Nachrichten

Call for Papers: 5. Forum Bibliothekspädagogik

Leipzig. Das 5. Forum Bibliothekspädagogik findet unter dem Motto „Pluspunkt Kultur erleben“ am Mittwoch, 29. Januar 2020, in die Leipziger Stadtbibliothek statt. Kulturelle Bildung ist für die Persönlichkeitsentwicklung und aktive Teilhabe an der Gesellschaft von großer Bedeutung. In Bibliotheken wird Kultur in ihrer ganzen Vielfalt gelebt und vermittelt. Dabei gestalten insbesondere Öffentliche Bibliotheken niedrigschwellige kulturelle

[weiterlesen …]



»Umbau im historischen Bestand«: BuB-Maiausgabe in der App verfügbar

Die BuB-Maiausgabe 2019  ist online – wenige Klicks genügen und  die BuB-App mit ihren zahlreichen Zusatzfunktionen steht Ihnen zur Verfügung. Heftschwerpunkt ist diesmal das Thema »Umbau im historischen Bestand«. Nutzen Bibliotheken Baudenkmale, so stehen sie häufig vor dem Problem, dass Nutzungs- und Funktionsanpassungen des Gebäudes schwieriger sind als sonst. Dies gilt sowohl für Bibliotheksgebäude, die

[weiterlesen …]



Leitungswechsel an der Unibibliothek Duisburg-Essen

Schlüsselübergabe an der UB Duisburg-Essen: der scheidende Direktor Albert Bilo und seine Nachfolgerin Nicole Walger. Foto: UDE

Duisburg/Essen. »Möglich machen« – das war das Motto von Albert Bilo als leitender Bibliotheksdirektor der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen (UB). Nach 22 Jahren Dienstzeit verabschiedete er sich am 30. April in den Ruhestand. Seine Nachfolge hat Nicole Walger, die von der UB Siegen an die Universität Duisburg-Essen (UDE) wechselte, übernommen. Die UB ist das Herz einer Uni:

[weiterlesen …]



Frank Scholze soll neuer Generaldirektor der Deutschen Nationalbibliothek werden

Frankfurt am Main. Der Verwaltungsrat der Deutschen Nationalbibliothek wird entsprechend der Empfehlung einer Findungskommission dem Bundespräsidenten die Berufung von Frank Scholze zum Generaldirektor der Deutschen Nationalbibliothek vorschlagen. Das haben die Mitglieder dieses obersten Gremiums der Nationalbibliothek am gestrigen Montag zum Abschluss eines mehrmonatigen Auswahlverfahrens beschlossen. Frank Scholze, Jahrgang 1968, ist seit dem Jahr 2010 Direktor

[weiterlesen …]



BuB-Aprilausgabe bereits in der App verfügbar

Reutlingen. Die BuB-Aprilausgabe 2019 ist online – wenige Klicks genügen und die BuB-App mit ihren zahlreichen Zusatzfunktionen steht zur Verfügung. Heftschwerpunkt ist diesmal das Thema „Fake News“. Ein US-Präsident, der schamlos lügt, ein Spiegel-Reporter, der Geschichten frei erfindet, und Internetplattformen, die ihre Nutzer mit automatisierten Empfehlungen in Filterblasen halten und damit den Nährboden für Falschnachrichten

[weiterlesen …]



Es gibt noch freie Plätze für den 22. BIB-Sommerkurs: Die Bibliothek als offenes Haus gestalten

BIB-Sommerkurs 2019 in Augsburg

Augsburg. Bibliotheken bieten niederschwelligen Zugang zu Wissen und Information und leisten einen wichtigen Beitrag zur Chancengleichheit und gesellschaftlichen Teilhabe für alle Menschen. Dieser Auftrag ist wesentlicher Teil ihrer Haltung den BesucherInnen gegenüber als offenes Haus. Die Menschen halten sich in den Räumen auf, nutzen Medien und nehmen Veranstaltungsangebote wahr. In der Regel gelingt das Nebeneinander

[weiterlesen …]



Bibliotheken warnen vor voreiliger Abstimmung in der EU-Urheberrechtsreform

Leipzig. Anlässlich der Eröffnung des 7. Bibliothekskongresses beziehen die Bibliotheken erneut eine kritische Position zu dem aktuellen Entwurf der EU-Urheberrechtsreform. Zwar enthalte der Vorschlag nach Einschätzung von Bibliothek & Information Deutschland (BID) wichtige Regelungen in einigen Schlüsselbereichen für Bibliotheken, insbesondere zu Text- und Data-Mining, Bildung, und zur Bewahrung und Nutzung von vergriffenen Werken, die von

[weiterlesen …]



Bibliothekskongress 2019: Medienzugang für Jedermann und Digitalisierung sind dominierende Themen

  Mit einem Fokus auf die Zukunft der Bibliotheken startete am 18. März 2019 der 7. Bibliothekskongress. Veranstaltet vom Dachverband der deutschen Bibliotheksverbände Bibliothek und Information Deutschland (BID) kommen bis zum 21. März 2019 mehr als 4.000 Teilnehmer ins Congress Center Leipzig, um gemeinsam das Motto „Bibliotheken verändern“ zu diskutieren und Lösungsansätze auf den Weg

[weiterlesen …]



Bibliothek 4.0 – wozu wir Dritte Orte brauchen!

Bibliotheken verändern, Bibliothek & Information Deutschland, BID, Bibliothekskongress, Leipzig

  Die öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken gestalten als sogenannte Dritte Orte – gesellschaftliche Zwischenräume des Austauschs neben dem eigenen Zuhause und dem Arbeitsplatz – den digitalen Wandel aktiv mit. So steht die Bibliothek als Dritter Ort im Mittelpunkt einer Studie des Stiftungsverbunds »Rat für Kulturelle Bildung« mit dem Titel »Bibliotheken/Digitalisierung/Kulturelle Bildung. Horizont 2018«. Sie fußt

[weiterlesen …]



7. Bibliothekskongress in Leipzig: Bibliotheken verändern!

Bibliothekskongress, Bibliotheken verändern, Leipzig, Bibliothekartag, Leipziger Messe, Messe Leipzig, BID

  Leipzig. Um im digitalen Zeitalter relevant zu bleiben, erfinden sich Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken neu. Sie entwickeln sich zu sogenannten Dritten Orten, Zwischenräumen des Austauschs neben dem Zuhause und dem Arbeitsplatz. Längst sind Bibliotheken als Dritte Orte Konzept oder gelebte Realität auf dem Campus und in den Kommunen. Kürzlich sprachen sich die Fraktionen von

[weiterlesen …]