Stopp! Österreich liest!

Wien (Österreich). Bereits zum achten Mal findet dieses Jahr die Kampagne „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ statt. Vom 14. bis zum 20. Oktober heißt es in der ganzen Alpenrepublik: Lesen, lesen, lesen!

Pünktlich zum Start des Literaturfestivals, bei dem Bibliotheken in ganz Österreich wieder zu tausenden Veranstaltungen rund um das Lesen einladen, geht auch das neue Leseförderungsportals des Büchereiverbandes Österreich (bvö) online. Unter www.wirlesen.org finden sich ab sofort viele Ideen und Konzepte zur Literaturvermittlung – von A wie „Alphabet-Spiele“ bis Z wie „Zungenbrecher erfinden“. Abgerundet werden soll die neue Webpräsenz durch aktuelle Nachrichten und Hintergrundinformationen rund um das Lesen sowie Tipps und Werkzeuge zur Leseförderung.

Dass Leseförderung nicht todernst sein muss, sondern durchaus mit einem Augenzwinkern betrieben werden sollte, ist die Intention des neuen Imagevideos des bvö: Bücher können nicht nur fesselnd sein, sondern sind auch den einen oder anderen Kampf wert! (Foto: bvö/Lukas Beck; 14.10.2013)

YouTube Preview Image

 

 

Kommentare geschlossen