Allgemein

Konjunkturpaket der Bundesregierung: Deutscher Bibliotheksverband fordert Investitionen in Digitalisierung und Innovation von Bibliotheken

Berlin. Anfang Juni hat sich die Bundesregierung auf das Maßnahmenpaket „Corona – Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“ geeinigt. Die vorgesehenen Entlastungen der Kommunen wirken sich unmittelbar auf Bibliotheken in kommunaler Trägerschaft aus. In einem Positionspapier nimmt der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) nun Stellung zum Konjunkturpaket. Der dbv begrüßt die Entlastung der Kommunen. Bibliotheken müssen

[weiterlesen …]



BuB jetzt schon lesen: Die Juni-Ausgabe ist in der App freigeschaltet

Reutlingen. Auch wenn das BuB-Juniheft noch nicht in den Briefkästen steckt, können die Inhalte bereits ab heute gelesen werden – in der BuB-App. Heftschwerpunkt ist diesmal das Thema „Bibliothekspädagogik“. Bibliothekspädagogik hat Konjunktur. Sowohl in Öffentlichen als auch in Wissenschaftlichen Bibliotheken gibt es immer mehr entsprechende Angebote. Was jedoch fehlt, ist eine erziehungswissenschaftliche Grundlage. Ob und

[weiterlesen …]



75 Jahre Befreiung von Auschwitz: Aktuelle Infos auf dem Bildungsserver

Frankfurt am Main. Am kommenden Montag, 27. Januar 2020, jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee zum 75. Mal. Allein dort sind mindestens 1,1 Millionen Menschen ermordet worden – darunter vor allem Jüdinnen und Juden. Weltweit wird an diesem Tag jedes Jahr der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Der Deutsche Bildungsserver stellt

[weiterlesen …]



Das VDB-Mentoringprogramm geht in die dritte Runde

Der Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB) unterstützt die persönliche und berufliche Förderung von jungen Führungskräften und bietet mit dem Mentoringprogramm die Gelegenheit zu einem persönlichen und fachlichen Austausch, der unabhängig vom eigenen Arbeitsplatz und bestehender Weisungsbefugnis stattfinden kann. Nach einer erfolgreichen zweiten Runde des VDB-Mentoringprogramms, an dem zwölf Mentoren und elf Mentees teilgenommen haben,

[weiterlesen …]



Rekorde beim Lesesommer 2018

Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz, Lesesommer 2018, Rekordbeteiligung

Neustadt an der Weinstraße. Die Zahlen sprechen für sich: Der Lesesommer 2018 in Rheinland-Pfalz hat mit 195 beteiligten Bibliotheken wieder einen neuen Rekord aufgestellt. Auch der Zuspruch stieg weiter an: Mehr als 20.300 Kinder und Jugendliche waren mit Eifer dabei und lasen fast 150.000 Bücher. Jetzt wurde im Landesbibliothekszentrum/Landesbüchereistelle (LBZ) in Neustadt/Weinstraße Bilanz gezogen und

[weiterlesen …]



Qualitätsmodell »Ausgezeichnete Bibliothek«

Qualitätsmodell »Ausgezeichnete Bibliothek«

Wie wird man eine »Ausgezeichnete Bibliothek«? Wie profitiert eine Bibliothek von einem Qualitätsmanagementsystem und der Zertifizierung als »Ausgezeichnete Bibliothek«? Das 2. IQO-Forum Qualitätsmanagement bietet die Gelegenheit, mit Leiterinnen und Leitern von »Ausgezeichneten Bibliotheken« ins Gespräch zu kommen.   Beate Guba, Die Bibliothek Wirtschaft & Management der TU Berlin; Benjamin Decker, Stadtbücherei Geislingen; Michael Schanbacher, Hochschulbibliothek

[weiterlesen …]



Zur Frankfurter Buchmesse 30% günstiger!

      Sie sind BIB-Mitglied und möchten die Frankfurter Buchmesse besuchen? Senden Sie eine E-Mail an die BIB-Geschäftsstelle (mail@bib-info.de) mit den Angaben zu ihrer Person und ob Sie eine Dauer- oder Tageskarte möchten. Sie erhalten dann eine Rechnung für die um 30% ermäßigte Eintrittskarte. Nach Zahlungseingang beim BIB erhalten Sie dann den Gutscheincode sowie

[weiterlesen …]



Bibliotheca beauftragt regio iT mit Serverhosting für liber8:portal devices

Reutlingen. Bibliotheca RFID Library Systems nutzt künftig die Server des Aachener Rechenzentrums der regio iT GmbH, einem kommunalen IT-Dienstleistungsunternehmen, um die Daten der zentralen Administrationslösung liber8:portal devices in Deutschland hosten zu lassen. Mit liber8:portal devices können Bibliotheken alle RFID-Geräte innerhalb des hauseigenen Netzwerkes zentral überwachen und aus der Ferne konfigurieren. Bibliotheken greifen entweder via LAN

[weiterlesen …]



NS-Raubgut in der Pfälzischen Landesbibliothek: Geschichte, Strukturen, Opfer

Speyer. Während der Zeit des Nationalsozialismus erwarb die Pfälzische Landesbibliothek rund 60.000 Bände durch Ankauf, Geschenke oder Tausch mit anderen Bibliotheken. Einige dieser Bücher haben eine besondere Geschichte: Sie gehörten Personen und Körperschaften, die aus weltanschaulichen oder politischen Gründen verfolgt wurden – Juden, Kommunisten, Sozialisten, Freimaurer, Katholiken, Pazifisten. Die Opfer wurden jedoch nicht nur in

[weiterlesen …]



Neue Arbeitsmöglichkeiten: HdM-Lernwelt für Studenten

Der Senat der Hochschule der Medien (HdM) weihte die neue Lernwelt ein. Sie steht ab sofort allen Studenten zum Lernen und Arbeiten zur Verfügung. Auf 440 Quadratmetern finden sie Einzel- und Gruppenarbeitsplätze, mobile Möbelstücke, Wände und Monitore, die sie je nach Bedarf zusammenstellen können. Bis zu 199 Studierende können die Lernwelt nutzen. Auf der Fläche der ehemaligen

[weiterlesen …]