Die minibib im Wasserturm

 

Attraktiver Standort: Die neue »minibib im Wasserturm« liegt in den stark frequentierten Köln Arcaden.Foto: Tomas Riehle

Attraktiver Standort: Die neue »minibib im Wasserturm« liegt in den stark frequentierten Köln Arcaden. Foto: Tomas Riehle

Köln. Am 28. März wird in den Köln Arcaden die »minibib im Wasserturm« eröffnet. Ein kleines Projekt mit großer Wirkung und Bedeutung, was sich nicht zuletzt daran zeigt, dass der Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters selbst um 14 Uhr das Grußwort sprechen wird.

Die minibib im Wasserturm ist ein weiteres Projekt der Stadtbibliothek Köln und des Fördervereins Stadtbibliothek Köln e. V. Ähnlich der erfolgreichen minibib im Stadtgarten, dem Bücherbüdchen im Park, bietet sie einen niederschwelligen Zugang zum Lesen, zur Freizeitgestaltung und Information – für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Buchausleihe ist kostenlos und ohne Hinterlegung von Ausweis oder Personendaten möglich. Das Konzept basiert auf Vertrauen.

Der Buchbestand in der Kalker minibib enthält auch mehrsprachige Bücher, außerdem wird es digitale Angebote und ein aktives Gaming geben. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr und am Samstag von 12 bis 15 Uhr. (24.3.2014; Foto: Tomas Riehle)

Kommentare geschlossen