Nachrichten

ZLB ist Bibliothek des Jahres 2019

Die Foto-Collage zeigt die beiden Standorte der prämierten Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) in Berlin-Kreuzberg und die Berliner Stadtbibliothek (BStB) in Berlin-Mitte. Foto: ZLB; Collage: diamond gestaltung

  Berlin. Den mit 20 000 Euro dotierten nationalen Bibliothekspreis des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv) und der Deutschen Telekom Stiftung erhält in diesem Jahr die Zentral- und Landesbibliothek Berlin. Er wird am Donnerstag, 24. Oktober 2019, dem »Tag der Bibliotheken«, in Berlin zum zwanzigsten Mal verliehen. Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) wurde von der Jury

[weiterlesen …]



Call for Papers: 5. Forum Bibliothekspädagogik

Leipzig. Das 5. Forum Bibliothekspädagogik findet unter dem Motto „Pluspunkt Kultur erleben“ am Mittwoch, 29. Januar 2020, in die Leipziger Stadtbibliothek statt. Kulturelle Bildung ist für die Persönlichkeitsentwicklung und aktive Teilhabe an der Gesellschaft von großer Bedeutung. In Bibliotheken wird Kultur in ihrer ganzen Vielfalt gelebt und vermittelt. Dabei gestalten insbesondere Öffentliche Bibliotheken niedrigschwellige kulturelle

[weiterlesen …]



Erst Spinnerei, dann Universitätsbibliothek

Blick auf die Fassade. Foto: ARGE Aktienspinnerei

  Für die Universitätsbibliothek und das Universitätsarchiv Chemnitz wird ein alter Industriebau modernisiert – die Alte Aktienspinnerei. Das Gebäude behält den Charakter eines Fabrikgebäudes aus dem 19. Jahrhundert und wird eine moderne Bibliothek beherbergen, die rund um die Uhr geöffnet haben wird. Es entsteht eine sehr besondere Bibliothek, die nicht nur ein Speicher für gedruckte

[weiterlesen …]



Ein Blick zurück auf die Volksbibliothekare im Dritten Reich

Volksbibliothekare im Nationalsozialismus: Handlungsspielräume, Kontinuitäten, Deutungsmuster. Herausgegeben von Sven Kuttner und Peter Vodosek. Wiesbaden: Harrassowitz 2017 (in Kommission). 324 Seiten: Illustrationen. (Wolfenbütteler Schriften zur Geschichte des Buchwesens; 50) ISBN 978-3-447-10720-4; ISSN 0724-9586 – Festeinband, EUR 74, –. Unübersehbar ist die Spur der Beschäftigung mit der Geschichte der öffentlichen Bibliotheken, die Peter Vodosek hinter sich herzieht

[weiterlesen …]



»Umbau im historischen Bestand«: BuB-Maiausgabe in der App verfügbar

Die BuB-Maiausgabe 2019  ist online – wenige Klicks genügen und  die BuB-App mit ihren zahlreichen Zusatzfunktionen steht Ihnen zur Verfügung. Heftschwerpunkt ist diesmal das Thema »Umbau im historischen Bestand«. Nutzen Bibliotheken Baudenkmale, so stehen sie häufig vor dem Problem, dass Nutzungs- und Funktionsanpassungen des Gebäudes schwieriger sind als sonst. Dies gilt sowohl für Bibliotheksgebäude, die

[weiterlesen …]



Glitzer statt Staub | re;publica und ‚wir’, die Bibliotheken

Die dreizehnte Ausgabe der größten Digitalkonferenz ist bereits (leider) wieder einmal zu Ende. Während ich nun erst das zweite Mal dabei war, begleiten einige Kolleg*innen aus den Bibliotheken die Diskussionen zur digitalen Gesellschaft bereits seit vielen Malen, und inhaltlich sind sie 2019 zumindest durch die Stadtbibliothek Pankow vertreten, letztes Jahr gab es einen großartigen Vortrag

[weiterlesen …]



Leitungswechsel an der Unibibliothek Duisburg-Essen

Schlüsselübergabe an der UB Duisburg-Essen: der scheidende Direktor Albert Bilo und seine Nachfolgerin Nicole Walger. Foto: UDE

Duisburg/Essen. »Möglich machen« – das war das Motto von Albert Bilo als leitender Bibliotheksdirektor der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen (UB). Nach 22 Jahren Dienstzeit verabschiedete er sich am 30. April in den Ruhestand. Seine Nachfolge hat Nicole Walger, die von der UB Siegen an die Universität Duisburg-Essen (UDE) wechselte, übernommen. Die UB ist das Herz einer Uni:

[weiterlesen …]



Frank Scholze soll neuer Generaldirektor der Deutschen Nationalbibliothek werden

Frankfurt am Main. Der Verwaltungsrat der Deutschen Nationalbibliothek wird entsprechend der Empfehlung einer Findungskommission dem Bundespräsidenten die Berufung von Frank Scholze zum Generaldirektor der Deutschen Nationalbibliothek vorschlagen. Das haben die Mitglieder dieses obersten Gremiums der Nationalbibliothek am gestrigen Montag zum Abschluss eines mehrmonatigen Auswahlverfahrens beschlossen. Frank Scholze, Jahrgang 1968, ist seit dem Jahr 2010 Direktor

[weiterlesen …]



Stadtbibliothek Gütersloh GmbH plant „Tische raus“ | #tdog19

BIB und die Partnerverbände haben sich darauf verständigt, den diesjährigen Tag der offenen Gesellschaft – kurz #tdog19  – am 15. Juni 2019, den die Initiative Offene Gesellschaft nun bereits zum drittem Mal initiiert, zu unterstützen. Wir werden Sie laufend auf der BID-Website über Aktionen und Initiativen informieren. Wir suchen zudem noch Bibliotheken, die auch mit

[weiterlesen …]



Tische raus!

Reutlingen. Die bibliothekarischen Verbände BIB, BID, dbv und VDB unterstützen den dritten Tag der offenen Gesellschaft unter dem Motto »Tische raus«, der am Samstag, 15. Juni 2019, stattfindet. Mit Ihnen gemeinsam wollen wir als »Bibliotheken« den Tag mit gezielten Aktionen füllen und damit der demokratiepolitischen Verantwortung, die wir haben, einmal mehr Rechnung tragen. Wir brauchen

[weiterlesen …]