Namaste, Merhaba und Konnichi wa! – Interkulturelle Kompetenz in Bibliotheken

Frankfurt am Main. Vom 18. Bis 22. August 2015 findet in Frankfurt am Main der 18. BIB-Sommerkurs statt. In diesem Jahr steht die Fortbildungsveranstaltung ganz im Zeichen der interkulturellen Kompetenz.

Das Thema ist aktueller denn je, schließlich ist das Bibliothekspublikum in den letzten Jahren bunter geworden, mittlerweile haben fast 20 Prozent der Bevölkerung Migrationserfahrung. Wir treffen am Auskunftsplatz oder bei der Bibliotheksführung auf Menschen mit ganz unterschiedlichem kulturellem und sprachlichem Hintergrund. Manchmal ist uns dieser sehr fremd, und wir haben das Bedürfnis, mehr darüber zu erfahren.

Damit der Umgang miteinander gelingt und das Medien- und Programmangebot der Bibliothek attraktiv gestaltet werden kann, ist bedarfsgerechtes qualifiziertes Wissen und Sensibilität erforderlich. Daraus entwickelt sich interkulturelle Kompetenz in den Bibliotheken.

Der Sommerkurs gibt den Rahmen, sich gemeinsam mit  Fachkolleginnen und -kollegen gezielt und vertieft mit diesem Themenfeld auseinanderzusetzen und kulturelle Vielfalt aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten.

Einblicke in den islamischen und asiatischen Kulturkreis

Das Seminarprogramm ist eine Mischung aus Wissens-Input und praktischer Umsetzung. Den Einstieg bildet ein Einblick in den islamischen und asiatischen Kulturkreis. Es geht um Kommunikation, beispielsweise auch um das Thema »Leichte Sprache in Bibliotheken«. Eine kleine Auffrischung von Bibliotheksenglisch ist eingeplant.

Bei der Auswahl der Referentinnen und Referenten ist es gelungen, Expertinnen und Experten mit interkulturellem Fachhintergrund zu gewinnen, die gleichzeitig mit spezifischen bibliothekarischen Fragestellungen vertraut sind. Bewusst werden Situationen sowohl in wissenschaftlichen als auch in  öffentlichen Bibliotheken in den Blick genommen – das Programm ist spartenübergreifend. Neben den Seminarinhalten sind im Rahmenprogramm Besichtigungen von Informationseinrichtungen geplant.

Tagungsort von kultureller Vielfalt geprägt

Als Ort für den diesjährigen Kurs ist die Wahl auf Frankfurt am Main gefallen, eine Stadt, die stark von Internationalität und kultureller Vielfalt geprägt ist. Zur Teilnahme eingeladen sind Mitarbeiter/-innen an öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken, berufliche Wiedereinsteiger/-innen, Berufsanfänger/-innen und Studierende.

Der Kurs beginnt am Dienstagabend, 18. August, und endet am Samstagmittag, 22. August 2015. Die Unterbringung ist in einem Hotel vorgesehen. Die Teilnahmegebühr beträgt für BIB-Mitglieder (ebenso Mitglieder des VDB und der Partnerverbände aus Österreich, Italien und der Schweiz) 460 Euro, für Nichtmitglieder 660 Euro. Die Gebühr umfasst die Kosten für das Kursprogramm inklusive vier Übernachtungen mit Frühstück und Mittagessen.

Bitte senden Sie die Anmeldung ab sofort verbindlich bis spätestens 5. Juni 2015 an sommerkurs@bib-info.de.

Fragen gerne per Mail ebenfalls an sommerkurs@bib-info.de oder telefonisch an Ulrike Kraß, Tel: 0761/201 2205.

(Thekla Heßler, Ulrike Kraß (BIB-Kommission für Fortbildung) / 19.12.2014)

Kommentare geschlossen