Allgemein

Umblättern: Ein neues Kapitel für die Bibliotheken in Schleswig-Holstein

Kiel. Die Planungen für ein Bibliotheksgesetz in Schleswig-Holstein gehen in die nächste Runde. In diesem Zusammenhang lädt das dortige Kultusministerium zu vier Regionalkonferenzen ein. 30. Juni 2015, 18 Uhr Bibliothek der Hansestadt Lübeck Hundestraße 5-17 23552 Lübeck Anmeldefrist: 23. Juni 2015   2. Juli 2015, 18 Uhr Stadtbibliothek Husum Herzog-Adolf-Str. 25 25813 Husum Anmeldefrist: 25.

[weiterlesen …]



Bibliotheken unterstützen die Armutsüberwindung durch freien Zugang zu Informationen und Bildung

Nürnberg/Berlin. Unter dem Titel „Die Zukunft des freien Zugangs zu Informationen: Zur Rolle der Bibliotheken in der Post-2015-Entwicklungsagenda der Vereinten Nationen“ diskutierten eine UNESCO-Vertreterin und Bibliothekare auf dem Deutschen Bibliothekartag, wie Bibliotheken weltweit den freien Informationszugang sicherstellen und dadurch ihre Regierungen und Kommunalverwaltungen bei der Umsetzung ihrer Aufgaben unterstützen können. Im Zentrum der neuen Entwicklungsagenda

[weiterlesen …]



Gewinner des Preises „Zukunftsgestalter in Bibliotheken 2015“ ausgezeichnet

Berlin. Am Mittwoch, den 27. Mai 2015, wurden auf dem 104. Bibliothekartag in Nürnberg das Bibliotheksteam des Max-Planck-Instituts (MPI) Bonn zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern von Regina Goldschmitt mit Jessica Beyer, Paul Frühauf und Daniel Zimmel sowie Dr. Franziska Klatt, Die Bibliothek Wirtschaft & Management der Technischen Universität Berlin unter der Leitung von Beate Guba mit

[weiterlesen …]



Ausschreibung 2015: Dieter Baacke Preis in fünf Kategorien

Bielefeld. Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus. Ziel ist, herausragende medienpädgogische Projekte und Methoden zu würdigen und bekannt zu machen, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen

[weiterlesen …]



Offenes Datenset sucht Entwickler

»Coding da Vinci« geht in die zweite Runde: Nachdem schon im vergangenen Jahr eine begeisterte Bilanz gezogen werden konnte, fiel am 25. April 2015 erneut der Startschuss für den zehn Wochen dauernden Kulturhackathon, der von der Deutschen Digitalen Bibliothek, der Open Knowledge Foundation Deutschland, der Servicestelle Digitalisierung Berlin und von Wikimedia Deutschland gemeinsam organisiert wird.

[weiterlesen …]



„BIBNET-Onleihe“ im Kreis Mettmann immer beliebter

Kreis Mettmann. Seit über sechs Jahren betreiben neun der zehn Stadtbibliotheken im Kreis Mettmann die „BIBNET-Onleihe“, die so genannte „virtuelle Zweigstelle“ der Öffentlichen Bibliotheken. Insgesamt stehen über 16000 E-Medien zum kostenfreien Download zur Verfügung. Voraussetzung ist lediglich ein aktiver Ausweis in einer der beteiligten Bibliotheken Erkrath, Haan, Heiligenhaus, Hilden, Langenfeld, Mettmann, Monheim, Velbert und Wülfrath.

[weiterlesen …]



ZB MED veröffentlicht Strategie 2020

Köln. Bibliotheken stehen durch den digitalen Wandel vor großen Herausforderungen. Klassische Bereiche der Bibliotheksarbeit wie die Volltextversorgung auf Papier treten in den Hintergrund, während die digitale Bereitstellung von Informationen für Wissenschaft und Forschung immer wichtiger wird. Das ZB MED – Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften hat aus diesem Grund eine neue Strategie mit der Perspektive für das Jahr

[weiterlesen …]



BOOKTEX: Neue Plattform für die auszugsweise Nutzung von urheberrechtlich geschützten Werken an Hochschulen

pr. – Der Stuttgarter E-Vertriebsdienstleister Booktex hat eine neue Plattform für die auszugweise Nutzung von Verlagswerken an Hochschulen freigeschaltet. Die Website unter www.digitaler-semesterapparat.de verzeichnet zum Start über 10 000 Fachbuch- und Wissenschaftstitel von bereits über zwanzig Verlagen. Hochschulmitarbeiter/innen können aus dem Angebot seitengenaue Auszüge für die hochschulinterne Nutzung zusammenstellen und lizenzieren. Mit der neuen Plattform macht

[weiterlesen …]



Kulturpolitische Forderungen für das Urheberrecht im digitalen Umfeld

Medienstaatsministerin Grütters: Kulturpolitische Forderungen für das Urheberrecht im digitalen Umfeld: „Ungebändigter digitaler Internetkapitalismus mit sozialer Marktwirtschaft unvereinbar“ Nach Angaben des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Monika Grütters, in Berlin ihre Forderungen für Reformen im Urheberrecht vorgelegt. Dazu erklärte die Staatsministerin: „Ein ungebändigter digitaler Internetkapitalismus, der nicht

[weiterlesen …]



Roger Brisson neuer Ex Libris Strategy Director Europe

pr. – Ehemaliger Leiter der Metadata Services der Boston University berät Ex Libris und Bibliotheken in der Entwicklung der nächsten Generation von Bibliotheks-Systemen. Hamburg, Deutschland – 27. November 2013. Die Ex Libris® Group freut sich bekanntzugeben, dass Roger Brisson die Position des Ex Libris Strategy Director Europe übernommen hat. Als ehemaliger Leiter der Metadata Services

[weiterlesen …]