Nachrichten

Neue Generaldirektion in der SLUB Dresden

SLUB Dresden, Führungswechsel, Achim Bonte

Dresden. Die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB Dresden) hat ein neues Leitungsteam: Achim Bonte trat Anfang August 2018 sein Amt als Generaldirektor an, im September 2018 folgte Bianca Reich als seine Stellvertreterin und Kaufmännische Direktorin. Die zweite Stellvertreterstelle, die die Koordination des Bibliotheksbetriebs unterstützen soll, wird aktuell öffentlich ausgeschrieben. »Ich freue mich

[weiterlesen …]



Hamburger Erklärung: Noch zehn Tage Online-Petition

Leseförderung, Hamburger Erklärung, Online-Petition

Hamburg. Zehn Tage vor Ende der von Schriftstellerin Kirsten Boie initiierten Petition »Jedes Kind muss lesen lernen!« haben bereits mehr als 56.000 Menschen den Aufruf unterschrieben – darunter auch die BuB-Redaktion sowie der Vorstand des Berufsverbands Information Bibliothek (BIB). Boie und 26 prominente Mitstreiter hatten die »Hamburger Erklärung« am 15. August auf der Plattform Change.org

[weiterlesen …]



Neue Entgeltgruppe 9c beim Bund, auch für Bibliotheksbeschäftigte

Seit Schaffung der Tarifverträge TVöD und TV-L in den Jahren 2005 und 2006 landeten bekanntlich viele Bibliothekar*innen in ein und derselben Entgeltgruppe (EG) 9, da zahlreiche »Fälle« der früheren BAT-Vergütungsgruppen Vb und IVb in dieser zusammengeworfen wurden. Zudem mussten wir beim TVöD ein Jahrzehnt lang (und beim TV-L bis heute) mit zwei unterschiedlich geregelten EG

[weiterlesen …]



Hamburger Erklärung: Bereits mehr als 50 000 Menschen haben Online-Petition unterzeichnet

»Jedes Kind muss lesen lernen!« So lautet die Forderung mehrerer Hamburger Persönlichkeiten um die Schriftstellerin Kirsten Boie. In einer Online-Petition hat Boie sie an das Bundesministerium für Bildung und Forschung gerichtet. Mehr als 50 000 Menschen haben die sogenannte Hamburger Erklärung bereits unterzeichnet. Die Hamburger Erklärung bezieht sich auf die IGLU-Studie vom Dezember 2016. Laut der

[weiterlesen …]



Jahrestagung des Bundesverbandes der deutschen Bibliotheks-Freundeskreise (BdB)

Krefeld. Die erste Jahrestagung des Bundesverbandes der deutschen Bibliotheks-Freundeskreise (BdB), Nachfolgeorganisation der AG der Freundeskreise im Deutschen Bibliotheksverband, findet auf Einladung der Mediothek Krefeld sowie der Freunde und Förderer der Mediothek Krefeld e.V. in Krefeld statt, genauer: in der Mediothek Krefeld. Das Programm ist auf eineinhalb Tage (19. und 20.Oktober) angelegt, wobei der 19. Oktober

[weiterlesen …]



DGI-Praxistage: Wie KI und Mining-Technologien die Arbeitswelt verändern

Frankfurt am Main. Was automatisiert werden kann, wird automatisiert werden. Das gilt auch für die Arbeitsprozesse der traditionellen Dokumentation, der Erschließung von Medien aller Art. Doch welche konkreten Auswirkungen hat das auf die künftige Arbeit von Information Professionals? Die DGI-Praxistage 2018, die am 8. und 9. November in Frankfurt am Main stattfinden, stellen einsetzbare Lösungen

[weiterlesen …]



Mit dem Staunen fängt es an: Ferienprojekt regt Jugendliche zum Nachdenken an

Das weiße Blatt, Bücherpiraten, Büchereizentrale Schleswig Holstein, UN-Agenda 2030, SDG, Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitsziele

  Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein entwickelt in Kooperation mit den Lübecker Bücherpiraten Angebote zur UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Gefördert wird das Vorhaben durch den Fonds Nachhaltigkeitskultur des Rates für Nachhaltige Entwicklung.  »Was machen wir, wenn das Wasser alle ist?«, »Warum gibt es Menschen, die nicht abgeben?« Mit diesen und anderen Fragen beschäftigten sich in der

[weiterlesen …]



bibTalk Stuttgart findet am 10. und 11. September statt

Stuttgart. Am 10. und 11. September 2018 findet erstmalig der bibTalk Stuttgart unter dem Motto »Medien – Zukunft – Lernen« an der Hochschule der Medien (HdM) statt. Die Konferenz mit Workshop-Charakter wird von Studierenden der Fachrichtungen Bibliotheks- und Informationsmanagement, Wirtschaftsinformatik und Informationsdesign der Hochschule organisiert und durchgeführt und dreht sich primär um die Entwicklungen, Chancen und Potentiale

[weiterlesen …]



Das Brettspiel »Azul« ist das Spiel des Jahres 2018

Berlin. Die Jury vom Verein Spiel des Jahres wählte das Brettspiel »Azul« von Michael Kiesling zum Spiel des Jahres 2018. In diesem taktischen Legespiel beauftragt der portugiesische König Manuel I. Handwerker, die Wände seines Palasts mit schönen Mosaiken zu verzieren. Dafür sollen sie nicht irgendwelche Keramikfliesen verwenden, sondern die sogenannten Azulejos. Unter den Fliesenlegern entbrennt nun

[weiterlesen …]



Medienbildung und Leseförderung als Kernthemen

Stuttgart. Das bildungspolitische Signal ist gesetzt: Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) und die Deutsche Telekom Stiftung würdigen die Schulbibliothekarische Arbeitsstelle der Stadtbücherei Frankfurt am Main mit ihrer medienpädagogischen Arbeit als »Bibliothek des Jahres 2018«. Damit wird auch die hohe Bedeutung der Bibliothekspädagogik mit den Kernthemen Medienbildung und Leseförderung innerhalb der Angebote einer Bibliothek untermauert. In Baden-Württemberg

[weiterlesen …]