Plustek OpticBook Buchscanner jetzt mit BCS-2® Express Scansoftware

pr. – Preiswerte Scan-Lösungen für den Selbstbedienungsbereich in Bibliotheken

AHRENSBURG/BONN: Vorlagen scannen, zügig aufbereiten, auf USB Stick speichern, fertig. So einfach, zeitsparend und umweltfreundlich kann die Digitalisierung in Bibliotheken sein.

Maßgeschneidert für den Einsatz in Bibliotheken, überzeugen die OpticBook Buchscanner A300 und OB4800 durch ihre ungewöhnlich schnelle Scangeschwindigkeit und die patentierte SEE™-Technologie, welche sich durch eine sehr schmale Buchanlegekante auszeichnet. Diese ermöglicht auch bei größeren Büchern einen schonenden Scanprozess ohne störende Schatten und Verzerrungen.

Durch die Anbindung an die BCS-2® Express Scansoftware steht Bibliotheken nun eine elegante Bundle-Lösung mit kurzen Scan- und Nachbearbeitungszeiten zur Verfügung. Die Steuerelemente (Icons) der Scansoftware ermöglichen den Nutzer/innen dabei eine intuitive Bedienung.

BCS-2® Express Highlight ist die neue „ImagePlus Funktion“. Diese kombiniert die automatische Korrektur von Leserichtung und Schräglage und entfernt den schwarzen Rand. Neben klassischen Einstellungsmöglichkeiten wie Auflösung, Farbtiefe und Kontrast stehen nützliche Funktionen wie Flecken entfernen, Maskieren oder auch Seiten teilen zur Auswahl.

Das platzsparende und innovative Design der Buchscanner sowie die optionale Anbindung an Karten-/Bezahlsysteme erhöhen die Attraktivität für den Einsatz im Selbstbedienungsbereich öffentlicher Einrichtungen.

Anlässlich des 103. Bibliothekartages startet Plustek eine OpticBook Sonder-Edition. Bis 31.08.2014 werden alle Plustek OpticBook Buchscanner A300 und OB4800 mit BCS-2® Express Scan-to-USB ausgeliefert, ohne dass die BCS-2® Express Scansoftware berechnet wird. Die Anbindung der OpticBook Buchscanner A300 und OB4800 an BCS-2® Express wurde von ImageWare zertifiziert.

Kommentare geschlossen