Beiträge zum Stichwort ‘ Bayerische Staatsbibliothek ’

41 Pakete, 400 Bände, 12 Regalmeter: Bayerische Staatsbibliothek erhält mongolisches Tripitaka

Tripitaka

  Außergewöhnlich sind Inhalt und Umfang der jüngsten Schenkung an die Bayerische Staatsbibliothek: ein Tripitaka aus der Inneren Mongolei, ein 400 Bände starker buddhistischer Kanon in mongolischer Sprache. Wie die Bayerische Staatsbibliothek jetzt mitteilt, besitzt sie damit das bislang einzige Exemplar der Neuausgabe des mongolischen Tripitaka in Deutschland. Spender sei der »ehrwürdige Meister« Chin Kung

[weiterlesen …]



Bildähnlichkeitssuche: Bayerische Staatsbibliothek erweitert digitales Angebot

  Die Bayerische Staatsbibliothek vergrößert ihr digitales Angebot. Wie die Bibliothek mitteilt, können Nutzer aus Wissenschaft und Forschung ab sofort mit der Bildähnlichkeitssuche alle bis heute vorhandenen Digitalisate – etwa 1,2 Millionen Bände mit rund 270 Millionen Buchseiten und 43 Millionen Bildern – nach ähnlichen Motiven und Bildern durchsuchen. Das Angebot steht, auch für mobile

[weiterlesen …]



Staatsbibliothek: Projekt zur automatischen Erkennung von Musiknoten

Staatsbibliothek

  München. Im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie startet die Bayerische Staatsbibliothek in München ein zwölfmonatiges Projekt im Bereich Optical Music Recognition (OMR). Wie die Bibliothek mitteilt, plane sie als eine der ersten Einrichtungen weltweit den institutionellen Einsatz von OMR-Programmen als Basis für eine wissenschaftliche Volltext-Suche in historischen Musik-Quellen. Musiknoten sollen durch den Einsatz der Programme automatisch

[weiterlesen …]