Nachrichten

Herausforderung und Bereicherung: Duale Ausbildung von schwerhörigen und gehörloser Menschen

  Die duale Ausbildung schwerhöriger und gehörloser Menschen stellt für viele Ausbildungsbetriebe auf den ersten Blick eine hohe Herausforderung dar. Liegt das Handicap des Menschen im Fokus der Betrachtung, führt die Herausforderung schnell zur Verunsicherung. Verschiebt sich der Blickwinkel des Betrachtenden auf das Potenzial des Menschen, kann die Herausforderung als Chance gesehen  werden, sich Unbekanntem

[weiterlesen …]



ZBW macht erstmalig verlagsgebundene RWI-Schriftenreihe im Open Access verfügbar

ZBW, RWI-Schriften, Open Access

Die ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft beschreitet neue Wege bei Lizenzvereinbarungen mit Verlagen. Zusammen mit dem Wissenschaftsverlag Duncker & Humblot werden insgesamt 57 Bände der renommierten RWI-Schriften des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung von 1968 bis 2009 über eine Open-Access-Lizenz verfügbar gemacht. Von 1951 bis 2013 erschienen regelmäßig die Schriften des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

[weiterlesen …]



120 Öffentliche Bibliotheken in Baden-Württemberg starten mit E-Learning-Angeboten

E-Learning

  Modernes Lernen geht heute über die Teilnahme an Weiterbildungskursen oder die klassische Arbeit mit dem Buch am heimischen Schreibtisch hinaus. Insbesondere digitale Weiterbildungsangebote verschiedenster Art stehen aktuell hoch im Kurs. Wie der Landesverband Baden-Württemberg des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv) mitteilt, wird dieser Trend derzeit von zahlreichen Bibliotheken im Südwesten aufgegriffen. Sie stellen ihren Nutzern kostenlose

[weiterlesen …]



Conference on Non-Textual Information: Noch bis 31. März als Early Bird anmelden

Interessierte können sich noch bis zum 31. März 2017 zum ermäßigte Early- Bird-Tarif zur 2nd Conference on Non-Textual Information »Software and Services for Science (S3)« anmelden. Die englischsprachige Konferenz findet am 10. und 11. Mai in Hannover statt. Sie beschäftigt sich unter dem Titel »Software and Services for Science (S3)« schwerpunktmäßig mit den Themen Nachhaltigkeit

[weiterlesen …]



Neue Ausstellung: Wenn das Buch vom Buch erzählt

Ab dem 25. Februar 2017 dreht sich in der Wehrgang-Galerie in der internationalen Jugendbibliothek auf Schloss Blutenburg in München alles nur noch um das eine Thema: Bücher! »Wenn das Buch vom Buch erzählt« heißt die neue Bilderbuchausstellung, in der zahlreiche Gedankenspiele angestellt werden über das Lesen und den Leser, über Büchermacher und Buchliebhaber, über Geschichten

[weiterlesen …]



»Nacht der Bibliotheken« 2017: Orte zum Treffen, Träumen, Lernen

Das ist das Wunderbare an Bibliotheken: Sie sind Orte zum Treffen, Träumen und Lernen, an denen alle Menschen willkommen sind. Gemeinsam mit ihren vielen Besuchern – mehr als 50.000 werden erwartet – feiern die Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen am Freitag, 10. März 2017, die siebte »Nacht der Bibliotheken«. Wie der Verband der Bibliotheken des Landes NRW

[weiterlesen …]



Universitätsbibliothek der TU Chemnitz erhält »Open Library Badge 2016«

Open Library Badge

Die Universitätsbibliothek der Technischen Universität (TU) Chemnitz wurde mit dem »Open Library Badge 2016« ausgezeichnet. Wie die Universität mitteilt, wurde damit der bibliothekarische Einsatz der Universitätsbibliothek für mehr Offenheit in Wissenschaft und Gesellschaft gewürdigt. Beispiele hierfür seien das Publizieren in Open Access und der Einsatz von Open-Source-Software etwa für die Universitätsbibliografie oder den Online-Katalog. Ziel

[weiterlesen …]



Prominente erzählen über die Bücher ihrer Kindheit

Kindheit

Im Rahmen des »Münchner Stiftungs Frühlings« startet die Stiftung Internationale Jugendbibliothek am Dienstag, den 28. März 2017 um 19 Uhr  eine neue Veranstaltungsreihe. Wie die  Internationale Jugendbibliothek mitteilt, möchte die Stiftung unter dem Titel »Bücher der Kindheit« prominente Gäste aus Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik einladen, sich an frühe Leseerlebnisse zu erinnern und von den

[weiterlesen …]



41 Pakete, 400 Bände, 12 Regalmeter: Bayerische Staatsbibliothek erhält mongolisches Tripitaka

Tripitaka

  Außergewöhnlich sind Inhalt und Umfang der jüngsten Schenkung an die Bayerische Staatsbibliothek: ein Tripitaka aus der Inneren Mongolei, ein 400 Bände starker buddhistischer Kanon in mongolischer Sprache. Wie die Bayerische Staatsbibliothek jetzt mitteilt, besitzt sie damit das bislang einzige Exemplar der Neuausgabe des mongolischen Tripitaka in Deutschland. Spender sei der »ehrwürdige Meister« Chin Kung

[weiterlesen …]



HRK und dbv begrüßen Entwurf zur Reform des Urheberrechts

Der aktuell diskutierte Referentenentwurf des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz zur Reform des Urheberrechts wird von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und dem Deutschen Bibliotheksverband (dbv) nachdrücklich begrüßt. Das teilten die beiden Organisationen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Die vorgesehenen wissenschaftsfreundlichen Änderungen seien die richtige Antwort auf die Digitalisierung von Forschung, Lehre und den Methoden des lebenslangen

[weiterlesen …]