen werden. Das Angebot lässt sich auch außerhalb von Schule und Kindertagesstätten individuell als Anregung zum Vorlesen nutzen – für Jung und Alt, in der Bücherei, in der Familie oder bei Weihnachtsfeiern.

red / 4.12.2018

Schlagworte: ,

Kommentare geschlossen