Zeutschel OS 12002 Advanced Plus

Buchscanner für mehr Komfort und Scans pro Tag

pr. – Tübingen, März 2014 – Der neue OS 12002 Advanced Plus ist der Allrounder unter
den Buchscannern. Mit seinen Funktionen eignet er sich sowohl für die
Massendigitalisierung und Scan-on-Demand-Anwendungen als auch für die effiziente
Digitalisierung von größeren Aktenbeständen. Zielgruppen sind Bibliotheken,
Archive und Scandienstleister. Der Farb-Buchscanner verarbeitet Formate bis A2+
und besitzt die neu entwickelte Advanced Plus-Buchwippe, die wichtige
Arbeitsschritte beim Digitalisieren automatisiert und damit die Produktivität
deutlich erhöht. Er ist ab dem 2. Quartal 2014 erhältlich.
http://www.zeutschel.de

„Der Zeutschel OS 12002 Advanced Plus hebt die Workflow-Automatisierung beim
Buchscanner-Einsatz auf ein neues Niveau. Für viele Anwendungen in der
Massendigitalisierung ist er damit eine interessante Alternative zu Scanrobotern
und dabei noch um einiges preisgünstiger, erklärt Jörg Vogler, Geschäftsführer
der Zeutschel GmbH.

Gegenüber dem Vorgängermodell OS 12000 bietet der neue Zeutschel Buchscanner mit
400 ppi eine höhere Bildauflösung sowie eine Gig E-Schnittstelle für eine
schnelle Datenübertragung. Bei der Verarbeitung der Vorlagen zeigt er eine hohe
Flexibilität. So beträgt die maximale Buchdicke 150 mm unter Glas und 200 mm
ohne Glas.

Höherer Durchsatz, effektiveres Licht
Mehr Scans pro Tag bei optimaler Ergonomie: das ist der hohe Anspruch des OS
12002 Advanced Plus. Umgesetzt wird dies durch den Scannertisch und die
motorische Buchwippe, die einen automatischen Arbeitsmodus und eine schonende
Behandlung der Vorlagen ermöglicht.

Dazu ist die Advanced Plus-Buchwippe mit einer selbstöffnenden Glasplatte, einer
Absenkautomatik der Buchplatten sowie einem elektronisch einstellbaren
Anpressdruck in fünf Stufen ausgestattet.

Der Scannertisch besitzt viel bedienerfreundliche Beinfreiheit sowie Flächen
links und rechts am Tisch, die zum einen für die Ablage der Bücher und zum
anderen für das Einscannen von Vorlagen, die größer als die Scanfläche sind,
genutzt werden können.

Die Qualität des digitalen Images entscheidet über dessen produktive
Weiterverarbeitung. Neben einer hochwertigen Kamera verfügt der neue Zeutschel
Buchscanner über ein LED-Beleuchtungssystem der neuesten Generation. Für
Anwender und die Umwelt ergeben sich daraus eine Reihe von Vorteilen.

Vorlagen werden dank sehr guter Lichtverteilung und Lichtintensität besser
ausgeleuchtet, was die Qualität besonders bei farbechten Scans positiv
beeinflusst. Der Scanner ist schneller betriebsbereit, da bei LEDs die übliche
Aufwärmphase der Beleuchtung entfällt. Der hohe Wirkungsgrad von LEDs führt zu
einem niedrigeren Energieverbrauch, zudem zeichnen sich LEDs durch lange
Einsatzzeiten aus.

Kommentare geschlossen