Shareconomy: ZLB verleiht jetzt auch Werkzeuge

Ein Akku-Schrauber aus der Bibliothek? Eine Go-Pro-Kamera zum Ausleihen? Ob Tool-Lending, Car-Sharing oder Creative Commons, es gibt zahlreiche neue Formen der kooperativen Nutzung und Produktion. Wie die Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) mitteilt, stellt sie in ihrem Themenraum noch bis zum 19. Mai nicht nur theoretische Hintergründe zur Shareconomy vor, sondern bietet noch mehr als sonst zur Ausleihe.

In der sogenannten »Leih-Bar« entleiht die Bibliothek Dinge, die man eben nur manchmal braucht: Werkzeuge (Akku-Schrauber, Bohrhammer, Lötstation), Elektro-Gadgets (GoPros, Boombox, Heimplanetarium) und Spielzeuge (Einrad, Slackline, Teleskop). Darüber hinaus bietet der Themenraum auch Medien zur Theorie und zur Geschichte des Teilens. Der Blick ist dabei auf  den Markt der Produkte und Dienstleistungen im Share Sektor gerichtet, genauso wie auf

Informationen zu auf Kooperation beruhender Produktion. Wie funktioniert beispielsweise gemeinsames Schreiben im Internet? Geteiltes Wissen – darum geht es auch im Themenraum begleitenden Hackaton am 6. Mai.

Nicht nur Shareconomy: Themeraum wechselt Ausstellungen

Im Zentrum des Themenraums in der Amerika-Gedenkbibliothek stehen aktuelle politische, gesellschaftliche und kulturelle Fragen, organisiert von der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb). Der Themenraum ist ein multimediales Informationsangebot, das jeweils mindestens sechs Wochen zur Verfügung steht. Dabei stellt die Bibliothek alle Medien zum Thema in einem Raum zusammen und präsentiert diese, angereichert durch weitere digitale Angebote und eine eigens entwickelte App. Bis auf einige Präsenzexemplare sind alle Medien ausleihbar. Auch eine ausführliche Bibliografie zum Mitnehmen erscheint zu jedem Themenraum. Begleitet wird der Themenraum von Veranstaltungen im Salon der Amerika-Gedenkbibliothek.

Weitere Informationen unter: www.zlb.de/veranstaltungen/themenraum/themenraum00.html (red / 2.5.2016)

Schlagworte: ,

Kommentare geschlossen