Nachrichten

World of Learning – und Bibliotheken mittendrin!

World of Learning, Maria Karipidou, Elmar Husmann, Bibliothekartag, Frankfurt am Main

  »Bibliothek der Zukunft« heißt es nicht nur mit elig.org – der European Learning Industry Group – auf der Frankfurter Buchmesse im Rahmen des ersten World of Learning Labs vom 14. bis 15. Oktober. »Bibliothek der Zukunft« hieß es mit elig bereits in einem Workshop auf dem Deutschen Bibliothekartag in Frankfurt. Das Programm von elig

[weiterlesen …]



Frankfurter Buchmesse: 50 Prozent günstiger!

Als BIB-Mitglied haben Sie die Möglichkeit, einen Preisnachlass von 50 Prozent beim Kauf einer Fachbesucher-Tages- oder -Dauerkarte für die Frankfurter Buchmesse zu erhalten. Und so einfach geht es: Ermäßigte Fachbesucher-Tageskarten (34 Euro) erhalten Sie direkt an den Kassen der Frankfurter Buchmesse bei Vorlage ihres BIB-Mitgliedsausweises. Für den Erwerb einer ermäßigten Fachbesucher-Dauerkarte zum Preis von 64

[weiterlesen …]



Der Weg zum eigenen Büchereikonzept

Kichrliche Büchereien, Rheinland-Pfalz, Fortbildung

»Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen«. Diesem Motto einer alten Volksweisheit folgend, widmeten sich rund 30 ehrenamtliche Büchereimitarbeiterinnen und -mitarbeiter aus 18 Katholischen und Evangelischen öffentlichen Büchereien am ersten Septemberwochenende in Vallendar der Frage nach der Notwendigkeit eines eigenen Büchereikonzeptes. Die Zeichen der Zeit stehen auf Umbruch. Demografischer

[weiterlesen …]



Jetzt informieren – dann wählen!

Bundestagswahl 2017

Berlin. Es sind nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl – und Sie sind immer noch unentschlossen, wem Sie Ihre Stimme geben sollen? Dann helfen Ihnen vielleicht die Stellungnahmen der etablierten Parteien zu wichtigen bibliothekspolitischen Fragen. Gleich zwei bibliothekarische Verbände haben Wahlprüfsteine veröffentlicht. Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) begrüßte nach der Auswertung seiner Anfragen, dass alle

[weiterlesen …]



Neues Kompendium für FaMI-Ausbilder in Bayern

FaMI, Bayerische Staatsbiblithek, Ausbildung

München. Wenn im Sommer 2017 wieder 25 FaMI-Absolventen ihre Fachangestelltenbriefe in der Bayerischen Staatsbibliothek erhalten, beendet nunmehr der neunte Jahrgang erfolgreich seine Ausbildung in Bayern. Nach wie vor werden nach eingehender Prüfung der Voraussetzungen und intensiver Beratung immer neue Bibliotheken und Büchereien als Ausbildungsbetriebe anerkannt. Dabei versucht die zuständige Stelle an der Bayerischen Staatsbibliothek München,

[weiterlesen …]



IFLA Global Vision: Jetzt wählen!

Gerald Leitner, IFLA, Den Haag

Den Haag (Niederlande). Jede Stimme zählt – nicht nur bei der Bundestagswahl. Auch der Weltverband der BibliothekarInnen und Bibliotheksverbände IFLA ruft zur Stimmabgabe auf, und zwar weltweit. Noch bis Ende September können alle Bibliothekare, Informationsspezialisten und Mitarbeiter, die in Bibliotheken oder Informationseinrichtungen beschäftigt sind, die globale Zukunftsvision und -strategie der IFLA mitbestimmen. Es ist eine

[weiterlesen …]



Sächsischer Bibliothekspreis geht nach Leipzig

Leipzig, Sächsischer Bibliothekspreis,

Leipzig. Der in diesem Jahr erstmalig mit 10.000 Euro dotierte Sächsische Bibliothekspreis 2017 geht an die Bibliothek der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ (HMT). Während es in den vergangenen Jahren jeweils ein Schwerpunktthema gab, sollte dieses Mal die vielseitige Arbeit der Bibliotheken selbst gewürdigt werden. Die sächsische Kunst- und Wissenschaftsministerin Eva-Maria

[weiterlesen …]



Was tun im Notfall? Der 7. Tag der Bestandserhaltung

Tag der Bestandserhaltung, ZLB

  Das Archiv- und  Bibliotheksgut ist aus verschiedensten Gründen (Wasser, Feuer, mechanische Schädigungen) in seinem physischen Bestand gefährdet. Die Notfallplanung stellt deshalb ein wichtiges Arbeitsfeld in Archiven und Bibliotheken dar. Sie umfasst sowohl die Prävention möglicher Krisensituationen als auch  die Vorbereitung angemessener Bergungsmaßnahmen nach  Eintritt einer Katastrophe. Wichtig sind gute  Planung und  Organisation, eingeübte Mitarbeiter

[weiterlesen …]



Ein verlässlicher Ansprechpartner geht: Nachruf auf Thomas Weidner

Mit nur 57 Jahren ist Thomas Weidner nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Viel zu früh verlieren wir mit ihm einen sehr geschätzten Kollegen, der jederzeit zuverlässig, engagiert und im besten Sinne wirklich akkurat arbeitete. Nach dem Abitur zog es ihn zunächst an die Universität, um, wen nimmt es wunder, es unter anderem mit Jura, Deutsch

[weiterlesen …]



»The Times they are a-changin’«

Die Bibliotheken in Deutschland haben seit der Jahrtausendwende einen bemerkenswerten Modernisierungsweg durchlaufen. Auch wenn diese allgemeine Bewertung nicht auf jede Einrichtung in gleichem Umfang zutreffen wird und es nach wie vor große regionale Unterschiede gibt: Insgesamt haben die Bibliothekare die »digitale Revolution« und die damit verbundenen Veränderungen im Medienangebot und in der Informationsvermittlung aufgenommen, ihr

[weiterlesen …]