Beiträge zum Stichwort ‘ Schleswig-Holstein ’

Mit dem Staunen fängt es an: Ferienprojekt regt Jugendliche zum Nachdenken an

Das weiße Blatt, Bücherpiraten, Büchereizentrale Schleswig Holstein, UN-Agenda 2030, SDG, Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitsziele

  Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein entwickelt in Kooperation mit den Lübecker Bücherpiraten Angebote zur UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Gefördert wird das Vorhaben durch den Fonds Nachhaltigkeitskultur des Rates für Nachhaltige Entwicklung.  »Was machen wir, wenn das Wasser alle ist?«, »Warum gibt es Menschen, die nicht abgeben?« Mit diesen und anderen Fragen beschäftigten sich in der

[weiterlesen …]



Bibliotheken als Impulsgeber für die Stadtentwicklung

BZSH, Aat Vos, Andreas Mittrowann

Kiel. Mit der Veranstaltung »Bibliothek ist Stadtentwicklung« zeigte das Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Deutschen Bibliotheksverband (dbv) Chancen auf für den Ausbau von Bibliotheken zu attraktiven und unverzichtbaren Orten in den Städten und Gemeinden. Für die Kommunalpolitiker war die Veranstaltung gleichzeitig ein Forum für Meinungsbildung und Austausch.

[weiterlesen …]



Zukunftskonzepte für Schleswig-Holsteins Bibliotheken

  Rendsburg. Unter dem Motto »Bibliothek als Ort« hat Mitte März in Rendsburg einer der bedeutendsten regionalen Fachkongresse für den Bibliotheksbereich stattgefunden. Rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Öffentlichen Bibliotheken kamen aus Norddeutschland und Süddänemark zusammen, um sich über aktuelle Themen und Konzepte rund um die Zukunft der Bibliotheken zu informieren. In seiner Eröffnungsrede betonte

[weiterlesen …]



»Dezembergeschichten« fördern Vorlesekultur in der Adventszeit

Weihnachtsgeschichten in den Bibliotheken Schlweswig-Holsteins

Rendsburg. Pünktlich zum 1. Dezember ist in Schleswig-Holstein die landesweite Vorleseinitiative »Dezembergeschichten« der Büchereizentrale Schleswig-Holstein gestartet. Seit 2006 fördert die Initiative die Vorlesekultur in den Wochen vor Weihnachten und leistet einen Beitrag zur Stärkung von Lesemotivation und Lesefreude bei Kindern. 475 Exemplare der diesjährigen Dezemberbücher wurden in den vergangenen Wochen über die Büchereizentrale bezogen. Sie

[weiterlesen …]



Kinder- und Jugendbuchwochen: Lesefest in Schleswig-Holstein gestartet

Kinder- und Jugendbuchwochen

  Mehr als 300 Veranstaltungen an 77 verschiedenen Orten: 34 Autoren, Illustratoren und Theatergruppen machen sich auf den Weg, um landesweit in schleswig-holsteinischen Büchereien rund 15 000 Kinder und Jugendliche für Literatur zu begeistern. Eine gute Gelegenheit, die Leselust zu wecken, bieten auch in diesem Jahr die Kinder- und Jugendbuchwochen, die vom 13. bis zum 26.

[weiterlesen …]



Medien für die Integrationsarbeit

Kiel. Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein und der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. haben gemeinsam Angebote für die Integrationsarbeit entwickelt. Unterstützt und finanziell gesichert wird das Projekt durch die schleswig-holsteinischen Sparkassen. Innenminister Stefan Studt hat die Schirmherrschaft übernommen. Nach der Erstaufnahme und Unterbringung zehntausender Geflüchteter in den letzten zwei Jahren heißt es nun vielerorts in Schleswig-Holstein, die Integration zu

[weiterlesen …]



Medien für die Begleitung von Menschen mit Demenz

Rendsburg. Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein hat Angebote für die Betreuung und den Umgang mit Demenzkranken eingeführt. 74 Büchereistandorte sind an dem durch das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa geförderten Projekt beteiligt. In einer Gesellschaft, in der Menschen ein immer höheres Lebensalter erreichen, steigt auch die Zahl der an Altersdemenz Erkrankten. 1,6 Millionen Menschen in Deutschland

[weiterlesen …]



Kinder- und Jugendbuchwochen: 300 Veranstaltungen in zwei Wochen

Die »Vorlesestudie 2016« der Stiftung Lesen hat es gerade wieder gezeigt: Vorlesen ist wichtig. Rund 90 Prozent der Fünf- bis Zehnjährigen in Deutschland mögen es, wenn sie Geschichten vorgelesen bekommen. Wenn es etwas zu verbessern gibt, ist die Antwort vieler Kinder eindeutig und lautet: »Lest uns mehr vor!« Gelegenheit dazu bieten auch in diesem Jahr

[weiterlesen …]



Schleswig-Holstein vergibt erstmals Bibliothekspreis

Neumünster. Anlässlich eines Besuches der Stadtbibliothek Neumünster hat die schleswig-holsteinische Kulturministerin Anke Spoorendonk den neuen Bibliothekspreis für Öffentliche Bibliotheken vorgestellt. Um die vielfältige Arbeit der Bibliotheken zu würdigen, lobt das Kulturministerium 2016 erstmals und künftig alle zwei Jahre den »Bibliothekspreis des Landes Schleswig-Holstein« aus. »Die Bibliotheken leisten einen unverzichtbaren Beitrag bei der Vermittlung von Wissen

[weiterlesen …]



Bibliotheksgesetz in Schleswig-Holstein verabschiedet

Bibliotheksgesetz

  Schleswig-Holstein hat ein eigenes Bibliotheksgesetz. Mit den Stimmen der Regierungskoalition aus SPD, Grünen und Südschlesischem Wählerverbund (SSW) sowie Teilen der Piraten verabschiedete der Landtag am Freitag, 22. Juli 2016, den von Kulturministerin Anke Spoorendonk (SSW) erarbeiten Gesetzentwurf. Nach Angaben des Landesparlaments sollen das Bibliothekswesen auf eine eigenständige Grundlage gestellt und die Bestände dauerhaft gesichert

[weiterlesen …]