Beiträge zum Stichwort ‘ Digitalisierung ’

Digitalisierung: Badische Landesbibliothek stellt die millionste Zeitungsseite online

Was gibt es Lehrreicheres und zugleich Unterhaltsameres als in alten Zeitungen zu stöbern? Historische Zeitungen sind nicht nur für den Normalverbraucher eine wahre Fundgrube. Sie bilden auch in den unterschiedlichsten Fachdisziplinen eine wertvolle Forschungsgrundlage für viele Fragestellungen. Aus diesem Grund zählen sie zu den in Bibliotheken stark nachgefragten Quellengattungen, die zunehmend in den Fokus der

[weiterlesen …]



Bildähnlichkeitssuche: Bayerische Staatsbibliothek erweitert digitales Angebot

  Die Bayerische Staatsbibliothek vergrößert ihr digitales Angebot. Wie die Bibliothek mitteilt, können Nutzer aus Wissenschaft und Forschung ab sofort mit der Bildähnlichkeitssuche alle bis heute vorhandenen Digitalisate – etwa 1,2 Millionen Bände mit rund 270 Millionen Buchseiten und 43 Millionen Bildern – nach ähnlichen Motiven und Bildern durchsuchen. Das Angebot steht, auch für mobile

[weiterlesen …]



Grundgesetz mit Kameras von Zeutschel verfilmt

  Die erste Originalausgabe des Grundgesetzes samt aller begleitenden Dokumente wurde im Landesarchiv Berlin mit Kameras des Tübinger Scanner-Herstellers Zeutschel auf Mikrofilm gesichert. Wie das Unternehmen mitteilt, würden somit alle Daten für mindestens 500 Jahre ohne Informationsverluste bewahrt werden und lassen sich auch nach Jahrhunderten noch mit einer einfachen Lupe lesen. Gelagert ist die insgesamt

[weiterlesen …]



Das Verzeichnis Deutscher Drucke des 18. Jahrhunderts (VD 18) – Ziele, Entwicklung und aktueller Stand

VD 18

  Das Verzeichnis Deutscher Drucke des 18. Jahrhunderts (VD 18) hat eine vollständige deutsche Nationalbibliografie des 18. Jahrhunderts zum Ziel und knüpft damit an die Bemühungen seiner Vorgängerprojekte VD 16 und VD 17 an, die dasselbe für die beiden vorangegangenen Jahrhunderte umsetzen. Im Rahmen des VD 18 werden alle zwischen 1701 und 1800 in deutscher

[weiterlesen …]



Bildarchiv der Winterthurer Bibliotheken online

  Winterthur. Im Frühling 2015 haben die Arbeiten zur Digitalisierung begonnen, nun ist das Bildarchiv der Stadt Winterthur (CH) online zugänglich. Wie die Winterthurer Bibliotheken mitteilen, erhält die Sammlung zurzeit über 40 000 Aufnahmen, darunter mehrere Tausend Postkarten und Druckgrafiken. Seit ihrem Bestehen sammelt die Stadtbibliothek bildliche Darstellungen der Stadt, ihrer Bewohnerinnen und Bewohner und des

[weiterlesen …]



»Das Projekt mit den alten Viadrina-Drucken ist etwas Besonderes«

  Am 15. April 1506 wurde die Viadrina gegründet, die erste brandenburgische Landesuniversität in Frankfurt an der Oder. Sie bestand bis 1811, als sie im Zuge der Neuordnung des preußischen Universitätswesens geschlossen und von Frankfurt nach Breslau, dem heutigen Wrocław, in Polen verlegt wurde. Mit der Universität verließen 28 000 Bücher und Drucke Frankfurt. Fast 200

[weiterlesen …]



Neues Lesen – eine Ringvorlesung im Forum Finkenau

Die fortschreitende Digitalisierung wirkt sich auf zahlreiche Arbeits- und Lebensbereiche des Menschen aus – auch auf seine Lesemöglichkeiten und sein Leseverhalten. Welche Aspekte diese Veränderungen mit sich bringen, thematisiert die Ringvorlesung »Neues Lesen«, die wöchentlich  um 18 im Forum Finkenau auf dem Kunst- und Mediencampus Hamburg mit zahlreichen Experten stattfindet. Der Eintritt ist frei, eine

[weiterlesen …]