Klaus Junginger ist neuer BIB-Geschäftsführer

Der BIB-Bundesvorstand begrüßte den neuen Geschäftsführer Klaus Junginger bei der Sitzung am vergangenen Wochenende in St. Wendel (von links): Sabine Stummeyer, Petra Kille, Petra Klotz, Klaus Junginger, Kirsten Marschall (BIB-Vorsitzende) und Tom Becker. Foto: Schleh

Der BIB-Bundesvorstand begrüßte den neuen Geschäftsführer Klaus Junginger bei der Sitzung am vergangenen Wochenende in St. Wendel (von links): Sabine Stummeyer, Petra Kille, Petra Klotz, Klaus Junginger, Kirsten Marschall (BIB-Vorsitzende) und Tom Becker. Foto: Schleh

Reutlingen. Der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) hat einen neuen Geschäftsführer: Klaus Junginger leitet seit dem 1. Oktober die Geschicke des mit rund 6 400 Mitgliedern größten bibliothekarischen Personalverbands in Deutschland. Als wichtigste Aufgaben sieht Junginger zunächst die Einführung einer leistungsstarken Mitgliederverwaltungssoftware sowie eine weitere Professionalisierung der Verbandsarbeit.

Junginger ist Diplom-Kaufmann und war zuletzt als geschäftsführender Gesellschafter eines Unternehmens für die Entwicklung von Lernkonzepten und E-Learning-Bildungsangeboten tätig. Hierzu gehörte auch der Betrieb von Lernplattformen sowie die Produktion von computerbasierter Lernsoftware. Davor hatte der 48-Jährige in mehreren Unternehmen in leitender Position Berufs- und Führungserfahrung gesammelt. Junginger ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Die BIB-Geschäftsstelle hat ihren Sitz im baden-württembergischen Reutlingen. Im Team des neuen Geschäftsführers arbeiten wie bisher zwei weitere Fachkräfte mit. Die vom BIB herausgegebene Fachzeitschrift »BuB – Forum Bibliothek und Information« ist mit ihren beiden hauptamtlichen Redakteuren ebenfalls in der Geschäftsstelle untergebracht.

Junginger ist Nachfolger von Michael Reisser, der den BIB acht Jahre lang leitete und im Mai dieses Jahres ausschied. (Foto: Schleh / 1.10.2013)

Kommentare geschlossen