Beiträge zum Stichwort ‘ Bibliothekartag ’

Arbeit 4.0 – Bibliotheksarbeit neu und weiter denken

Arbeit 4.0

  Neben der Diskussion um das Urheberrecht für die Wissenschaft spielt der Begriff „Arbeit 4.0“ eine zentrale Rolle beim diesjährigen Bibliothekartag. Wie die veranstaltenden Verbände Berufsverband Information Bibliothek (BIB) und Verband Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB) mitteilten, verdeutlichten die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt, dass auch Bibliotheken organisatorische Veränderungen durchlaufen, für die es die

[weiterlesen …]



Für ein besseres Urheberrecht: Bibliotheken wenden sich an die Politik

BIB, VDB, Bibliothekartag, Vesna Steyer, Konstanze Söllner, Heiner Schnelling

  Mehr als 3600 Bibliotheksbeschäftigte diskutieren vom 30. Mai bis 2. Juni 2017 auf dem 106. Deutschen Bibliothekartag in Frankfurt am Main die derzeit bestimmenden Themen der Bibliotheksbranche: über Open Access wird gesprochen, Dauerbrennerthemen wie Bibliotheksbau stehen auf der Tagesordnung und auch Veranstaltungen zum agilen Arbeiten, zu Arbeit 4.0., haben es prominent in das Hauptprogramm

[weiterlesen …]



Bibliothekartag: Frankfurter Appell für ein zeitgemäßes Urheberrecht

  Unter dem Motto „Medien – Menschen – Märkte“ findet vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2017 der 106. Deutsche Bibliothekartag in Frankfurt am Main statt. 3652 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Bibliotheken und Informationseinrichtungen nehmen nach Angaben der veranstaltenden Verbände Berufsverband Information Bibliothek (BIB) und Verband Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB) an der Veranstaltung teil.

[weiterlesen …]



Zeit für Gespräche: BuB auf dem Bibliothekartag in Frankfurt

BuB-Sprechstunde

Mehr als 3.500 Beschäftigte in Bibliotheken und Informationseinrichtungen werden in der kommenden Woche vom 29. Mai bis zum 2. Juni zum Bibliothekartag in Frankfurt am Main erwartet. Auch die Fachzeitschrift BuB – Forum Bibliothek und Information wird von dieser zentralen Veranstaltung für das Bibliothekswesen berichten. Am Mittwoch, 31. Mai, und am Donnerstag, 1. Juni, stehen

[weiterlesen …]



Mit der mobilen Schnitzeljagd »Actionbound« den Bibliothekartag erkunden

Apps zur digitalen Stadtführung, für mobile Museumsrallyes oder für Erstsemester, die so aktiv den Campus ihrer neuen Universität erkunden können, werden immer beliebter. Die Einsatzgebiete von speziellen Apps wie Actionbound und Biparcour sind hier nahezu grenzenlos und können auch für private Veranstaltungen (zum Beispiel Jungesellenabschiede oder für Vereine) genutzt werden. Deswegen haben die New Professionals

[weiterlesen …]



Bibliotheksverbände fordern ein für die Wissenschaft freundliches Urheberrecht

  Am 12. April 2017 hat das Bundeskabinett den Regierungsentwurf zur Reform des Urheberrechts beschlossen (http://b-u-b.de/gesetzentwurf-urheberrechtsreform/). Die Bibliothekarinnen und Bibliothekare haben diesen Entwurf begrüßt, weil damit ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem wissenschaftsfreundlichen Urheberrecht getan sei. Wie die Veranstalter des 106. Deutschen Bibliothkartags in Frankfurt am Main, die beiden bibliothekarischen Personalverbänden BIB und

[weiterlesen …]



Die Deutsche Nationalbibliothek – gestern und heute

Frankfurt am Main. Der 106. Deutsche Bibliothekartag findet in diesem Jahr vom 30. Mai bis zum 2. Juni in Frankfurt am Main statt. Das Motto der größten Fortbildungsveranstaltung für Bibliothekare und Informationsexperten in Europa, zu dem mehr als 3.000 Besucher erwartet werden, lautet »Medien – Menschen – Märkte.« Neben den zahlreichen Vorträgen, Workshops und Diskussionen

[weiterlesen …]



Hatice Akyün erhält diesjährigen Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken

Der mit 5.000 Euro dotierte Publizistenpreis der Deutschen Bibliotheken (Helmut-Sontag-Preis) geht in diesem Jahr an die freie Journalistin und Autorin Hatice Akyün. Die Preisverleihung durch den Deutschen Bibliotheksverband (dbv) und die WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) wird am 2. Juni im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Bibliothekartages in Frankfurt am Main stattfinden. Hatice Akyüns Bewerbung wurde von einer

[weiterlesen …]



EndNote X8 Schulung vor dem deutschen Bibliothekartag

Frankfurt am Main. Am Montag, 29. Mai, bietet die Alfasoft GmbH ein eintägiges Softwaretraining zum Literaturverwaltungsprogramm EndNote in Frankfurt an. Da gerade Bibliothekare häufig in Universitäten und anderen Einrichtungen die ersten Ansprechpartner vor Ort für die Nutzung des Literaturverwaltungsprogrammes sind, haben diese dort die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zum Programm aufzufrischen. Bei einem geplanten Besuch des

[weiterlesen …]



Nachwuchspreis für studentische Teamleistungen

Frankfurt am Main. Zum zweiten Mal wird der Nachwuchspreis TIP – Team Award Information Professionals von b.i.t. Online, Schweitzer Fachinformation und der Konferenz der bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Hochschulen und Ausbildungseinrichtungen (KIBA) verliehen. Einreichungen sind noch bis zum 15. Februar unter tip@b-i-t-online.de möglich. Der Preis zeichnet drei studentische Teamleistungen aus, die einen innovativen Beitrag zur konkreten Lösung von

[weiterlesen …]