Nachrichten

Woche der Meinungsfreiheit: Gemeinsam für Demokratie, Debatte und Toleranz

Frankfurt am Main. Krisen und Umbrüche verunsichern die Menschen und werfen wichtige Fragen für die Zukunft der Gesellschaft auf. Gleichzeitig werden extreme Stimmungen und Meinungen national wie international immer lauter, der demokratische Diskurs gerät unter Druck. Mit der »Woche der Meinungsfreiheit« machen zivilgesellschaftliche Organisationen, Unternehmen und Bürger/-innen aus ganz Deutschland vom 3. bis 10. Mai

[weiterlesen …]



Run auf digitales Lesen

Reutlingen. 2020 war ein Rekordjahr für die digitale Ausleihe in Öffentlichen Bibliotheken. Während des ersten Lockdowns erlebte die Onleihe zwischen März und Mai 2020 mit 3,7 Millionen Ausleihen den größten Boom ihrer Geschichte. Im Vorjahr waren es in diesem Zeitraum monatlich noch rund 2,6 Millionen. Dieser Run auf digitale Medien ebbte freilich im April wieder

[weiterlesen …]



Buchkindergärten gesucht

Berlin. Buchkindergärten gesucht: Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Bibliotheksverband zeichnen mit dem Gütesiegel Buchkindergarten Kindergärten aus, die sich herausragend für die frühkindliche Leseförderung engagieren. Einrichtungen können sich bis 31. Mai 2021 online registrieren und ihre Bewerbung einsenden. Schirmherr der Auszeichnung ist der Kinderbuchautor und Illustrator Paul Maar. Das Gütesiegel honoriert Betreuungseinrichtungen, in

[weiterlesen …]



BuB ist Partner des Nationalen Lesepakts

Reutlingen. Die Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen stärken, das gesellschaftliche Engagement für das Lesen steigern und gute Angebote für all jene schaffen, die junge Menschen beim Lesenlernen unterstützen: Das sind die Ziele des Nationalen Lesepakts. Beim nationalen Lese-Gipfel haben die Stiftung Lesen und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ihre gemeinsame Initiative erstmals präsentiert. Bei der

[weiterlesen …]



2. Bibliothekspolitischer Bundeskongress: Bibliotheken im digitalen Wandel

Berlin. Bibliotheken gehören zu den wenigen Einrichtungen, die trotz coronabedingter Gebäudeschließungen zahlreiche Online-Services zur Verfügung stellen sowie neue digitale Bibliotheksformate anbieten. Das zeigt: Bibliotheken fungieren auch digital als öffentliche Räume und ermöglichen Zugang zu Informationen und Wissen. Wie aber müssen sich Bibliotheken zukünftig noch besser aufstellen, um den stetig wachsenden digitalen Anforderungen gerecht zu werden?

[weiterlesen …]



Appell für digitale Teilhabe

Berlin. Die Digitalisierung hat Auswirkungen auf immer mehr Lebensbereiche. Die Corona-Pandemie hat diese Entwicklungen nochmals beschleunigt. Gerade jetzt zeigt sich besonders deutlich: Digitale Teilhabe ist zunehmend auch Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe. Mit dem Appell der Initiative »Digital für alle«, der auch der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) angehört, setzt sich der dbv dafür ein, digitale Teilhabe und

[weiterlesen …]



Die »Nacht der Bibliotheken« in NRW geht ins Netz

Eine gute Nachricht in Corona-Zeiten: Die »Nacht der Bibliotheken« findet, wie geplant, am 19. März 2021 statt. Da davon auszugehen ist, dass, wenn überhaupt, nur wenig Publikum in die Bibliotheken kommen darf, tut sie, was Bibliotheken mit ihren digitalen Angeboten auch in pandemiefreien Zeiten längst erfolgreich tun: Sie bringt ihre Angebote direkt zu den Interessenten

[weiterlesen …]



BuB-Herausgeber gesucht!

Reutlingen. »BuB – Forum Bibliothek und Information« ist die am weitesten verbreitete, spartenübergreifende Fachzeitschrift für den Bibliotheks- und Informationssektor im deutschsprachigen Raum. Wesentlicher Bestandteil des Publikationskonzepts ist das BuB-Herausgebergremium. Die drei Herausgeber/-innen bestimmen zusammen mit der hauptamtlichen Redaktion Inhalt und Ausrichtung der Fachzeitschrift. Einer der Herausgeber/-innen gehört laut Statut der Zeitschrift dem BIB-Bundesvorstand an, die

[weiterlesen …]



Bewerbung möglich: »Bibliothek des Jahres Baden-Württemberg 2021« gesucht

Stuttgart. Der Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) und die Sparkassen in Baden-Württemberg schreiben die Auszeichnung »Bibliothek des Jahres Baden-Württemberg 2021« aus. Wie der dbv mitteilit, können Öffentliche Bibliotheken mit hauptamtlicher Leitung ihre Bewerbung ab sofort eingereichen. Der dbv und die Sparkassen vergeben die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung »Bibliothek des Jahres Baden-Württemberg« seit 2019

[weiterlesen …]



24. BIB-Sommerkurs: Mobiles Arbeiten in Bibliotheken

Reutlingen. Der Wechsel zwischen dem Arbeitsplatz in der Bibliothek mit Tätigkeiten im Publikumsservice, in der Medienvermittlung oder bei Veranstaltungen und der Arbeit im Homeoffice ist vielen Mitarbeitenden inzwischen vertraut. Die Vor- und Nachteile sind bekannt, und der Trend, das mobile Arbeiten zu verstetigen, ist deutlich wahrnehmbar. Viele Mitarbeitende haben sich durch learning by doing in

[weiterlesen …]