Nachrichten

Neue Ausstellung: Wenn das Buch vom Buch erzählt

Ab dem 25. Februar 2017 dreht sich in der Wehrgang-Galerie in der internationalen Jugendbibliothek auf Schloss Blutenburg in München alles nur noch um das eine Thema: Bücher! »Wenn das Buch vom Buch erzählt« heißt die neue Bilderbuchausstellung, in der zahlreiche Gedankenspiele angestellt werden über das Lesen und den Leser, über Büchermacher und Buchliebhaber, über Geschichten

[weiterlesen …]



»Nacht der Bibliotheken« 2017: Orte zum Treffen, Träumen, Lernen

Das ist das Wunderbare an Bibliotheken: Sie sind Orte zum Treffen, Träumen und Lernen, an denen alle Menschen willkommen sind. Gemeinsam mit ihren vielen Besuchern – mehr als 50.000 werden erwartet – feiern die Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen am Freitag, 10. März 2017, die siebte »Nacht der Bibliotheken«. Wie der Verband der Bibliotheken des Landes NRW

[weiterlesen …]



Universitätsbibliothek der TU Chemnitz erhält »Open Library Badge 2016«

Open Library Badge

Die Universitätsbibliothek der Technischen Universität (TU) Chemnitz wurde mit dem »Open Library Badge 2016« ausgezeichnet. Wie die Universität mitteilt, wurde damit der bibliothekarische Einsatz der Universitätsbibliothek für mehr Offenheit in Wissenschaft und Gesellschaft gewürdigt. Beispiele hierfür seien das Publizieren in Open Access und der Einsatz von Open-Source-Software etwa für die Universitätsbibliografie oder den Online-Katalog. Ziel

[weiterlesen …]



Prominente erzählen über die Bücher ihrer Kindheit

Kindheit

Im Rahmen des »Münchner Stiftungs Frühlings« startet die Stiftung Internationale Jugendbibliothek am Dienstag, den 28. März 2017 um 19 Uhr  eine neue Veranstaltungsreihe. Wie die  Internationale Jugendbibliothek mitteilt, möchte die Stiftung unter dem Titel »Bücher der Kindheit« prominente Gäste aus Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik einladen, sich an frühe Leseerlebnisse zu erinnern und von den

[weiterlesen …]



41 Pakete, 400 Bände, 12 Regalmeter: Bayerische Staatsbibliothek erhält mongolisches Tripitaka

Tripitaka

  Außergewöhnlich sind Inhalt und Umfang der jüngsten Schenkung an die Bayerische Staatsbibliothek: ein Tripitaka aus der Inneren Mongolei, ein 400 Bände starker buddhistischer Kanon in mongolischer Sprache. Wie die Bayerische Staatsbibliothek jetzt mitteilt, besitzt sie damit das bislang einzige Exemplar der Neuausgabe des mongolischen Tripitaka in Deutschland. Spender sei der »ehrwürdige Meister« Chin Kung

[weiterlesen …]



HRK und dbv begrüßen Entwurf zur Reform des Urheberrechts

Der aktuell diskutierte Referentenentwurf des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz zur Reform des Urheberrechts wird von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und dem Deutschen Bibliotheksverband (dbv) nachdrücklich begrüßt. Das teilten die beiden Organisationen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Die vorgesehenen wissenschaftsfreundlichen Änderungen seien die richtige Antwort auf die Digitalisierung von Forschung, Lehre und den Methoden des lebenslangen

[weiterlesen …]



Medien für die Begleitung von Menschen mit Demenz

Rendsburg. Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein hat Angebote für die Betreuung und den Umgang mit Demenzkranken eingeführt. 74 Büchereistandorte sind an dem durch das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa geförderten Projekt beteiligt. In einer Gesellschaft, in der Menschen ein immer höheres Lebensalter erreichen, steigt auch die Zahl der an Altersdemenz Erkrankten. 1,6 Millionen Menschen in Deutschland

[weiterlesen …]



DINI empfiehlt koordiniertes Förderprogramm von Bund und Ländern zum Forschungsdatenmanagement

Die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) begrüßt die Empfehlungen des Rates für Informationsinfrastrukturen (RfII) zum Forschungsdatenmanagement in Deutschland. Sie empfiehlt ein koordiniertes Förderprogramm von Bund und Ländern. Die Digitalisierung in Forschung und Lehre führt zu einem rasanten Wachstum an digitalen Forschungsdaten. Das Management dieser Daten ist eine große Herausforderung für wissenschaftliche Einrichtungen in Deutschland, heißt

[weiterlesen …]



DFG fördert Ausbau des Fachinformationsdiensts für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung

DFG, Staatsbibliothek zu Berlin, FID Recht

  Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) setzt die Förderung für den 2014 an der Staatsbibliothek zu Berlin eingerichteten Fachinformationsdienst für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung (FID Recht) fort. Mit verbesserten Serviceangeboten und neu entwickelten Dienstleistungen – darunter ein überregional zugänglicher Lizenzraum für hochspezialisierte elektronische Zeitschriften und Datenbanken für einen definierten Teilnehmerkreis – wird bis zum Ende des Jahres 

[weiterlesen …]



Hessischer Schulbibliothekstag: der größte Fortbildungskongress rund um die Schulbibliothek

Unter dem Motto »Gemeinsam – leben, lernen, lesen« geht es am 11. März 2017 beim 23 Hessischen Schulbibliothekstag wieder run um das Thema Schulbibliothek. Tagungsort ist die Altkönigschule in Kronberg im Taunus. Veranstaltungsbeginn ist 10 Uhr. Das Veranstaltungsende ist auf 16.30 Uhr festgesetzt. Veranstalter ist die Landesarbeits­gemeinschaft Schulbib­liotheken in Hessen (LAG), die den Fortbildungskongress in

[weiterlesen …]