Lesesaal

Konvergenz und Kontingenz – Vom Bestandsaufbau zum Management von Informationen

Bestandsaufbau

  Die in BuB 05/2016 geführte Diskussion um den Bestandsaufbau in Bibliotheken wirkt  vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen auf dem Verlags- und Informationsmarkt und nicht zuletzt in den Bibliotheken selbst fast schon anachronistisch. Dies hat mehrere Gründe. Zum einen ist traditioneller Bestandsaufbau für die Zukunft  längst irrelevant und für die reale Nutzung und das

[weiterlesen …]



Musikbibliotheken im Zeitalter des digitalen Wandels

Musikbibliotheken

  Die Veränderungsprozesse in der digitalen Gesellschaft und ihre Auswirkungen auf Bibliotheken bleiben auch für Musikbibliotheken nicht ohne Folgen, mehr noch, sie stellen sich hier wie unter einem Brennglas gebündelt dar. Attraktive Neubauten und Neueinrichtungen der letzten Jahre wie in Stuttgart, Essen, Nürnberg, Wiesbaden oder aktuell in Detmold können nicht darüber hinwegtäuschen, dass diese Sparte

[weiterlesen …]



Transparenz und Compliance-Regeln gefordert

Compliance-Regeln

  Bibliothekarische Fachtagungen wie der Bibliothekartag oder der Bibliothekskongress sind Erfolgsmodelle. Jährlich kommen zwischen 3 000 und 4 000 fortbildungswillige Kolleginnen und Kollegen zu den Mega-Veranstaltungen – und dennoch läuft nicht alles rund. Ein Problem, das sich zusehends verschärft, ist die Rolle der kommerziellen Dienstleister im bibliothekarischen Fachprogramm. Dürfen sie dort auftreten? Wenn ja, alleine oder nur in

[weiterlesen …]



Förder- und Austauschprogramme für BibliothekarInnen

Förder- und Austauschprogramme für BibliothekarInnen

  Den eigenen Horizont erweitern, Sprachkenntnisse erwerben, neue Institutionen, Kulturen und Menschen kennenlernen – es gibt viele gute Gründe und Motive, einen Auslandsaufenthalt in die Berufsausbildung, das  Studium  oder das Berufsleben zu integrieren. Erfreulicherweise existieren mittlerweile zahlreiche finanzielle Förder- und Austauschprogramme für die verschiedenen Zielgruppen, um solch ein Vorhaben auch in die Tat umzusetzen. Der folgende

[weiterlesen …]



Die kritische Edition von Hitlers »Mein Kampf« – Eine Analyse

Hitlers »Mein Kampf«

  Am 31. Dezember 2015, also 70 Jahre nach Hitlers Tod, erlischt das Urheberrecht an seinem Buch »Mein Kampf«. Damit kommt ein Dilemma zurück auf die Tagesordnung, das sich 70 Jahre lang vermeintlich einfach im Giftschrank der Geschichte verstecken ließ: Wie soll mit einem Buch umgegangen werden, dessen Autor wie kein zweiter Hass und Vernichtung

[weiterlesen …]



»Datensicherheit ist eine Illusion«

padeluun Datenschutz

  Der Künstler und Netzaktivist padeluun vergibt mit seinem Datenschutzverein Digitalcourage jährlich die BigBrotherAwards für Einrichtungen, die besonders schlampig und fahrlässig mit Daten umgehen. Bibliotheken hält er für ernsthafte Anwärterinnen. Was Bibliothekare tun können, um den Datenschutz für ihre Nutzer zu verbessern – und damit der Negativauszeichnung zu entgehen –, erklärt er im folgenden Interview

[weiterlesen …]



Sanierte Bibliothek der Hochschule Anhalt in Köthen eröffnet

Bibliothek der Hochschule Anhalt

  Köthen. Am 15. Oktober ist die neu sanierte Bibliothek der Hochschule Anhalt am Standort Köthen wiedereröffnet worden. Nach historischem Vorbild der Bibliothek des 1897 eingeweihten Gebäudes wurden die Räume im vergangenen Jahr rekonstruiert und modernisiert. Gleichzeitig wurde die Plastikausstellung »Figuren einer Stadt« des Plastik- und Keramikstudios Köthen in den Räumlichkeiten eröffnet. Die historischen Räume

[weiterlesen …]



Die Frankfurter Buchmesse: Licht im digitalen Tunnel

Frankfurter Buchmesse

  Seit April ist die Apple Watch im Handel – als iPhone-Erweiterung für das Handgelenk. Aber der Hype ist geringer als früher. Als Apple das iPhone und iPad herausbrachte, übernachteten noch viele Fans vor den Geschäften, um zu den ersten Besitzern der Geräte zu gehören. Die Verlagswelt setzte damals große Hoffnungen in Apples Erfindungen –

[weiterlesen …]



»Deutsche Klassiker in Erstausgaben«: Neue App der BSB

Deutsche Klassiker in Erstausgaben

  Goethes »Die Leiden des jungen Werthers«, Kafkas »Verwandlung«, Wedekinds »Lulu« oder Morgensterns »Galgenlieder« – vier von mehr als 30 deutschsprachigen Erstausgaben, die die Bayerische Staatsbibliothek in der neuen App »Deutsche Klassiker in Erstausgaben« erstmals digital zur Verfügung stellt. Sie kann ab dem 27. August für iPhone und iPad in Apples App-Store kostenlos heruntergeladen werden.

[weiterlesen …]



Problemlagen und Zukunftsaussichten Öffentlicher Bibliotheken

  Bibliotheken sind mehr als Ausleihorte und sie sind mehr wert als das Geld, das in sie investiert wird. Das belegen Return-on-Investement-Studien und das sagt auch Henning Bleyl, Journalist und Publizistenpreisträger der deutschen Bibliotheken 2014 anlässlich des 575. Jubiläums der Stadtbibliothek Hannover. Es folgt ein Auszug seiner »Hannoverschen Rede«: Dass der »Welttag des Buches« auf

[weiterlesen …]