Neue Ausstellung: Wenn das Buch vom Buch erzählt

Buch

Neue Bilderbuch-Ausstellung: Am 25. Februar wird in der Internationalen Jugendbibliothek die Ausstellung »Wenn das Buch vom buch erzählt« eröffnet. Foto: Internationale Jugendbibliothek

Ab dem 25. Februar 2017 dreht sich in der Wehrgang-Galerie in der internationalen Jugendbibliothek auf Schloss Blutenburg in München alles nur noch um das eine Thema: Bücher!

»Wenn das Buch vom Buch erzählt« heißt die neue Bilderbuchausstellung, in der zahlreiche Gedankenspiele angestellt werden über das Lesen und den Leser, über Büchermacher und Buchliebhaber, über Geschichten und ihre Figuren – eben über Bücher, die sich selbst zum Thema haben. Die Ausstellung zeigt eine fantasievolle Bandbreite aus der internationalen Bilderbuchproduktion der letzten 15 Jahre. Zur Ausstellung werden verschiedene Workshops für Schulklassen angeboten. Die Ausstellung kann bis zum 10. September 2017 besucht werden.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-16 Uhr; Sa/So 14-17 Uhr
Eintritt: 2 Euro / Kinder bis 12 Jahre frei (gilt für alle Ausstellungen der Bibliothek)

Noch bis einschließlich 22.Oktober 2017 wird in der Schatzkammer der Bibliothek die Ausstellung »Die dritte Dimension«  gezeigt. Zu sehen sind faszinierende  Pop-Up-Welten, die sich durch kunstvolle Mechanik beim Aufklappen eines Buches öffnen.  Die Bücher werden in dreidimensionale Räume verwandelt. Sie geben überraschende Einblicke in kunstvolle Architekturen oder werden zu Theaterbühnen mit einem fragilen Figurenensemble. Um die Bewegung und die Überraschungseffekte beim Öffnen sichtbar zu machen, werden einige der Bücher in kurzen Filmclips präsentiert, die sowohl auf dem Bildschirm in der Ausstellung zu sehen sind als auch über die QR-Codes an den Vitrinen auf mobilen Endgeräten abgerufen werden können.

red / 25.2.2017

Schlagworte: ,

Kommentare geschlossen