HdM: Neue Module für Kontaktstudium

Der Neubau der Hochschule der Medien mit der neuen Bibliothek. Fotos: HdM/Christen 2014

Der Neubau der Hochschule der Medien mit der neuen Bibliothek. Fotos: HdM/Christen 2014

 

Im Sommer 2016 hat die Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart  das Kontaktstudium Bibliotheks- und Informationsmanagement gestartet, ein Studiengang zur beruflichen Weiterbildung. Die HdM will den Studierenden nach eigenen Angaben dabei eine flexible, praxisnahe und wissenschaftlich fundierte Qualifizierung bieten, die auf die Anforderungen als Führungskraft im Bibliotheks- und Informationssektor ausgerichtet ist.

Das Kontaktstudium besteht aus einzeln buchbaren Weiterbildungsmodulen, die die beruflichen Erfahrungen der Studierenden mit aktuellem Fachwissen verbinden soll. Ein Mix aus Präsenzseminaren und E-Learning soll dafür sorgen, dass sich das Studium gut in den Berufsalltag integrieren lässt.

In dem Weiterbildungsseminaren vernetzen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ähnlichen beruflichen Feldern und arbeiten in Kleingruppen zusammen. Im gegenseitigen Austausch sollen sie voneinander lernen.

Verschiedene Abschlussmöglichkeiten

Jedes Weiterbildungsmodul des Kontaktstudiums kann mit einer Prüfung abgeschlossen und mit einem qualifizierten Hochschulzertifikat und Credit Points (ECTS) bescheinigt lassen werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, ein Weiterbildungsmodul auch ohne Prüfung mit einer Teilnahmebescheinigung abzuschließen.

 Die in den Weiterbildungsmodulen erworbenen Credit Points können in den akkreditierten Master-Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement eingebracht werden. Durch

eine zusätzliche Master-Thesis kann an der HdM den Abschluss als Master of Arts erworben werden.

 

Ak tuelle Module des HdM-Kontaktstudiums

Information Systems

  • Linked Open Data und Semantic Web
  • Web-Suchmaschinen
  • Forschungsdatenmanagement

Lizenz- und Contentmanagement

  • Open Access & Open Science

Service-Evaluation und Design

  • Kundenmonitoring

Kultur und Bildung

  • Musikinformationsmanagement
  • Lernort Bibliothek

Public Management

  • Prozessorientiertes Informations- und Dokumentenmanagement
  • Strategisch steuern – Managementinstrumente in Bibliotheken
  • Organisationsanalyse und Organisationsentwicklung
  • Change – Veränderungsprozesse gestalten

Auf der Website der Hochschule können sich Studieninteressierte über einzelne Modulinhalte, Dozierende und Termine informieren und sich für die Module bewerben.

 

Informationen und Kontakt

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an Interessierte, die über ein fachbezogenes Studium und Berufserfahrung im Bibliotheks- oder Informationssektor verfügen. Für die einzelnen kostenpflichtigen Module richtet sich die Höhe der Teilnahmegebühr nach dem Umfang des gewählten Moduls und beträgt je Credit Point (ECTS) 100 Euro. Hinzu kommt eine Prüfungsgebühr von  weiteren 100 Euro.

Weitere Informationen zu den Weiterbildungsangeboten der HdM sind hier zu finden.

red / 14.11.2016

 

Schlagworte: , ,

Kommentare geschlossen