dbv Baden-Württemberg erhält Fördermittel für eigene Geschäftsstelle

Karslruhe. Die Geschäftsstelle des Landesverbands Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) erhält erstmalig vom Land Baden-Württemberg eine Finanzierung für zwei Jahre. Wie der dbv mitteilt, ist die Finanzierung verbunden mit der Aufgabe, einen Bibliotheksentwicklungsplan für Baden-Württemberg zu erstellen. Der dbv wertet die Finanzierung als wichtigen Schritt in Bezug auf die strategische Einbindung der Bibliotheken in die Maßnahmen der Bildungs- und Kulturpolitik auf Landes- und kommunaler Ebene. Ein Umzug der Geschäftsstelle von Karlsruhe nach Stuttgart sei geplant. Zudem möchte der Verband zur Bewältigung der neuen Projektaufgabe eine zweite hauptamtliche Mitarbeiterin bzw. ein zweiter hauptamtlicher Mitarbeiter einstellen.

Bei einem Fachgespräch am 12. Juli 2019 im baden-württembergischen Landtag, zu dem die Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und CDU Vertreter/-innen aus dem Bibliothekswesen eingeladen hatten, wollten die anwesenden Landtagsabgeordneten zu der Forderung des Bibliotheksverbands nach einer Geschäftsstellen-Finanzierung noch keine konkreten Versprechungen machen..

red / 26.3.2020

Schlagworte: ,

Kommentare geschlossen